Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User · Re: Zensur im Internet · Neue User · Jetzt unterschreiben: Stoppt die* · .ausgestrahlt-Newsletter 04.05.2* · TTIP: Demo + Petition dagegen

Moderne Hexenjagd

Diskutiere mit anderen über die mehr oder weniger aktuellen Nachrichten der Welt...

Moderne Hexenjagd

Beitragvon xyCommander » Montag 23. August 2010, 17:56

Grundsätzlich geht es darum, wie unliebsame Personen heutzutage aus dem Weg geräumt werden.
Ich habe noch keinen Artikel darüber gelesen oder eine gute Definition gefunden und unterscheide drei verschiedene Methoden:

1) Politiker für die man keine Verwendung hat und die zu nichts nütze sind (sonst würde die Wirtschaft sie nehmen) werden "weggelobt", z.B. nach Brüssel, also zur EU.

2) Unliebsame Personen können einfach "verschwinden" sprich einen Unfall erleiden. Klingt nach Krimi/Thriller, halte ich aber für absolut real. Ist einfach und sicher.

3) In den letzten Jahren fiel mir jedoch auf, dass viele Personen des öffentlichen Lebens auf rechtlichem Wege UND in aller Öffentlichkeit fertiggemacht werden. Dies erreicht man mit Vorwürfen, die allein beim Hören bewirken, dass man abschaltet und die Person in eine Schublade steckt. WEnn man nur davon hört, verurteilt man sie und für einen ist die Sache erledigt. Das geht sehr in die Richtung von Totschlagargumenten. Auch wenn die rechtlichen Prozesse häufig scheitern oder wenigstens mit dubioasen Merkwürdigkeiten behaftet sind, ist das Ansehen und die Reputation der Personen meist schon irreparabel beschädigt.


Beispiele:
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Wikileaks / Julian Assange

Beitragvon xyCommander » Montag 23. August 2010, 17:57

Es war in allen Medien, die Veröffentlichung von Afghanistan-Dokumenten durch die
Webseite "Wikileaks". Obwohl diese alles andere als streng hierarchisch aufgebaut ist,
gilt Julian Assange als der Chef. Und schau da, wenige Wochen nach besagter Veröffentlichung
gehen 2 Frauen unabhängig voneinander zur Polizei und zeigen ihn wegen Vergewaltigung an.

Beeindruckende Leistung angesichts der Tatsache dass er quasi NUR inkognito reist,
sich nie lange an einem Ort aufhält und quasi ein Phantom ist ^^
Also, Vergewaltigung, das ist ein krasser Vorwurf. Mehr noch, das ist ein Makel,
das bekommst du nie mehr abgewaschen. Denn auch wenn offiziell die Unschuldsvermutung
gilt (siehe Kachelmann) setzt sich das bei den Menschen fest. Und wenn dann kurz danach
der ganze Spuk abgeblasen wird, dann erfährt man das quasi überhaupt nicht bzw. ist der
Ruf dann schon ruiniert.

Betrachten wir allein das Hickhack, was den Vorwurf an sich anging:
------------------------------------------------------------------------------------
Und die neueste Meldung: Der eine Vorwurf wurde komplett fallengelassen, der andere erst mal auf eine milde Anklage zurückgestuft:
http://www.fiket.de/2010/08/25/vorwurfe ... uckgstuft/

Nach 2 Wochen wird anscheinend doch wieder ermittelt. Lächerlich.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 70675.html

Am 19.9. wurde der Haftbefehl wieder aufgehoben:
http://gulli.com/news/haftbefehl-gegen- ... 2010-09-19


Hier eine Stellungnahme von Wikileaks. Auf Englisch. Hat mich nicht so derb interessiert,
ich hab mir selber nen Reim auf die ganze Sache gemacht... ist ja auch wirklich offensichtlich ^^
http://projectworldawareness.com/2010/0 ... the-truth/


Mittlerweile wurde Assange in England verhaftet. Und ich lese diesen Artikel
über eine der Frauen die ihn angeklagt hat. Ist auf Englisch und darin wird beschrieben,
dass sie versucht hat Spuren zu verwischen, indem sie ihre eigenen Tweets löschte.
Sie war aber nicht gründlich genug und man kann es sich immer noch angucken:
http://radsoft.net/news/20101001,01.shtml
Warum sollte sie das wohl tun? Bestimmt nicht, wenn diese Tweets ihre offizielle Aussage unterstützen, oder?
btw, die führende Vergewaltigungs-Wortklägerin hat CIA-Kontakte ^^


Man sollte aber aufpassen und den Kerl jetzt keinesfalls für einen Heiligen halten.
Denn vielleicht wurde so eine Symbolfigur absichtlich aufgebaut.... dafür sprechen etliche Anzeichen, leider.
Ein Text dazu: https://stevenblack.wordpress.com/2010/ ... n-mrtyrer/


MICHAEL MOORE hat sich übrigens mal mit dem Delikt “Vergewaltigung” in Schweden beschäftigt.
Das ist... ein Affentheater: http://www.michaelmoore.com/words/mike- ... -of-sweden


Es gibt auch einige Indizien, die ein sehr übles Licht auf Wikileaks werfen... recht einleuchtende Indizien.
Nämlich dass es gar nicht so frei und unabhängig ist. Lies hier, die 5 Punkte auf Seite 1 und die Zusammenfassung am Ende reichen:
http://www.nexus-magazin.de/artikel/les ... ntext=blog


Ein Interview mit Julian Assange kurz nach dem Vorfall:

http://propagandanebel.com/julian-assan ... nt-worden/
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Öffentlich-Rechtliche Heuchelei

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 16. September 2010, 10:03

Dieser Artikel fügt sich in das Gesamtbild ein (welches ich noch nicht erstellt habe *g*).
Nämlich dass manche Personen durch einseitige Darstellung der Medien zur Person non grata werden,
also unten durch sind.

Hier werden folgende Aspekte und Personen berücksichtigt:
- Verbrennung von Koran / Bibel
- Eva Hermann. Brisante Sache, vermutlich mag die kaum einer. Aber völlig zu Unrecht, denn sie wurde zu Unrecht verunglimpft! Im Pesseartikel des Gerichts heißt es:

Die Fernsehmoderatorin und Buchautorin Eva Herman hat heute auch im
Berufungsverfahren gegen den Axel-Springer-Verlag vor dem Oberlandesgericht Köln Recht
erhalten. Der 15. Zivilsenat verbot dem Verlag, die Moderatorin weiter falsch in der Weise zu
zitieren
, wonach sie den Nationalsozialismus in Teilen gutgeheißen habe, nämlich in Bezug
auf die Wertschätzung der Mutter. Außerdem muss der Springer-Verlag eine
Geldentschädigung von 25.000,- Euro zahlen und in einer weiteren Veröffentlichung richtig
stellen, dass Frau Herman die Äußerung so nicht getätigt hat (Aktenzeichen OLG Köln 15 U
37/09).


Dies und mehr:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... oran-.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Dominique Strauss-Kahn (DSK) (2011)

Beitragvon xyCommander » Samstag 21. Mai 2011, 11:32

1.7.2011
Das Verfahren gegen Strauss-Kahn implodiert gerade. Die Frau hat sich in mehrere Lügen verstrickt, es gibt eine Tonbandaufnahme, wo sie mit einem Kriminellen diskutiert, welche Vorteile sie von einer Anzeige haben könnte, und auf ihrem Konto sind plötzlich Bareinzahlungen im Gesamtwert von 100.000 Dollar eingegangen. Nee, klar.


Weiterführender Link: http://www.nytimes.com/2011/07/01/nyreg ... .html?_r=2
Quelle: http://blog.fefe.de/?ts=b0f3654e



21.5.2011
Ein kurzer Artikel von Paul Craig Roberts zu Dominique Strauss-Kahn:

http://www.politaia.org/politik/das-est ... g-roberts/
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Kachelmann

Beitragvon xyCommander » Freitag 1. Juli 2011, 13:26

Passt super ins Muster.

Bei Fefe findet sich einiges, dort las ich auch den Begriff "Kachelmannisierung".

Diese Dokumentation (9 Minuten) alleine zeigt mir, dass es da nicht um einen normalen Prozess ging, sondern darum, Kachelmann fertig zu machen - egal was Indizien und Zeugenaussagen beweisen:
http://youtu.be/MhC_GXt1A5s
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Geisteskrank: Die Störung, sich gesund ernähren zu wollen

Beitragvon xyCommander » Freitag 1. Juli 2011, 13:49

Das ist beileibe kein Witz: Wenn man sich bemüht, nur gesunde Nahrungsmittel zu essen, ist man »geistig erkrankt« und benötigt wahrscheinlich dringend medikamentöse Behandlung, vielleicht sogar mit starken Psychopharmaka. So berichtete die englische Tageszeitung The Guardian: »Die Fixierung auf gesunde Ernährung kann auf eine ernste psychologische Störung hindeuten.« Diese »Störung« werde als Orthorexia nervosa bezeichnet; dieser lateinische Begriff bedeutet im Wesentlichen »nervlich bedingtes Bemühen um richtiges Essen«.


Ganzer Artikel: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und- ... krank.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Moderne Hexenjagd

Beitragvon AllInKK » Dienstag 12. Juli 2011, 16:21

Hi,
Ja mir geht das in letzter Zeit auch echt auf den Sack. Das haben die Amerikaner gestartet und das ist ihre Taktik Leute loszuwerden. Bei diesem Assange fand ichs am heftigsten. Kaum gab es die Veröffentlichungen schon wird er von 2 Frauen wegen Vergewaltigung angeklagt - auch noch gleich von 2!! Ich mein das is doch null glaubwürdig. Man sollte auch logischer bei sowas denken. Warum sollte jemand in seiner Position auch nur an Vergewaltigung denken? Er hat doch genug Kohle, ich bin sicher wenn er will könnte er sich jeder Zeit 1A Prostituierte bestellen :D . Und jetzt ja scheinbar das gleiche mit diesem Strauss-Kahn. Ich finds lächerlich und mehr als traurig wieviele Leute solchen Unsinn jedes Mal glauben nur weil halt im Tv davon berichtet wird.
AllInKK
 


Zurück zu Nachrichten, aktuelles aus aller Welt, wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM