Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: firekeepers casino egwab · Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video

Absicherung für kopierschutzfreie Datenträger

Was in keine andere Kategorie passt... Traut Euch zu fragen, manchmal gibt es sogar Antworten :-)

Absicherung für kopierschutzfreie Datenträger

Beitragvon xyCommander » Samstag 13. Dezember 2003, 14:55

Meine Schwester hat sich die neue Robbi W. CD gekauft und das Ding läuft nicht bei uns im Auto und auch nicht in den Anlagen. Ist natürlich toll! Auf dem PC startet nach dem Einlegen ein CD-interner Player und man kann die CD abspielen. Technisch natürlich ne coole Sache aber ne CD, die ich nicht hören kann... :lol:

Dazu hab ich gestern dies hier gelesen. Hilft mir bei der RW-CD leider nicht weiter und ist auch ziemlich umständlich ^^

Absicherung für kopierschutzfreie Datenträger
FFS: Händler sollen einwandfreie Ware bestätigen
Quelle: http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=031212012

Salzburg (pte, 12. Dez 2003 10:46) - Der Verein zur Förderung freier Software (FFS) http://www.ffs.or.at hat ein Formular entworfen, das den Konsumenten helfen soll, sich gegen wirksame Kopierschutz-Maßnahmen abzusichern. Der Kunde könne sich so beim Kauf vom Händler bestätigen lassen, dass er auch einwandfreie Ware verschenkt. Das teilte der FFS heute, Freitag, mit.

Die Unterschrift des Händlers sei dabei die Versicherung dafür, dass auf der einen Seite die Rechte des Konsumenten nach dem Urheberrechtsgesetz unangetastet bleiben. Auf der anderen Seite wird bestätigt, dass der Datenträger auf unterschiedlichen Betriebssystem-Plattformen abspielbar ist und dass persönliche Daten weder aufgezeichnet, noch an Dritte weitergeleitet werden. Andernfalls muss der Händler dem Kunden laut Vereinbarung den Kaufpreis zurückerstatten.

Die Datenträger dürfen laut neuem Urheberrecht keine wirksamen technischen Maßnahmen zur Zugangskontrolle enthalten, argumentierte der FFS. Seit längerem werde auch von der österreichischen Arbeitskammer eine Kennzeichnungspflicht für kopiergeschützte Datenträger gefordert.

"Wir sind der Meinung, dass dies nicht nur sinnvoll, sondern überfällig ist, denn mit CDs, die sich wegen eines Kopierschutzes nicht mehr abspielen lassen, wird der Konsument getäuscht", warnte Georg Jakob, Vorsitzender des FFS. Das Formular des FFS kann unter http://www.ffs.or.at/projekte/freedom2u ... rmular.pdf herunter geladen werden. (Ende)
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Zurück zu OffTopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM