Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User

Verbraucherschutz gefährdet Volksgesundheit

Alles mögliche, was mit RECHT zu tun hat, Urteile und sonstwas, über was die Gerichte so urteilen...

Verbraucherschutz gefährdet Volksgesundheit

Beitragvon xyCommander » Freitag 27. August 2010, 09:28

Ave.

Nimmst Du oder jemand den du kennst Nahrungsergänzungsmittel?
Nahrungsergänzungsmittel kann alles mögliche sein... in der Regel nehmen besonders diejenigen sowas, die sich besonders um ihre Gesundheit Gedanken machen. Ich zitiere den Anfang des Artikels:

Eine geplante Gesetzesänderung hat die Nahrungsergänzungsmittel im Visier. Klammheimlich soll jetzt mitten in der Sommerpause ein Gesetz geändert werden, das viele Nahrungsergänzungsmittel vom Markt verschwinden lassen könnte. Fachanwälte und Ansprechpartner der entsprechenden Verbände sind im Urlaub und die Einspruchsfrist gegen diese Gesetzesänderung läuft Ende August ab. Helfen Sie mit und protestieren Sie gegen die geplante Gesetzesänderung, die uns allen die Möglichkeit zur selbstverantwortlichen Gesundheitsvorsorge nehmen will.

Hier der Artikel: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ve ... it-ia.html


https://youtu.be/zH1F8hucKTw

Das stimmt schon, man darf jeden Scheiß an Nahrung frei kaufen.
Nix gegen Macces, aber Fast Food oder Zucker oder anderer Kram
unterliegt keiner Beschränkung. Aber so vernünftige Sachen,
denen legt man jetzt Steine in den Weg!? Das stinkt doch

Ist immer mühsam, den Arsch hochzubekommen, aber irgendwie hab ich
Lust jemandem zu schreiben. Vorlagen gibt's auch. Wird bloß etwas
knapp - die Einspruchsfrist endet am 31. August...


Ach, wem das nicht reicht, kann ja mal nach dem Codex Alimentarius googeln ...
Ich suche Belege, dass es völliger Schwachsinn und übertrieben ist, was hier steht:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/co ... us-ia.html

___________________________________


Echt coole Rätsel, sehr abwechslungsreich, viel besser als Sudoku!!

http://www.conceptispuzzles.com/
Und man kann sie direkt online lösen
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Einspruch,

Beitragvon xyCommander » Freitag 27. August 2010, 16:39

Der ursprüngliche Text dieses Beitrags musste gelöscht werden, da eine Anwaltskanzlei, beauftragt von der ZDG Gesellschaft für Ernährungsheilkunde GmbH (vertreten durch die Geschäftsführerin Iris Muthmann), dies forderte.

In der Begründung wurde angeführt, dass sich in diesem Beitrag unwahre Tatsachenbehauptungen sowie Schmähkritik befunden hätte und somit eine Verletzung des Unternehmenspersönlichkeitsrechts vorläge nach Art. 2 Abs. 1, Art. 1 des dt. Grundgesetztes. Daher sei der Blogeintrag insgesamt zu löschen.

Zu löschen ist natürlich nur der Inhalt des Beitrags. Dieser Aufforderung wurde hiermit folge geleistet.

Änderungsdatum: 1.11.2012
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Nährstoffgehalt von Obst und Gemüse

Beitragvon xyCommander » Montag 6. September 2010, 23:29

Ich wollte wissen wie das denn mit dem Nährstoffgehalt von Obst und Gemüse ausschaut, ob der wirklich abgenommen hat.
Denn das ist ein zentrales Argument meines Freundes gewesen, dass man keine Nahrungszusätze bräuchte.

Ich hab also die Suchmaschine angeworfen und - die Ausbeute war gering. Um nicht zu sagen sehr gering. Und einseitig. So fand ich wenige Artikel, die sagten, dass sich am Nährstoffgehalt nichts getan hätte. Das findet mein Gesunder Menschenverstand und mein agrarischer Sachverstand seltsam. Denn dass die modernen Anbaumethoden (Monokultur, Mechanisierung etc) eher schlecht als gut für den Boden sind, liegt auf der Hand.

Ich fand also 2 Artikel, einen im Focus, einen von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (Wohlklingende Namen, ich weiß. Aber das heißt - leider - gar nichts)
http://www.focus.de/gesundheit/ernaehru ... 38693.html
http://www.dge.de/modules.php?name=News ... le&sid=598

Und da steht dann dieser Müll:
Pflanzen brauchen unentbehrliche (essenzielle) Nährstoffe zum Wachsen und Gedeihen oder für die Bildung von Samen. Ein Mangel ist deshalb bereits mit bloßem Auge sichtbar. Die Pflanze verfärbt sich, wird welk oder anfälliger für Krankheiten. Die Konsequenz: Das Gemüse oder Obst würde gar nicht geerntet, weil es schon auf dem Acker oder im Garten verkümmert bzw. es könnte nicht verkauft werden, weil es welk ist oder sich verfärbt hat.

Voll der Müll. Denn natürlich kann die Frucht und die Pflanze aufgeblasen mit Wasser sein und 70 % weniger Nährstoffe enthalten als früher. Und trotzdem noch größer und schöner sein als früher. Bestes Beispiel was jeder kennt: Holländische Tomaten, die nur nach Wasser schmecken, aber dem Auge schmeicheln!


LETZLICH bin ich dann doch noch auf einen wie ich finde guten Artikel gestoßen. Von englischen Forschern (traut sich das in Deutschland keiner zu sagen??) und erschienen in der Welt:
http://www.welt.de/print-wams/article61 ... itaet.html

Die Qualität von Obst und Gemüse hat seit rund 50 Jahren erheblich abgenommen, wie englische Ernährungswissenschaftler festgestellt haben. Der Wunsch des Kunden, nur das zu kaufen, was seinem Auge gefällt, hat zu einem dramatischen Rückgang an Mineralien und Spurenelementen in den Früchten geführt.

Der Wissenschaftler David Thomas aus Sussex untersuchte verschiedene Obst- und Gemüsesorten auf diese Stoffe und verglich die Ergebnisse mit Daten aus den frühen 40er Jahren. Das Ergebnis: Die Anteile lebenswichtiger Mineralien gingen in diesem Zeitraum bei einigen Sorten um weit mehr als 50 Prozent zurück.


{TEXT} :)

Zwei Hinweise bzgl. Warnungen vor Nahrungsergänzungsmitteln:
- Künstlich hergestellte Vitamine können gefährlich sein. Ja. Die haben zu wenig mit den natürlichen gemein... funktioniert nicht.
- Vitamine und Nährstoffe die in pflanzen vorkommen waren noch nie gefährlich, da kannst auch viel viel mehr als >>>empfolen<<< essen und dir passiert nichts, es hilft sogar gegen Krankheiten, und die Empfehlungen sind nun mal nur Empfehlungen, den das waren von Anfang an immer nur Schätzungen, wie viel Vitamine usw. man wohl brauchen würde
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Erweiterung

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 15. September 2010, 14:45

Hoi, kann leider auf deinem Forum nix einstellen, weil das Kaptchatka
oder wie das Dingen heißt mich nich will. Daher per Mail. Kannste gern
in dein Forum kopieren.

Ja der Typ ist Arzt, aber "nur" werdender Unfallchirurg/Orthopäde :-)

Leider sind die Studien zum Nährstoffgehalt wirklich nicht besonders zahlreich. Der Herr David Thomas untersucht in seiner Studie folgende Obst- und Gemüsesorten mit ihren Nährstoffgehalten: Verlust an
Eisen in Orangen 67%
Magnesium in Möhren 75%
Natrium in Avocados 62%
Kalzium in Brokkoli 75%
Kalzium in Erdbeeren 55%
Kalzium in Rhabarber 32 %
Eisen in Steckrüben 71%
Magnesium in Möhren 45%
Eisen in Spinat 60%
Kalium in Passionsfrüchten 43%
Phosphor in Kartoffeln 47%
Kalzium in Himbeeren 39%
Kalzium in Brombeeren 35%

Interessant wäre jetzt zu wissen ob's an den einzelnen Sorten, also Züchtungen liegt, am Boden oder am Dünger...
Zum Glück versucht niemand von uns seine Kalziumversorgung aus Brombeeren zu sichern oder Eisenversorgung aus Orangen...
Ich hätte gerne seine Arbeit mal im Original gesehen, hab ich aber leider nicht gefunden.
Der Artikel von Welt.de ist auch wieder sehr populistisch gehalten.
Wer weiß wo sie das hererfunden haben.
Zumindest existiert der Typ in Sussex lt. Uni-Homepage: http://www.sussex.ac.uk/biochemistry/profile201309.html
Angeschrieben hab ich ihn aber jetzt noch nicht :)
Andere Quellen stammen indirekt alle von der DGE, aber da auch kein Hinweis auf den Verursacher der einzelnen Studien afaik.

Hier noch pauschalisierte Aussagen :twisted:

- Künstlich hergestellte Vitamine können gefährlich sein. Ja. Die haben
zu wenig mit den natürlichen gemein...
funktioniert nicht.

Quelle? Die künstlichen Vitamine sind in ihrer Form identisch mit den natürlichen und werden heutzutage mit Hilfe rekombinanter Bakterienstämme hergestellt.
Klar kann ich - insbesondere bei den fettlöslichen Vitaminen (E, D, K und A) eine Hypervitaminose auslösen, wenn ich sie in Reinform zu mir nehme.
Das ist übrigens der Grund warum man Öl an seinen Salat machen soll.
Sonst hat man von den o.g. Vitaminen rein gar nichts, da sie sonst gar nicht in die Blutbahn gelangen können.

Interessanter Artikel hierzu:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hypervitaminose.
Die Chance dies durch orale Zufuhr von Obst oder Gemüse zu erreichen ist in der Tat unwahrscheinlich. (wohlgemerkt spricht der Mediziner nur von
Wahrscheinlichkeiten, da es erfahrungsgemäß nichts in der Medizin gibt, was es nicht gibt. Ich bekomme allergische Zustände und aufgerollte
Zehennägel, wenn ich pauschalisierte bzw. verallgemeinerte Behauptungen sehe, wie sie leider meist in populistischer Manier von Welt&Co
verbreitet werden).

- Vitamine und Nährstoffe die in pflanzen vorkommen waren noch nie
gefährlich, da kannst auch viel viel mehr als >>>empfolen<<< essen und
dir passiert nichts, es hilft sogar gegen Krankheiten, und die
Empfehlungen sind nun mal nur Empfehlungen, den das waren von Anfang an
immer nur Schätzungen, wie viel Vitamine usw. man wohl brauchen würde

Naja nur wenn man nen Mangel hat hilft die Aufnahme gegen Krankheiten.
Interessanterweise gibt es zahlreiche Studien zur Therapie und
Prävention von Erkältungskrankheiten durch Vitamin-C. Im Wesentlichen
zeigt sich dabei scheinbar, dass man nichts weiss. Die Studien gehen
auseinander.... http://de.wikipedia.org/wiki/Erk%C3%A4ltung
(Einfach nach "Vitamin C" durchforsten oder ganz lesen.)

Kritik an Esowatch wurde vor allem von Seiten div. "Betroffener"
geäußert. Dies läßt sich auch aus der Allerweltsquelle Wikipedia
nachlesen (mit Quellennanchweisen http://de.wikipedia.org/wiki/Esowatch).
http://de.wikipedia.org/wiki/Gesellscha ... _Skeptiker
hat einen tollen Newsletter dazu...

Gruß!
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Heilpflanzen werden in der EU verboten

Beitragvon xyCommander » Montag 20. September 2010, 16:01

Update vom 20. September 2010:

Heilpflanzen werden in der EU verboten


Die Pharmalobby hat es fast geschafft die lästige Konkurrenz die von Naturprodukten kommt auszuschalten. Ab 1. April 2011 wird der Verkauf aller Mittel aus Heilpflanzen in der EU verboten, die nicht lizenziert sind. Die Pharma- und Agrarmultis wollen jeden Aspekt unser Gesundheit und Ernährung kontrollieren und alles was dem im Wege steht wird vernichtet. Wer in Zukunft Naturprodukte anbietet muss den gleichen aufwendigen und teuren Prüfungsprozess durchlaufen wie für Arzneimittel, was viele eliminieren wird. Dabei spielt es keine Rolle, dass die Kräuter und Pflanzen aus der Natur seit Jahrtausende sich bewährt haben.


Mehr unter http://alles-schallundrauch.blogspot.co ... boten.html

In dem Artikel verlinkt ist dieses PDF-Dokument mit weiteren Informationen:

http://www.anh-europe.org/files/100713_ ... German.pdf



Und hier das Ganze auf Englisch:

http://gaia-health.com/articles301/0003 ... shtml#here
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Rächer, Sammelt euch!

Beitragvon xyCommander » Dienstag 21. September 2010, 01:59

Eine Plattform, auf der sich der Widerstand formieren soll:

http://kraeuter-verband.blogspot.com/
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

EU-Richtlinie THMPD – Das Aus für Heilpflanzen und Naturheil

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 22. September 2010, 13:41

Dieser Artikel bringt keine neuen Informationen.
Ich empfehle ihn aber aus 2 Gründen:

1. Ist der Autor toll. Er gibt z.B. vor dem Artikel die Information: "Lesezeit 11-18 Minuten"
Das ist doch mal krass, oder? ^^

2. In der Download-Sektion sind viele höchst interessante Dinge...

http://bertjensen.info/eu-richtlinie-th ... eilmittel/
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Kräuter dürfen nicht mehr einfach so verkauft werden

Beitragvon xyCommander » Freitag 24. September 2010, 12:05

Krass Verrückt: Kräuter müssen Zulassungsverfahren durchlaufen ^^

http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_e ... ?id=184768
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Verbraucherschutz gefährdet Volksgesundheit

Beitragvon martin87 » Freitag 24. September 2010, 19:06

Tja Kuriositäten sind wohl mehr als irgendwio anders im Internet zu finden.
Da scheint es doch, dass einige Meinungen extrem widersprüchlig sind. Aber unterhaltsam ist es allemal.



:-)
Zuletzt geändert von schnellie am Montag 14. November 2011, 10:56, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Kein (auch nicht nachträglicher) Werbespam erlaubt!
martin87
 

Re: Verbraucherschutz gefährdet Volksgesundheit

Beitragvon xyCommander » Samstag 25. September 2010, 10:22

Ne, das ist nicht die "Lustig-"Ecke. Das ist die Wahrheit, das findet tatsächlich statt.
Diese Gesetzesänderung ist (wenn ich es richtig verstanden habe) bereits beschlossen und das hat direkt Auswirkungen auf unser Leben.
(vorausgesetzt man will sich gesund ernähren. MacDonalds-Stammkunden betrifft das nicht ^^)
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

CA

Beitragvon xyCommander » Sonntag 26. September 2010, 20:54

Mehr Informationen über den Codex Alimentarius im Zusammenhang mit dem aktuellen Thema.
Da wird die grobe Linie erklärt, wegen der das alles zusammengehört:

http://forum.all-ein.net/gesundheit-und ... 8/#msg5398
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Das Böse hat gesiegt

Beitragvon xyCommander » Dienstag 16. November 2010, 18:08

Dieser Artikel ist sehr aufschlussreich. Besonders die praxisnahen Berichte aus den USA... das will man nicht glauben, das kann nicht wahr sein!

http://www.mmnews.de/index.php/etc/6789 ... arma-lobby
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Nächste

Zurück zu Recht, Gerichte, Urteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM