Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Re: Neue User · Re: Zensur im Internet · Neue User · Jetzt unterschreiben: Stoppt die* · .ausgestrahlt-Newsletter 04.05.2* · TTIP: Demo + Petition dagegen · .ausgestrahlt-Newsletter 30.03.2* · Japans Ex-Premier am 23.03. bei * · .ausgestrahlt-Newsletter 16.03.2* · .ausgestrahlt-Newsletter - 03-20*

HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (*)ubuntu installieren

HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (*)ubuntu installieren

Beitragvon schnellie » Samstag 8. Juli 2006, 14:07

{TEXT}
Bei Problemen mit 64 Bit bitte folgenden Beitrag beachten: tutorials-howtos-f41/howto-epson-aculaser-c1100-debian-ubuntu-installieren-t2619-40.html#p13235

{TEXT}


Tipp: Falls der Drucker nach dieser Anleitung immer noch nicht funktioniert, dann lese dir bitte auch die Beiträge der anderen Benutzer durch, da dort noch weitere Tipps zu finden sind! Ganz wichtig sind auch die Punkte unter "Fehler, Fehlermeldungen und Probleme" unten in diesem Beitrag!


Update von diesem Beitrag : 01/2011 (oder siehe Ende vom Beitrag)
{TEXT}

HINWEIS: Ich habe mittlerweile einen anderen Drucker! Einen Konica Minolta magiccolor 5550... ABER, diese Seite wird weiterhin gepflegt und es können auch immer noch Fragen gestellt werden oder besser noch weitere Anleitungstipps geschrieben werden!

Haftungsausschluss: Den Drucker nach dieser Anleitung zu installieren geschieht auf eigene Gefahr! Du solltest dir bewusst sein, dass dein Rechner danach nicht mehr funktioniert oder was auch immer! Bisher sind mir allerdings keine Probleme bekannt geworden! Ich übernehme nur eben keine Garantie für irgendetwas und du solltest den Drucker nach dieser Anleitung nur installieren, wenn du weißt was du machst und dir eventuellen Gefahren bewusst bist!

Kurz-Vorwort: Diese HILFE ist keine offizielle Anleitung und kein HowTo, weil sie NICHT den "normalen" Ansprüchen genügt! Diese Seite ist hauptsächlich für mich selbst, damit ich weiß, wie ich meinen Drucker (Epson C1100) installieren kann! Jeder darf den Inhalt dieser Seite AUSDRÜCKLICH AUCH OHNE Einwilligung von mir kopieren oder modifizieren, oder was auch immer damit machen!!! Dieses Seite hat keine Schutzrechte, weil ich möchte, dass so vielen Benutzern wie möglich damit geholfen werden kann! Dieses Seite entstand zu Zeiten von Kubuntu 6.06 LTS, wo ich meine ersten Erfahrungen mit Kubuntu gesammelt habe und keine Ahnung hatte, was ich machte ;-) Dementsprechend ist die Seite zum Teil etwas unlogisch strukturiert und leider auch etwas unübersichtlich... Sorry, aber ich habe aus gesundheitlichen Gründen nicht immer die Zeit dazu, alles perfekt hin zu bekommen!

Wenn dir dieses Seite nicht gefällt: Geh einfach wieder oder schreibe, wie scheiße sie ist! Wenn sie dir geholfen hat, dann würde ich mich natürlich auch über ein positives Feedback freuen! Hast du die Lösung für ein Problem, was ich hier habe (oder andere), dann schreibe bitte einen Beitrag dazu (zur Zeit kann jeder hier OHNE Anmeldung Beiträge verfassen!)...

Wichtiger Hinweis:Für eventuelle Probleme: siehe Ende des 1. Beitrags (diesen hier) :-)

{TEXT}

{TEXT}
{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo apt-get install libstdc++6

evtl. werden auch noch folgende Pakete benötigt:
{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo apt-get install apparmor apparmor-utils


{TEXT}
1 Datei downloaden:
libstdc++5 (32Bit) von {DESCRIPTION}


{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
dpkg -i --force-architecture paket.deb

paket.deb durch den aktuellen Paketnamen ersetzen wie z.B.: dpkg -i --force-architecture libstdc++5_3.3.6-17ubuntu1_i386.deb
Dann wie unten fortfahren...
Falls kein Download mehr möglich sein sollte: Siehe unten bei Fehler, Fehlermeldungen und Probleme... Dort habe ich einen Link zu einem Download von diesem Server hinzugefügt!

{TEXT}
1 Datei downloaden:
Epson-ALC1100-filter-1.2.tar.gz von {DESCRIPTION}


{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo apt-get install gawk libcupsys2-dev ghostscript gcc make psutils sed grep bc
tar xfz Epson-ALC1100-filter-1.2.tar.gz
cd Epson-ALC1100-filter-1.2
sudo ./configure --prefix=/usr/local/
sudo make
sudo make install
sudo aa-complain cupsd

Den Drucker bei Cups einrichten...

{TEXT}
2 Dateien downloaden:
Core package For Turbo/RedHat/Fedora (Epson-ALC1100-filter-1.2-0.i386.rpm)
UND
CUPS package For Turbo/RedHat/Fedora (Epson-ALC1100-filter-cups-1.2-0.i386.rpm)
von {DESCRIPTION}


{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo apt-get install install alien libstdc++5      # bis 9.10
sudo apt-get install install alien libstdc++6      # Ab 10.04
sudo gcc-3.3-base                                  # NUR bei *ubuntu 6.06 - 8.10 # Danke an momo2xlc
sudo alien Epson-ALC1100-filter-1.2-0.i386.rpm
sudo alien Epson-ALC1100-filter-cups-1.2-0.i386.rpm
# Warnungen einfach ignorieren!
sudo dpkg -i epson-alc1100-filter_1.2-1_i386.deb
sudo dpkg -i epson-alc1100-filter-cups_1.2-1_i386.deb
sudo aa-complain cupsd

Den Drucker bei Cups einrichten... (siehe unten die ausführliche Version über die Systemsteuerung)

{TEXT}
2 Dateien downloaden:
Core package For Turbo/RedHat/Fedora (Epson-ALC1100-filter-1.2-0.i386.rpm)
UND
CUPS package For Turbo/RedHat/Fedora (Epson-ALC1100-filter-cups-1.2-0.i386.rpm)
von {DESCRIPTION}


{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo apt-get install install alien libstdc++5      # bis 9.10
sudo apt-get install install alien libstdc++6      # Ab 10.04
sudo gcc-3.3-base                                  # NUR bei *ubuntu 6.06 - 8.10 # Danke an momo2xlc
# Ab dem nächsten Schritt folgende Warnungen einfach ignorieren!
sudo alien -t Epson-ALC1100-filter-1.2-0.i386.rpm
sudo alien -t Epson-ALC1100-filter-cups-1.2-0.i386.rpm
sudo alien Epson-ALC1100-filter-1.2.tgz
sudo alien Epson-ALC1100-filter-cups-1.2.tgz
sudo dpkg --force-architecture -i epson-alc1100-filter_1.2-2_all.deb
sudo dpkg --force-architecture -i epson-alc1100-filter-cups_1.2-2_all.deb
sudo /etc/init.d/cupsys restart
sudo aa-complain cupsd

Den Drucker bei Cups einrichten... (siehe unten die ausführliche Version über die Systemsteuerung)


{TEXT}

Vorwort:
Da ich ein Anfänger im Bereich eines Linux-Desktops bin, musste ich erstmal wieder feststellen, dass der eine oder andere Treiber nicht bei meiner Distribution bei ist. Diese Seite ist keine Supportseite für Linux-Systeme oder ählichem! Ich schreibe diese Seite auf, weil ich sehr vergesslich bin und somit meine eigene Referenz habe. Da ich bei meinem Problem festgestellt habe, dass viele andere User im Netz das gleiche Problem haben wie ich, packe ich mein kleines Mini-How-To (für Anfänger) in dieses Board, damit alle was davon haben! :-)

Problembeschreibung:
Mein Problem ist gewesen, dass kein Druckertreiber für mein Epson Aculaser C1100 bei meiner Kubuntu - installation dabei gewesen ist und ich auch bei http://www.cups.org/ mit meinem Modell nicht fündig wurde. Die einzige Seite die einen Linux-Treiber anbietet ist eine Seite (EPSON AVASYS Corporation) in Japan:
http://www.avasys.jp/english/linux_e/dl_laser.html (in Englisch!)
Dort einfach das Druckermodell auswählen und ein paar Fragen beantworten...
Nun gibt es dort ein paar verschiedene Dateien (die für LPR sind die Gleichen wie für CUPS!)
Wir holen uns: Source file -> Epson-ALC1100-filter-1.2.tar.gz mit 222.749 bytes
Mit den RPM-Paketen lief mein Drucker nicht (habe sie vorher natürlich mit Alien zu Epson-ALC1100-filter-1.2.deb umgewandelt); Wenn ich Glück hatte blinkte die "Data-LED"; meist tat sich nix... Der Druck blieb entweder in der Warteschleife hängen oder verschwand aus der Druckliste wieder; ohne Ausdruck...
Meine letzte Hoffnung war dann aus den Sourcen selbst eine Installation hin zu bekommen. Das ist einfacher als man denkt und geht, nach dieser Anleitung, auch sehr schnell :-) Ich brauche für eine Installation mit dieser Anleitung keine 5 Minuten; inkl. dem installieren von fehlenden Paketen mit dem Paketmanager Adept der bei mir als Standart installiert ist. Synaptics oder dpkd gehen natürlich auch ;-)

Lösung:
Als erstes das Paket holen (siehe oben): Epson-ALC1100-filter-1.2.tar.gz von http://www.avasys.jp/english/linux_e/dl_laser.html

Folgende Pakete müssen für die Installion bereits installiert sein:

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo apt-get install gawk libcupsys2-dev gcc make psutils sed grep bc


evtl. noch das Paket ghostscript

Dann ein Terminal oder Befehlsfenster öffnen (shell)
Folgendes eintippen (um das geholte Archiv zu entpacken und das Verzeichnis zu wechseln):

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
tar xfz Epson-ALC1100-filter-1.2.tar.gz
cd Epson-ALC1100-filter-1.2


Dann tippst du (du musst das Root-Passwort kennen; Wenn kein Rootpasswort vergeben wurde, dann nimm dein Userpaswort, nachdem du gefragt wirst):

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo ./configure --prefix=/usr/local/

wenn er nicht mit einer Fehlermeldung abgebrochen hat:
{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo make


Meine Ausgabe sah z.B. so aus:
schnellie@tower:~/Epson-ALC1100-filter-1.2$ make
make all-am
make[1]: Entering directory `/home/schnellie/Epson-ALC1100-filter-1.2'
make[1]: Für das Ziel »all-am« ist nichts zu tun.
make[1]: Leaving directory `/home/schnellie/Epson-ALC1100-filter-1.2'


{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo make install


Meine Ausgabe ist:
schnellie@tower:~/Epson-ALC1100-filter-1.2$ sudo make install
make[1]: Entering directory `/home/schnellie/Epson-ALC1100-filter-1.2'
/bin/sh ./mkinstalldirs /usr/local//bin
/usr/bin/install -c pstoalc1100.sh /usr/local//bin/pstoalc1100.sh
/usr/bin/install -c alc1100_lprwrapper.sh /usr/local//bin/alc1100_lprwrapper.sh
make install-exec-hook
make[2]: Entering directory `/home/schnellie/Epson-ALC1100-filter-1.2'
/bin/sh ./mkinstalldirs /usr/local//bin
/usr/bin/install -c ./alc1100 /usr/local//bin
/bin/sh ./mkinstalldirs /usr/local//etc/epkowa/alc1100
mkdir -p -- /usr/local//etc/epkowa/alc1100
/usr/bin/install -c -m 644 ./option.conf /usr/local//etc/epkowa/alc1100
/bin/sh ./mkinstalldirs /usr/share/cups/model
/usr/bin/install -c -m 644 ./ppd/Epson-AL-C1100-fm3.ppd /usr/share/cups/model
make[2]: Leaving directory `/home/schnellie/Epson-ALC1100-filter-1.2'
make[1]: Für das Ziel »install-data-am« ist nichts zu tun.
make[1]: Leaving directory `/home/schnellie/Epson-ALC1100-filter-1.2'


{TEXT}

Als nächstes müssen wir den Drucker noch in Cups installieren. Ich habe den bequemen Weg über die KDE gewählt und gehe bei den K-Menu -> "Systemeinstellungen" Hardware auf den Eintrag Drucker:

Willkommensbildschirm
{TEXT}

Lokaler Drucker auswählen (parallel, seriell, usb) auswählen
{TEXT}

Dann auswählen wo der Drucker angeschlossen ist:
Bei USB (EPSON/AL-C1100 USB #1) steht bei mir in der URl-Zeile dann folgendes: usb://EPSON/AL-C1100
Bei Sonstige (Parallel Port #1) steht bei mir dann in der URl-Zeile: epson:/dev/lp0
(Bei mir funktionieren sowohl USB als auch parallel)
{TEXT}

Nun lädt das Programm die Liste mit allen verfügbaren Treibern (unser Treiber ist in der Liste auch dabei!) ABER:
Ich gebe direkt die Adresse der PPD-Datei beim Klick auf sonstiges ein: /usr/share/cups/model/Epson-AL-C1100-fm3.ppd
Dann steht nur noch bei Hersteller Epson und mein Druckermodell ALC1100.
{TEXT}

Nun kann eine Testseite ausgedruckt werden oder ein paar Einstellungen vorgenommen werden.
{TEXT}

Vorspann und Nachspann auswählen (bei mir lasse ich es auf KEINEN Vor-Nachspann)
{TEXT}

Nutzungsbeschränkungen (quota) können nun eingestellt werden, wobei ich alles so lasse wie es ist. Ist ja nur ein lokaler Drucker hier und somit "Ohne Nutzungsbeschränkung" :-)
{TEXT}

Drucken darf bei mir auch jeder, der hier lokl ist, und somit lasse ich die Einstellung auf "Nicht zugelassene Benutzer" und trage keinen Benutzernamen ein.
{TEXT}

Bei Name gebe ich Epson-ALC1100 ein (keine Leerzeichen verwenden!)
Bei Ort gebe ich "Tower" ein, da der Drucker an meinem Haupttower angeschlossen ist.
Als Beschreibung schreibe ich Epson ALC1100 usb (oder wenn ich ihn am Parallel-Prot betreibe statt USB dann lp0)
Beschreibung und Ort können auch leer gelassen werden, da die Bezeichnungen nichts mit dem eigentlichen Druckvorgang zu tun haben. Die Bezeichnungen dienen lediglich der Orientierung in einem Netzwerk.
{TEXT}

Im letzten Fenster sehen wir dann bei mir z.B. folgendes:
Allgemein
Typ: Lokaler Drucker (parallel, seriell, USB)
Name: Epson-ALC1100
Adresse: Tower USB
MIME-Typ: Epson ALC1100 USB

Ausgabegerät
Gerät: /AL-C1100

Treiber
Typ: Externer Treiber
Hersteller: Epson
Modell: ALC1100
MIME-Typ: EPSON AL-C1100, ESC/PageS Filter

Mit einem Klick auf Abschliessen beende ich nun die Installation und kann nun ordentlich drucken :-) Viel Spaß und Freude damit :-)

{TEXT}

Falls du folgende Fehlermeldung bekommst:
configure: error: *** 'cups-config' missing, please install CUPS or fix your $PATH ***
Dann installiere "cups-config", was sich i.d.R. im Paket libcupsys2-dev befindet.

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo apt-get install libcupsys2-dev


------------------

Falls der Drucker richtig installiert ist, aber trotzdem nicht druckt, dann liegt es evtl. an AppArmor:

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo aa-complain cupsd


sollte dieses Problem dann in der Regel beheben! (Vielen Dank, zaplime !!!)
Das Problem kann evtl. auch nach einem Update von cups oder AppAmor passieren... Einfach mal ausprobieren, wenn der Drucker nicht (mehr) druckt :-)

------------------

Wenn eine Fehlermeldung erscheint wie z.B.: bash: make: command not found
dann das Paket make installieren und danach erneut make eintippen...

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo apt-get install make


------------------

Ein allgemeines Problem, was unter CUPS auftauchen kann:
Wenn beim Assistenten für die Druckerauswahl keine lokalen Drucker (parallel, seriell, USB) auszuwählen sind, zum Beispiel ist der Auswahlpunkt nur "Grau" hinterlegt, dann kannst du folgendes machen:

Die Datei /etc/cups/cupsd.conf umbenennen und die im gleichen Verzeichnis vorhandene alte /etc/cups/cupsd.conf.default kopieren und als cupsd.conf neu speichern... Falls was schief läuft, hast du ja noch die alte cupsd.conf, die du umbenannt hast :-) Aber es sollte keine Probleme geben und du kannst nun lokale Drucker (parallel, seriell, USB) wieder auswählen und den Druckertreiber laut Anleitung installieren :-)

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
sudo cp /etc/cups/cupsd.conf /etc/cups/cupsd.conf.bak
sudo cp /etc/cups/cupsd.conf.default /etc/cups/cupsd.conf


------------------

Bei *ubuntu Karmic Koala 9.10 (32 und 64Bit) muss zusätzlich die libstdc++5 (32Bit / i386 von z.B. jaunty) downgeloadet und installiert werden!

Mirror-Download von diesem Server der
libstdc++5_3.3.6-17ubuntu1_i386.deb
libstdc++5_3.3.6-17ubuntu1_i386.deb
(289.49 KiB) 391-mal heruntergeladen
(irgendwann nicht mehr die Aktuellste, aber funktionierend!):
{USERNAME} {L_WROTE}:{TEXT}

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
dpkg -i --force-architecture libstdc++5_3.3.6-17ubuntu1_i386.deb

Den Rest dann installieren wie oben beschrieben!

------------------

Bei Problemen mit den Abhängigkeiten bei der libstdc++5 hat, der wird vielleicht hier fündig (Link zur nächsten Seite mit der evtl. passenden Lösung! Danke, peter010!):
tutorials-anleitungen-howtos-faqs-f41/howto-epson-aculaser-c1100-debian-ubuntu-installieren-t2619-20.html#p12249

------------------
Zuletzt geändert von schnellie am Samstag 1. Januar 2011, 21:37, insgesamt 58-mal geändert.
Grund: Hinweislink zu 64 Bit hinzugefügt!
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie...


Benutzeravatar
schnellie
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 1416
Registriert: Montag 19. August 2002, 19:38
Wohnort: Hamburg

Advertisement

DANKE!!

Beitragvon ubumara » Donnerstag 24. August 2006, 21:54

Ich möchte mich nicht ewig auslassen - aber ein Dankeschön muss sein!

Auf der Suche nach einem Farblaser habe ich mich nur deswegen für diesen entschieden, weil es diese Info gab, das jemand es bereits unter Ubuntu installierte.

Aber die echte Freude war das eigentliche installieren -- ratz fatz und keine Probleme ... Schnellie besten Dank für diese erfreuliche Erfahrung.

Beste Grüsse,
Matthias
ubumara
Hilfe-Forum SuchBaby
Hilfe-Forum SuchBaby
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 21. August 2006, 13:21
Wohnort: Freiburg

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon Gast » Sonntag 29. Juli 2007, 15:40

Vielen herzlichen Dank für dieses sehr gelungene HowTo. Bisher ist mir noch keine Installation auf diesem Wege gelungen. Wirklich hervorragend dokumentiert!

Lukas
Gast
 

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon zaplime » Donnerstag 25. Oktober 2007, 23:00

Hallo,
seit meinem Upgrade auf Gutsy läuft der ALC 1100 nicht mehr, vorher mit obengenanntem Treiber problemlos gelaufen, jetzt erhalte ich folgende Fehlermeldung:

/usr/lib/cups/filter/foomatic-rip failed

Kann mir da jemand helfen ?

Grüße,

Sebastian
zaplime
 

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon zaplime » Donnerstag 25. Oktober 2007, 23:12

Hallo nochmal,
hab die Lösung in DIESEM Thread gefunden!

{DESCRIPTION}

Das Problem lag an AppArmor, das cupsd nicht zulies

{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
 sudo aa-complain cupsd


Viel Erfolg

Sebastian
zaplime
 

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon schnellie » Freitag 26. Oktober 2007, 10:10

Hi...
Problem ja schnell gelöst ;-)

{USERNAME} {L_WROTE}:Das Problem lag an AppArmor, das cupsd nicht zulies
{L_CODE}: {L_SELECT_ALL_CODE}
 sudo aa-complain cupsd



Gut zu Wissen... Ich habe AppArmor zur Zeit nicht installiert, deswegen das Problem noch nicht gehabt; falls es demnächst aktiviert wird, weiß ich schonmal warum es mit dem Drucken evtl. nicht sofort klappt :-) Danke für die Antwort :-)
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie...


Benutzeravatar
schnellie
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 1416
Registriert: Montag 19. August 2002, 19:38
Wohnort: Hamburg

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon zaplime » Dienstag 22. Januar 2008, 20:08

Man muss wirklich aufpassen mit (K)Ubuntu, denn bei einem der letzten Updates hat sich AppArmor wieder automatisch eingeschaltet (für cups), vielleicht auch beim großen cups update von neulich, und der drucker ging wieder nicht....
zaplime
 

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon gast-989 » Donnerstag 31. Januar 2008, 22:13

hi,

habe deine Anleitung befolgt, habe aber das problem dass mein drucker mit netzwerkinterface direkt im netzwerk steht.
wird erkannt (im cups webinterface) Epson "Tinte/Toner fast leer." aber drucken tut er nicht

System: Ubuntu 7.10
hast du eine idee?

gruß leo
gast-989
 

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon schnellie » Freitag 1. Februar 2008, 01:30

Ohje... Habe leider keinen Netzwerkdrucker... Ich hatte mich schon geärgert, dass ich mir damals nicht die Netzwerkversion bestellt hate... War alles leider nicht so einfach, da ich zu diesem Zeitpunkt auf Gran Canaria gewohnt habe und nur 300,- Eur. NEU vom Vertragshändler zahlen musste...

Ich dachte, dass die Netzwerkversion direkt "OHNE zusätzlichen Treiber" funktionieren würde... Ich kann leider auch nur auf z.B. folgende Seiten verweisen: {DESCRIPTION} UND {DESCRIPTION} ...

Insgesamt geht das bestimmt megaeinfach...
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie...


Benutzeravatar
schnellie
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 1416
Registriert: Montag 19. August 2002, 19:38
Wohnort: Hamburg

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon Gast » Sonntag 17. Februar 2008, 19:36

noch einfachere Beschreibung findet sich hier:

http://ubuntuforums.org/archive/index.php/t-597629.html
Marcel
Gast
 

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon Astrotante » Mittwoch 14. Mai 2008, 16:00

Wow ne wirklich tolle Beschreibung ....
sogar ich als nicht ganz so computerisierte Frau habe es geschafft meinen Epson in Gang zu bekommen.

Vielen Dank :thumbs:

Astrotante
Astrotante
 

Re: HowTo: Epson Aculaser C1100 Debian / (k)ubuntu installieren

Beitragvon wachtelbauer » Samstag 14. Juni 2008, 14:05

Super.
Mit diesem Thread den AL C1100 sofort auf Hardy Heron ans Laufen bekommen.
Das war ein Quantensprung für mich.
Die Downloads hatte ich schon früher. Aber bisher hatte es nie geklappt.
Der fehlende Drucker war für mich der letzte Hinderungsgrund Linux als reguläre Plattform einzusetzen.

Vielen Dank.
Friedhelm Budnick
wachtelbauer
 

Nächste

Zurück zu Tutorials, Anleitungen, HowTo's, FAQs

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM