Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User · Re: Zensur im Internet

Rechner hängt nach CPU Tausch

Alles was mit Hardware zu tun hat :-) Sowohl Probleme als auch Diskussionen...

Rechner hängt nach CPU Tausch

Beitragvon Tronny » Mittwoch 18. Januar 2006, 15:38

Huhuu, ich bin's mal wieder :D

ich habe meiner Rakete

Pentium 4 3,0 GHZ, (Northwood)
1GB Ram,
Asus X850XT PE
Motherboard Asus P4P800SE
550W Levicom Netzteil
1x S-ATA Seagate
1x Samsung IDE
LG Brenner
Toshiba DVD

mal einen neuen Prozessor Intel 3,2 GHZ Northwood gegönnt. :wink:
Im BIOS (das neueste Ver.1011) wird die CPU einwandfrei erkannt, nur wenn danach Windows gestartet wird, bleibt der Rechner einfach stehen, entweder schon bei der Initialisierung (blaues Laufband) oder spätestens, wenn ich mich anmelden will.
Ich muss jedesmal neu booten und im Bios wird mir dann eine Temperatur von 35 Grad angezeigt, also überhitzt ist das gute Teil nicht.
Ich habe schon die neuesten Chipsatztreiber installiert,leider keinen Erfolg. :oops:
Hat jemand so etwas schon gehabt oder eine Idee.
Ich will demnächst die CPU mal meinem Kumpel geben, der hat dasselbe Board wie ich und da läuft auch ein 3,2 GHZ Northwood.
Ich denke, wenn der Prozzi kaputt wäre, würde er doch erst gar nicht vom Bios erkannt werden bzw. ich bekäme gar kein Bild, oder?
Viele Grüsse sendet

Tronny
------------------------------------------------------
Wer bei mir Fehler findet, darf sie behalten
Benutzeravatar
Tronny
Spezial-Mitglied
 
Beiträge: 431
Registriert: Donnerstag 26. September 2002, 09:58

Advertisement

Beitragvon MikeTNT » Montag 23. Januar 2006, 15:08

Hast du nach dem Prozessortausch den CMOS gelöscht (=BIOS-Reset)?
Dies bewirkt manchmal Wunder.

Klappt es eventuell noch im abgesicherten Modus?

Falls es nicht klappt, würde ich versuchen, daß BS neu drüber zu installieren. Vielleicht ist dein BS mit dem "plötzlichen" CPU-Wechsel nicht einverstanden. Soweit ich mich erinnere kann man bei XP die Hardware nicht beliebig oft wechseln.


cu Mike
Bild
Benutzeravatar
MikeTNT
Tips 'N 'Tricks
Tips 'N 'Tricks
 
Beiträge: 769
Registriert: Dienstag 12. August 2003, 19:53
Wohnort: Saarland

Beitragvon LTB » Montag 23. Januar 2006, 15:15

{USERNAME} {L_WROTE}:...Soweit ich mich erinnere kann man bei XP die Hardware nicht beliebig oft wechseln.

sicher?
ich hab bestimmt schon 15-20 mal hardware ausgetauscht usw...
hab ne win xp oem (war beim komplettsys dabei) version und ich muss wenn ich win neu installe keine serial eingeben und auch nix aktivieren, ist das normal?

@ Tronny:
Was machste mit dem "alten" CPU??? :)
Benutzeravatar
LTB
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 22. Juni 2003, 20:17

Beitragvon MikeTNT » Mittwoch 25. Januar 2006, 12:10

{USERNAME} {L_WROTE}:
{USERNAME} {L_WROTE}:...Soweit ich mich erinnere kann man bei XP die Hardware nicht beliebig oft wechseln.

sicher?
ich hab bestimmt schon 15-20 mal hardware ausgetauscht usw...
hab ne win xp oem (war beim komplettsys dabei) version und ich muss wenn ich win neu installe keine serial eingeben und auch nix aktivieren, ist das normal?


Meines Wissens nur, wenn du im Besitz einer XP Corporate Edition bist. Bei dieser Version spielt der Hardwaretausch wirklich keine Rolle.
Ich kann mir nur nicht vorstellen, daß diese Version bei deinem Komplettsystem dabei war, da man solche Versionen normalerweise nur legal bekommen dürfte, wenn man mit Bill Gates einen speziellen Volumen-Lizenzvertrag abgeschlossen hat (für Netzwerk-Administration) . Insofern denke ich, daß dein Händler etwas grob fahrlässig gehandelt hat. :shock:

cu Mike
Bild
Benutzeravatar
MikeTNT
Tips 'N 'Tricks
Tips 'N 'Tricks
 
Beiträge: 769
Registriert: Dienstag 12. August 2003, 19:53
Wohnort: Saarland

Beitragvon LTB » Donnerstag 26. Januar 2006, 19:59

{USERNAME} {L_WROTE}:@ Tronny:
Was machste mit dem "alten" CPU??? :)

Willste den evtl verkaufen ;)
Benutzeravatar
LTB
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 22. Juni 2003, 20:17


Zurück zu Hardware

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM