Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User

Der Tod von Kirsten Heisig

Diskutiere mit anderen über die mehr oder weniger aktuellen Nachrichten der Welt...

Der Tod von Kirsten Heisig

Beitragvon xyCommander » Dienstag 3. August 2010, 20:10

Es geht um den Tod von Jugendrichterin Kirsten Heisig. Laut offizieller Aussage hat sie sich selber umgebracht.

Doch vielleicht ist die Sache auch faul. Dieser Bericht hier lässt zumindest etwas Fäulnisgeruch erahnen:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... teil-.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Klare Antworten

Beitragvon xyCommander » Montag 16. August 2010, 12:44

Echt zum Kotzen.

Warum machen die so nen Mist, antworten nicht vernünftig?

Es muss doch nicht sein dass so komische Situationen UNGEKLÄRT bleiben! Es kann doch nciht hinter allem ne Verschwörung stecken, es kann doch nicht so viel FAUL sein!

Doch wenn die nicht offen und ehrlich sind, dann... ist der Verdacht einfach nicht aufgeklärt.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... il-7-.html

Ich raff das echt nicht. In Deutschland. Ich will dass man da offen und ehrlich sprechen kann :(
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Der Tod von Kirsten Heisig

Beitragvon schnellie » Montag 16. August 2010, 14:04

Mich verwundert so was schon fast gar nicht mehr :(

Wir sind sprachlos... Echt traurig...
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie...


Benutzeravatar
schnellie
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: Montag 19. August 2002, 19:38
Wohnort: Hamburg

Her mit den Infos!

Beitragvon xyCommander » Dienstag 16. November 2010, 17:27

Es wurde geurteilt, dass die Informationen über den Tod zur Verfügung gestellt werden müssen:

{TEXT}


Die Staatsanwaltschaft Berlin muss endlich Auskunft über die näheren Todesumstände der bekannten Jugendrichterin Kirsten Heisig geben. Das entschied jetzt das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg und gab damit dem Autor Gerhard Wisnewski Recht, der die Staatsanwaltschaft auf Auskunft im Fall Heisig verklagt hatte. Der Beschluss ist unanfechtbar.


http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... r-die.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Der Tod von Kirsten Heisig

Beitragvon schnellie » Dienstag 16. November 2010, 17:50

Wenn man jetzt noch so viel Vertrauen hat, dass alle Unterlagen etc. noch vollzählig sind... ... ...

Bin ja echt mal gespannt, was dabei so raus kommt...
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie...


Benutzeravatar
schnellie
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: Montag 19. August 2002, 19:38
Wohnort: Hamburg

Re: Der Tod von Kirsten Heisig

Beitragvon schnellie » Donnerstag 18. November 2010, 08:17

{TEXT}
{TEXT}

{USERNAME} {L_WROTE}:Demnach muss die Staatsanwaltschaft über „Erkenntnisse über Hintergründe und Motive einer Selbsttötung“ keine Auskünfte erteilen. Die „ganze Wahrheit“, die auch der Journalist Gerhard Wisnewski einfordert, kommt also nicht auf den Tisch.

Wisnewski hatte gegen die in der Tat zurückhaltende Informationspolitik der Staatsanwaltschaft im Fall Heisig geklagt und Recht bekommen. Laut OVG muss die Staatsanwaltschaft Todesursache und -zeitpunkt sowie den genauen Fundort der Leiche offenlegen. Außerdem muss sie darlegen, warum ein Fremdverschulden ausgeschlossen wird. All das hatte die Behörde mit Verweis auf Persönlichkeitsrechte bisher nicht getan. Zumindest nicht offiziell. Einige Journalisten waren durchaus mit Details vertraut, hielten sich aber in der Berichterstattung zurück.


Quelle: {DESCRIPTION}
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie...


Benutzeravatar
schnellie
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: Montag 19. August 2002, 19:38
Wohnort: Hamburg

Politik-Laufbahn als mögliches Motiv

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 6. Januar 2011, 01:10

Hier wird spekuliert, ob die geplante Politiker-Laufbahn von Heisig ein mögliches Motiv darstellt:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... mord-.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Kripobeamter sieht Mordverdacht

Beitragvon xyCommander » Montag 10. Januar 2011, 17:25

Kripobeamter sieht Mordverdacht im Fall Heisig
Gerhard Wisnewski

Das seltsame Schicksal der am 3. Juli 2010 tot aufgefundenen Jugendrichterin Kirsten Heisig lässt viele nicht ruhen. Über 200 E-Mails und Briefe gingen nach der Auskunft der Staatsanwaltschaft im Fall Heisig bei mir ein. Darunter waren deutlich erkennbar auch Stellungnahmen von Polizeibeamten. Die ausführlichste stammt von einem Kriminalhauptkommissar, der auch Erfahrung mit Mordermittlungen hat. Auch er hat die »Ermittlungsergebnisse« der Staatsanwaltschaft Berlin sorgfältig gelesen. Sein Fazit: »Ich sehe nur Fakten, die gegen einen Suizid sprechen.«


http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... eisig.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Der Tod von Kirsten Heisig

Beitragvon schnellie » Montag 10. Januar 2011, 18:09

Es ist alles echt sehr eigenartig, zumal von Anfang an vernünftige Journalisten nicht unbedingt an einen Suizid glaubten... Da fragt man sich immer wieder warum von der Staatsanwaltschaft etc. niemand die Ergebnisse hinterfragt...
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie...


Benutzeravatar
schnellie
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: Montag 19. August 2002, 19:38
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Nachrichten, aktuelles aus aller Welt, wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM