Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User · Re: Zensur im Internet · Neue User · Jetzt unterschreiben: Stoppt die* · .ausgestrahlt-Newsletter 04.05.2* · TTIP: Demo + Petition dagegen

Ernährung

Diskutiere mit anderen über die mehr oder weniger aktuellen Nachrichten der Welt...

Gesunde Fitness mit Ernährung - Betrug mit Aromen

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 13. Januar 2011, 01:26

Das ist ein feiner Text, sehr motivierend.

Das Video weiter unten ist... "shocking", wie unsere europäischen Nachbarn von der Insel sagen würden.

http://www.raus-aus-der-box.com/gesunde ... aehrung-1/
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Der dumme Vegetarier

Beitragvon xyCommander » Montag 17. Januar 2011, 12:43

Eine schöne Zusammenfassung.

Veganer zu sein bringt keine Nachteile
Vorteile Vegetarier zu sein


https://youtu.be/skkk7s16ZLY
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Tiere Essen

Beitragvon xyCommander » Montag 24. Januar 2011, 18:52

Massentierhaltung:
{TEXT}

Warum sind wir nicht längst alle Vegetarier? Sollte der Staat stärker gegen die Massentierhaltung vorgehen?
Jonathan Safran Foer hat die Fragen unserer Leser beantwortet.


Ein sehr schönes Interview. Dauert nur 10 Minuten und Foer geht auf wirklich wunderbar leichte und verständliche Weise mit den Fragen zu Massentierhaltung und Vegetarier-Dasein um. Er ist kein dogmatischer Vegetarier, sondern... quasi einer wie du und ich, der einfach ein paar Fragen stellte und die unangenehmen Antworten nicht einfach ignorierte. Sehr sympathisch:

http://www.zeit.de/kultur/literatur/201 ... gen-foer-2

Jonathan Foer ist Autor des Buches "Tiere Essen"
http://de.wikipedia.org/wiki/Tiere_essen
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

From Farm to Fridge

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 9. Februar 2011, 16:33

Jo, mich nervt es auch. Aber wenn es um Ernährung geht, dann auch darum, wo unsere Nahrung herkommt.

"Farm to Fridge – Die Wahrheit hinter der Fleischproduktion"

Es sind nur 12 Minuten. Mir kamen sie sehr lang vor:

http://www.contracoma.com/farm-to-fridg ... roduktion/
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Fragwürdiger Fleischkonsum

Beitragvon xyCommander » Sonntag 20. Februar 2011, 20:20

Andreas Popp mit einigen hart klingenden Aussagen übers Fleischessen.
Gefällt mir sehr gut.

http://www.bewusst.tv/gesundheit/fragwu ... ischkonsum
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Soja - viel schlechter als sein Ruf

Beitragvon xyCommander » Montag 21. Februar 2011, 17:47

"Soja ist das neue Fleisch und die neue Milch für eine neue Generation tugendhafter Vegetarier."

so isses. Und Soja hat erhebliche schlechte Eigenschaften... das wusste ich gar nicht.

http://www.zeitenschrift.com/news/sn-14208-soja.ihtml

ES IST ZUM KOTZEN.
Irgendwas muss man doch essen und trinken! Verflucht!
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Soja - viel schlechter als sein Ruf

Beitragvon schnellie » Montag 21. Februar 2011, 20:23

Ui.... Das ist ja echt interessant! Wer hätte das gedacht... :(
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie...


Benutzeravatar
schnellie
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 1418
Registriert: Montag 19. August 2002, 19:38
Wohnort: Hamburg

Mikrowelle

Beitragvon xyCommander » Dienstag 22. Februar 2011, 00:48

Jo. Ist leider nicht schwarz und weiß, die Welt.

So tief kann ich gar nicht seufzen, um das zu be-seufzen.

Hier ein Bericht über die Mikrowelle. Also was da steht mit dem Militär und so... DAS sind verdammt gute Argumente.

Ich werde mich bemühen, sie möglichst selten zu benutzen. Für viele Zwecke (Nahrung aufwärmen) fällt mir leider keine Alternative ein..

http://www.zeitenschrift.com/magazin/68 ... dick.ihtml
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Aspartam

Beitragvon xyCommander » Samstag 5. März 2011, 21:10

Überhaupt nicht präsent im Bewusstsein: Aspartam.

Zum Glück gibt es von bestimmten Gruppen gut finanzierte Studien, die sagen dass mit Aspartam alles in Ordnung it :)

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.d ... schaedlich

Everything is OK.
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Tiere Essen

Beitragvon chrisstaufen » Montag 29. August 2011, 12:57

{USERNAME} {L_WROTE}:
Massentierhaltung:
{TEXT}

Warum sind wir nicht längst alle Vegetarier? Sollte der Staat stärker gegen die Massentierhaltung vorgehen?
Jonathan Safran Foer hat die Fragen unserer Leser beantwortet.


Ein sehr schönes Interview. Dauert nur 10 Minuten und Foer geht auf wirklich wunderbar leichte und verständliche Weise mit den Fragen zu Massentierhaltung und Vegetarier-Dasein um. Er ist kein dogmatischer Vegetarier, sondern... quasi einer wie du und ich, der einfach ein paar Fragen stellte und die unangenehmen Antworten nicht einfach ignorierte. Sehr sympathisch:

http://www.zeit.de/kultur/literatur/201 ... gen-foer-2

Jonathan Foer ist Autor des Buches "Tiere Essen"
http://de.wikipedia.org/wiki/Tiere_essen


Ich habe auch "Tiere Essen" gelesen und war sehr beeindruckt. Ich muss dazu zwar sagen, dass auch ich nciht gänzlich zum Vegetarismus konvertiert bin, aber ich pflege seit einiger Zeit das großmütterliche Ritual des Sonntagsbratens. Es gibt nur noch einmal pro Woche Fleisch bei mir. Und das lass ich mir und meinem guten Gewissen so richtig schmecken. Auch weil ich es beim Bio-Metzger kaufe. Grade beim Frühstück kann man auf Aufschnitt wunderbar verzichten. Süße Marmelade, herzhafer Käse, frische Tomaten gehen auch. Aber ein Grillabend mit Freunden ohne Steak? Ein weihnachtsfestmahl ohne Pute? Ich denke es gibt eine verantwortungsbewusste, vertretbare Mitte zwischen Veggi-Terrorist und Fleischwahnsinniger - und der heißt Fleischreduzierer. Getreu dem Motto 2 halbe Vegetarier sind ein Ganzer ;-) ( Der FID-Verlag nennt es auch "Semi-Vegetarier": http://www.fid-gesundheitswissen.de/ern ... rnaehrung/ ).

Wen im Übrigen die 2 halbe 1 ganzer - Sache interessiert, dem kann ich diese herrliche Aktion ans Herz legen: http://www.wwf-jugend.de/durchstarten/a ... -eins;2181
chrisstaufen
 

Soja

Beitragvon xyCommander » Sonntag 29. Januar 2012, 18:55

schöne Scheiße. Dieser Artikel über Soja... Alles sojamäßige was ich konsumiere ist Soja-Drink in mein Müsli, aber für viele Vegetarier sind Soja-Substitute vermutlich häufiger aufm Speiseplan.

Soja = Sondergiftmüll
http://www.mmnews.de/index.php/i-news/9 ... rgiftmuell

Der Artikel ist zu lang, um ihn zu kopieren.
Ob alles stimmt... ich denke dass das belastbar ist, ja.
Aber mal ehrlich... was bleibt denn überhaupt noch zu Essen? ^^
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Mangel?

Beitragvon xyCommander » Montag 27. Februar 2012, 14:03

Ein paar Gedanken.

Bekommt man Eisenmangel wenn man vegetarisch/vegan lebt?
Nein. Das ist eine Lüge, in der Regel von der Fleischindustrie (oder einen ihrer Kanäle) in die Welt gesetzt. (Captain Obvious). Die Tiere ernähren sich auch von Pflanzen und denen fehlt nichts - warum also nicht den Zwischenschritt überspringen?
In Pflanzen ist mehr als genug Eisen vorhanden.
Dennoch kommt es bei Leuten die ihre Ernährung umstellen manchmal zu Eisenmangel. Das liegt daran, dass die Bakterien, die sich im Darm über das Fleisch her gemacht haben (weil es nicht normal verdaut wird), sich jetzt über dich her machen... Aber keine Sorge, nach einer Weile Fleischverzicht, sind die Bakterien weg!

B12
In einer gesunden (!) Darmflora wird B12 selbst gebildet. Man hat festgestellt, dass dies um so besser produziert wird, um so weniger sauer es m Dünndarm ist. Und beim Konsum von Fleisch (aber auch Eiern und Milchprodukten) wird es dort sehr schnell sauer...

Sensibilität
In den letzten Jahren gab es hin und wieder Berichte von Menschen, die sich genau beobachtet haben: Wie reagiert mein Körper wenn ich Fleisch esse bzw. wenn ich es weglasse?
Allgemeiner Konsens war, dass der Körper unsensibler auf Umwelteinflüsse reagiert, so lange man Fleisch zu sich nimmt.

Eine Theorie, woran das liegen könnte: Mit Fleischkonsum ist der Körper schon so damit beschäftigt, was in ihm vorgeht, dass er also ausgelastet ist und vieles andere vernachlässigt. Er macht also immer das was grade am Dringendsten ist. Beispiel: Nehmen wir ein Haus. Der Kühlschrank ist total verdreckst und fies aber im Wohnzimmer brennt es. Was machst du zuerst - Feuer löschen oder den Kühlschrank sauber?
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten, aktuelles aus aller Welt, wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM