Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: firekeepers casino egwab · Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video

Klima

Diskutiere mit anderen über die mehr oder weniger aktuellen Nachrichten der Welt...

Heißer Sommer = Beweis für Global Warming?

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 15. September 2010, 16:10


Der heiße Sommer ist kein Beweis für Global Warming – ganz im Gegenteil

F. William Engdahl
Die eifrigen Verfechter der längst in Verruf geratenen These vom Global Warming sind bemüht, jede wie auch immer geartete Wetteranomalie als »Beweis« für die Richtigkeit ihrer Theorie heranzuziehen. So heißt es jetzt, die ungewöhnliche Hitze, die im Juli wochenlang über Russland, der Ukraine und Teilen von Kasachstan hing, wäre ein Resultat der Erderwärmung. Nach Auskunft erfahrener Meteorologen hatte sie damit jedoch nicht das Geringste zu tun. Bevor wir alle also unseren Lebensstil radikal ändern, um einer falschen Theorie Genüge zu tun, täten wir gut daran, zu fordern, die Wissenschaft solle sich dieses Themas etwas rigoroser annehmen als Al Gore es tut.


Der ganze Artikel:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... nteil.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Rettung vor den Klima-Rettern!

Beitragvon xyCommander » Sonntag 19. September 2010, 23:41

Eine interessante und halbstündige Doku bzw. ein Interview zu dem Thema:

Rettung vor den Klima-Rettern!

Gegen Ende wird es ein klein wenig physikalisch, wenn erklärt wird dass die Aufheizung der Erde über ein bestimmtes Maß Quatsch ist.
Und mal ehrlich, die Erde hat Millionen Jahre überdauert, trotz Vulkanismus, schwerer tektonischer Verschiebungen, Aussterben der Saurier etc etc.
Und sie ist immer noch so temperiert, dass wir heute gut darauf leben können!

http://alpenparlament.tv/playlist/219-r ... ma-rettern
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Umerziehungslager

Beitragvon xyCommander » Montag 20. September 2010, 18:07

Wow, so weit sind wir also?
Da macht jemand den Vorschlag, Leute die nicht so denken, wie es einem passt, in Gulags zu stecken.
Also in Umerziehungslager. Darüberhinaus soll der Großteil der Menschheit getötet werden
und der Rest wird wie Vieh gehalten, kontrolliert durch eine Version von Orwells "1984".
Natürlich ist das nur ein extremer Typ der das fordert.
Ja.
Momentan noch....

Ich zitiere mal den Anfang des Artikels und markiere das Wichtige:

Finnischer Klima-Alarmist fordert Umerziehungslager für Leugner des Klimawandels

Ein populärer finnischer Klima-Alarmist hat nun offen einen globalen Faschismus gefordert als notwendigen Schritt um den Planeten vor der Zerstörung zu bewahren. “Leugner” des Klimawandels sollen in Gulags umerzogen, die Mehrheit der Menschen umgebracht und und der Rest in einem grünen Polizeistaat versklavt werden. Fortpflanzung soll ein staatlich verliehenes Privileg werden, Zwangssterilisationen die Norm repräsentieren und Autos sollen beschlagnahmt werden da das Reisen nur der Elite gestattet ist..


Quelle: http://infokrieg.tv/wordpress/?p=1269
Der Artikel auf Englisch unter http://www.infowars.com/global-warming- ... e-deniers/
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Klima

Beitragvon Saraswati » Montag 20. September 2010, 21:29

Bin mir nicht sicher, ob es Sinn macht, einem solchen Spinner eine Plattform zu geben.... :?
Saraswati
Hilfe-Forum Frischfleisch
Hilfe-Forum Frischfleisch
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 7. September 2010, 00:57

Re: Klima

Beitragvon xyCommander » Montag 20. September 2010, 23:00

You're right.

Aber ich halte es nicht nur für möglich sondern für wahrscheinlich, dass solche Forderungen bald auch von anderen Leuten kommen werden und sogar umgesetzt werden.

Nicht notwendigerweise bei Klima...
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Klimaerwärmung heißt jetzt Klimastörung

Beitragvon xyCommander » Dienstag 21. September 2010, 10:19

So ganz hab ich nicht gerafft, worum es geht... und warum man jetzt von "Klimastörung" spricht.
Auch wenn es hier erklärt wird:

http://alles-schallundrauch.blogspot.co ... obale.html

Was überdies interessant ist, sind die vielfältigen Beispiele, wie derbst KALT es in letzter Zeit auf der Erde ist. Also nix warm, sondern kalt!
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

weltweites Klimaschutzregime

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 22. September 2010, 13:52

Merkel setzt sich ein für den "Ausbau des weltweiten Klimaschutzregimes"

{TEXT}


https://youtu.be/4g5Wit-h-Kk
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Keine Sonnenflecken und keine Klimawandelhysterie

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 22. September 2010, 13:59

Keine Sonnenflecken und keine Klimawandelhysterie

Dieser Sommer war kein Sommer und schon gar kein Sommer für die Klimawandelhysteriker, die unbedingt CO2-Zertifikate erstellen wollen und schließlich verkaufen wollen. Den Regierungen dieser Welt wird es schwer fallen, die nicht einsetzende Klimaerwärmung trotzdem als menschliche Schuld darzustellen und einen Ablasshandel mit CO2-Bußgeldern einzufordern.


http://politikprofiler.blogspot.com/201 ... keine.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Klima

Beitragvon martin87 » Freitag 24. September 2010, 18:49

Also ich denke letztendlich wird es niemand mit Sicherheit sagen können welche Klimaveränderungen uns in den nächsten 100 Jahren erwartet.
Ich habe zu diesem Thema auch schon sehr widersprüchliche Dokus und Reportagen gesehen.

:-)
Zuletzt geändert von schnellie am Montag 14. November 2011, 10:57, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Kein (auch nicht nachträglicher) Werbespam erlaubt!
martin87
 

Klimagläubie aufbrechen

Beitragvon xyCommander » Montag 27. September 2010, 12:06

Diskussionen über das Klima (oder Ufos, 9-11, Amalgan etc etc etc) sind immerm schwer.
Finde ich.
Weil das ist in den Köpfen der Menschen drin, tief eingebrannt.

Dagegen etwas zu sagen ist grundsätzlich erstmal zum Scheitern verurteilt ;)
Grad hörte ich einen guten Ansatz, um einen KIimagläubigen zu knacken, d.h. seine starre Abwehr zu durchbrechen.
In der Hoffnung, dass er ein wenig "offenen Geist" zeigt, aufnahmebereit.

Ich hatte vor einer Weile mal eine Diskussion mit einem Klimagläubigen. Ich habe ihn mitten drin einfach mal gefragt was er denn glaubt woran es liegt das es im Sommer warm und im Winter kalt ist :)


Die Sonne hat nämlich einen sehr starken Einfluss auf unser Klima! Im Gegensatz zu Co2, das hat keinen Einfluss.
Und die Sonne ist auch alles andere als konstant (wenngleich Sommer/Winter natürlich aus der Neigung der Erdachse resultieren. Aber um deutlich zu machen, wie immens wichtig die Sonne ist, eignet sich das sehr gut!)
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Wo bleibt der Klimawandel?

Beitragvon xyCommander » Montag 11. Oktober 2010, 13:50

Geographen sind die tollsten! :)

"Klimawandel, das ist Politik, und hat mit normaler Wissenschaft nichts zu tun. Wohl aber mit postmoderner Wissenschaft."

Das ist ein 1-stündiges, öffentliches Seminar an der Universität Leipzig mit Prof. Dr. Klaus Landfried, Heidelberg, vormals Präsident der Hochschulrektorenkonferenz und Prof. Dr. Werner Kirstein, Institut für Geographie der Universität Leipzig. Leicht verständlich, hervorragend gemacht. 1a.

Thema: Wo bleibt der Klimawandel?


https://youtu.be/xRszuxcyJjg


Inhalte:

ab 14:07 Klimamodelle des Weltklimarats seriös?

ab 24:05 Meeresspiegel

ab 39:00 Gletscher

ab 47:35 Politische Implikationen
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Das Geschäft mit der Angst

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 27. Oktober 2010, 10:23

Menschen tendieren dazu, Gefahren falsch einzuschätzen. Zum Beispiel haben viele vor dem Fliegen Angst und sagen dies deutlich. Aber dass ein Großteil aller Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen stirbt... das stört keinen groß. Also deswegen wird man nicht aktiv.

einer der Gründer des IPCC sagt (verkürzt formuliert) dass der menschenverursachter Klimawandel eine Werbemasche ist:


https://youtu.be/vYRxqXDX_tw

Die Vermarktung des Wortes Klimakatastrophe als "Saatgut" des globalen CO2-Handels? 2009 bereits wurde über ein Institut berichtet, dass sehr ausschlaggebend und im weltweiten Verbund mit wenigen meinungsführenden Institutionen die "Klimakatastrophe" sprachlich einleitete.

Zu Hartmut Bachmann:
http://www.klima-ueberraschung.de/

"Mundus vult decipi - Die Menschheit will betrogen werden..."


Mehr Infos unter: http://www.klima-ueberraschung.de
Ich überleg schon, wem ich das Buch schenken werde, damit ich es mir leihen kann ;)
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten, aktuelles aus aller Welt, wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM