Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: firekeepers casino egwab · Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video

Router-Ports für BitTorrent

Probleme mit dem Netzwerk? Einrichten einer DSL-Verbindung oder Einrichten eines Spielenetzwerks... Hier kommt halt alles rein was irgendwie mit Netzwerken zu tun hat...

Router-Ports für BitTorrent

Beitragvon Wuseltroll2003 » Freitag 4. Juli 2003, 17:10

Kann mir jemand verraten welche Ports ich am Router für BitTorrent öffnen muss? Habe jetzt noch die Ports 6881 - 7881 geöffnet aber trotzdem nur durchschnittlich 10 -14 kB downloads...... :?:
Wuseltroll2003
Hilfe-Forum Schüler
Hilfe-Forum Schüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 16:38

Advertisement

Beitragvon Mad-Dog » Freitag 4. Juli 2003, 17:26

versuche doch auch mal die Emuleports zu öffnen.. 4662 usw. ?!
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon Wuseltroll2003 » Freitag 4. Juli 2003, 17:33

Hab' ich schon, 4662 und 4672, hilft aber auch nix.... :?
Wuseltroll2003
Hilfe-Forum Schüler
Hilfe-Forum Schüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 16:38

Beitragvon Mad-Dog » Freitag 4. Juli 2003, 17:53

Nun... da es ja dennoch klappt, muß ich dich demnach auf die FAQs verweisen. Dort steht alle bzgl. "langsamen DOwnload".

Es gibt umstände wie:

Ist dein PC auch lange an ??
Hast du auch files zum sharen da ?
Sind deine Files gut verteilt ?
Hast du schon versucht ein wenig bei Hard Limit7 Max Connection zu experimentieren ?
Welche Version benutzt Du von emule ??

Das sind alles die Sachen, die man erstmal wissen muß...

Dann ab in die FAQs rein und LESEN.. lesen was das Zeug hält. Dort steht sehr viel beschrieben, wie du was einzustellen hast. Jeder PC reagiert anders auf die Einstellungen , also nicht bei jedem klappen diese EInstellungen....

Mehr kann man dir eigentlich hier auch nicht zur Zeit sagen, da die FAQs hier im Board durch die Initiative des Chefkoches (Mod) fast alle übersichtlich erklärend eingestellt worden sind.
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon Wuseltroll2003 » Freitag 4. Juli 2003, 18:09

Hm, die FAQ's habe ich seit gestern fast auswendig gelernt - die beziehen sich aber fast ausschließlich auf emule/edonkey. Und emule läuft ja tadellos bei mir.

Bei BitTorrent 'shared' man hauptsächlich immer das file, welches man gerade runterlädt. Außerdem funktioniert es auf einer andern Basis als der esel, d.h. man saugt nicht von [color=red]einem[/color] Server, sondern das sharen wird auf [color=green]viele andere User [/color]verteilt. Aber dafür muss man wohl noch irgendwelche speziellen Ports freigeben um den Download zu optimieren - und eben die Nummern dieser Ports kann ich nirgendwo finden. :help:
Wuseltroll2003
Hilfe-Forum Schüler
Hilfe-Forum Schüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 16:38

Beitragvon Mad-Dog » Freitag 4. Juli 2003, 18:14

ah so....... dann bist du aber eigentlich falsch, aber auch irgendwie richtig.

Mhmmmmmm überleg... du benutzt Emule, also das programm selber. Gehst damit aber nicht auf die Server von emule (Razorback, Silent Bob etc...) sondern in das BitTorrent Netz ?!?!? Hab ichs nun ?

Oder nutzt du mal Emule als Programm und mal , was weiß ich was man für BitTorrent für ein Programm braucht ?! , ?!?

Ichglaub nu hab ich ganz den Faden verloren *g*

Schon mal herumge"googled" ob du was zu BitTorrent findest ?
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon Wuseltroll2003 » Freitag 4. Juli 2003, 18:31

Ja, nee, irgendwie schon.... :roll: emule und Bittorrent sind zwei völlig verschiedene Sachen. Für BitTorrent musst Du 'nen extra client runterladen um auf den verschiedenen Torrent-Sites die Dateien laden zu können. Der Client arbeitet völlig im Hintergrund, d.h. Du hast keine Benutzeroberfläche wie z.B. beim esel oder minmx oder wie sie alle heissen.

Klar, gegoogelt habe ich auch schon - aber entweder verweist es mich auf irgendwelche Sides von geschlossenen Benutzergruppen bzw. passwortgeschützen Seiten, oder auf englischsprachige Seiten - und dafür reicht mein englisch leider nicht... :oops: *schäm*

Den Client kann man u.a. bei freenet.de downloaden, ( [url]http://download.freenet.de/archiv_b/bit_torrent_5113.html [/url])da steht auch eine recht ausführliche Beschreibung wie es funktioniert - aber ich finde nirgendwo technische Hinweise für die entsprechend optimale Routerkonfiguration......*ratlosmitdenschulternzuckendvormrechnersitz*
Wuseltroll2003
Hilfe-Forum Schüler
Hilfe-Forum Schüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 16:38

Beitragvon Mad-Dog » Freitag 4. Juli 2003, 18:35

Aha.. geschnallt.
Puh.... da hast du wohl ein Problem :-)

Und von Emule bist du nicht so überzeugt, dass du es nur alleine nutzen willst ?

Mhmm, sorry, dann kann ich dir diesbezgl. nicht weiterhelfen.
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon Wuseltroll2003 » Freitag 4. Juli 2003, 18:46

Jo - da hab ich wohl ein Problem ! :(

Aber vielleicht hat ja hier jemand anders die gleichen Probs.......
Wuseltroll2003
Hilfe-Forum Schüler
Hilfe-Forum Schüler
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 16:38

Beitragvon DSB » Freitag 4. Juli 2003, 22:28

Wie wärs, wenn Du Dir ne Firewall installierst und dann nur Bittorrent startest? Die FW müsste Dir dann anzeigen, über welche Ports der Traffic laufen soll oder Du kannst es zumindest im Logfile nachlesen.

P.S.: Ich habe BitTorrent wieder runtergeschmissen und bleibe beim Muli.
Gruss,

DSB
Benutzeravatar
DSB
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
 
Beiträge: 226
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 00:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Doberman » Samstag 26. Juli 2003, 10:02

Morgen,
auch wenn du die Antwort vvl schon selbst gefunden hast:

BitTorrent nutzt den Port 6969 für die Kommunikation mit dem Tracker Und die Port´s 6881 & 6889 um mit anderen Clients zu kommunizieren

Gruß
Doberman
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie Behalten!!!!
Bild
Doberman
Hilfe-Forum Schreibsüchtiger
Hilfe-Forum Schreibsüchtiger
 
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 20. August 2002, 15:09
Wohnort: im HSK

Beitragvon Slyman » Sonntag 27. Juli 2003, 18:16

1. Was ist Bittorrent?
Bittorrent ist ein Filesharing Tool, das für FTP, HTTP Server sowie IRC Bots. Bittorrent ist schneller als der normale FTP-Download, weil hierbei nicht Alle von einem Server saugen, sondern man shared die Datei die man runterlädt und somit erhöht sich der Download-Speed je mehr Leute eine Datei saugen.
Nach dem Start eines Downloads sucht Bittorrent (ähnlich wie edonkey) nach Leuten die Teile brtauchen, die du bereits geladen hast und lädt diese dort hoch.
Dasselbe funktioniert dann natürlich auch andersrum.
[update] Weils ständig Leute ohne englisch-Kentnisse fragen: Seeders sind die Uploader, Leecher=Peers=Downloader
2. Was kann ich mit Bittorrent downloaden?
Anfangs war Bittorrent dazu gedacht aktuelle US-Serien schnell zu verbreiten. Mittlerweile gibt es auch Film~ und Musiklinks. Deutsche Links findet man im mom. noch vergeblich. Aber wie überall gilt: Angebot&Nachfrage.

3. Wie benutze ich Bittorrent?
Bittorrent ist anders als ed2k/overnet.
Zunächst sollte man den aktuellen Client (offiziell/experimentell) installieren. Unter Linux bietet sich unter anderem auch noch der mldonkey-client an, der verschiedene Netzwerke (darunter seit neuestem auch Bittorrent) unterstützt. Der experimentelle Client bietet zusätzliche Up-/Download-Kontrolle, sowie weitere Details/Statistik zum entsprechenden Download (#Up/Dwonloader etc..). Danach geht man auf einer der unten gelisteten Seiten und sucht sich ein File raus, das man downloaden will. Dann öffnet man den Link mit einem LINKS-klick. Wenn ihr den Link mit RECHTS-klick speichert, saugt ihr nicht das gewünschte File, sondern nur die Info-Datei zu dem torrent. (Wenn ihr diese *.torrent Datei abspeichert, könnt Ihr den Download auch damit wieder resumen, falls die Seite wo Ihr den herhabt mal down sein sollte).
Nach einem Linksklick öffnet sich dann ein neues Fenster, in welchem Ihr das Zielverzeichnis angebt wo ide Datei gespeichert werden soll. Soblad man das Zielverzeichnis angegeben hat, öffnet sich eine neues Fenster mit dem Download.
!! WICHTIG !!
Lasst den Download auch nach Fertigstellung solange wie möglich offen, sonst stirbt der torrent, und kein anderer kann das File mehr fertigstellen.

Zum Upload MUSS das Fenster offenbleiben, oder falls Ihr zwischendurch abgebrochen habt, müsst Ihr den *.torrent nochmal öffnen.

4. Wie kann ich "RESUMEN" ?
Einfach den Downloadlink erneut anklicken und dasselbe Verzeichnis wählen wie vorher, Bittorrent erkennt dann das vorhandene File und checkt wieviel Ihr schon downgeloadet habt und macht dann dort weiter.
Nicht wundern falls er wieder bei 0% resumed, in diesem Fall hast du einfach noch nicht genug heruntergeladen, damit BT dort fortsetzten kann wo du aufgehört hast.
Oder du hast einfach ein falsches Verzeichnis angegeben.
5. MUSS ich Uploaden wenn ich Downloade?
JA, auf jeden Fall. Das ist im Client fest veranktert!
Und nebenbei wäre es absolut schädlich nur zu Leechen, da dadurch das Netzwerk stirbt!

6. Kann ich den Upload kontrollieren?
Ja, allerdings nicht mit der offiziellen Version. Dies geht nur mit der experimentellen Version. Man sollte aber daran denke, dass dadurch auch der Download begrenzt wird.

7. Wieso geht der Download nicht schneller / mehr Up als Download?
Hier gibt es 2 Möglichkeiten:
- es sind nur wenige Leute vebunden und sharen das File, also können Sie dir
nicht soviel schicken (als wenn es z.B. 100 wären).
- dein eigener Upload ist zu gering, Bittorrent zwingt dich zum sharen, und je mehr
Upload du zur Verfügung stellst, desto mehr Download kriegst du auch. Also
erwarte keine schnellen Downloads mit einem 56kb-Modem.

8. Ich habe einen Link geklickt aber der Download startet nicht ?
Wahrscheinlich ist es ein alter Link, den niemand mehr shared. Bittorrent ist perfekt, wenn viele Leute ein File sharen, aber sobald die Leute den Download haben und das Fenster schliessen, sharen Sie das File nichtmehr. Wenn du die Möglichkeit hast, findejmd. der das File hat, und bitte ihn, nochmal zu connecten bis du es hast.

9. Der Download stoppt bei xx% / "Tracker Error"?
Angenommen 2 Leute haben das File zur Hälfte, und 1 Komplett. Wenn nun dieser Eine Offline geht, und du anfängst das File zu laden, wirst du erstmal von den 2 Leuten saugen, und dann (genau wie die 2) nichtmehr weiterkommen.
Deshalb lasst euer Download-Fenster solange wie möglich offen wenn Ihr Fertig sein.
Trotzdem könnt ihr später nochmal versuchen zu resumen, evtl. kommt ja nochmal einer Online mit den fehlenden Teilen.
Ein "Tracker Error" bedeutet nichts anderes, als dass der Tracker (s.u.) momentan offline ist. Meistens nur vorübergehend, versuch einfach später den Download zu resumen.

10. Kann ich auch Bittorent Files erstellen?
Prinzipiell ja, aber du brauchst zumindest einen Tracker und jede Menge Upload.
Tracker sind Server. Sobald du auf einen torrent klickst, verbindet sich dieser mit dem Tracker und tauscht einige Infos aus, z.B. Wiviel du Hoch-/RTuntergeladen hast, wiviel du noch laden musst, und natürlich sendet der Tracker dir die anderen Quellen für den download. Wenn der Tracker nicht funktioniert, können die Clients nicht miteinander kommunizieren und der download stoppt.
[update] mittlerweile gibt es ein recht einfache zu bedienendes Tool, welches sich MakeTorrent nennt, nähere Infos hier: http://krypt.dyndns.org:81/torrent/maketorrent/
BT Tutorial: HIER.


11. Firewall & Ports
Der Client benutzt den Port 6969 zur Kommunikation mit dem Tracker und die Ports 6881-6889 (Incoming freischalten) um mit anderen Clients zu kommunizieren. Und Outgoing nutzt er meines Wissens freie Ports ab 1025-65535.
Bisher ist mit nur ein Client bekannt bei dem man die Ports freieinstellen kann, und das ist der BT++, falls euer Provider also die benötigten Ports drosselt oder blockt,empfiehlt es sich diesen Clienten auszuprobieren. :wink:
Benutzeravatar
Slyman
Hilfe-Forum HalfMod ;-)
Hilfe-Forum HalfMod ;-)
 
Beiträge: 90
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 23:52

Nächste

Zurück zu Netzwerkprobleme / Internetprobleme / Webprobleme

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM