Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: firekeepers casino egwab · Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video

Nforce2 Hilfe Bios FSB Ram....

Alles was mit Hardware zu tun hat :-) Sowohl Probleme als auch Diskussionen...

Nforce2 Hilfe Bios FSB Ram....

Beitragvon Hovalito » Sonntag 18. April 2004, 17:14

Hallo.
Ich habe mir vor ein paar Tagen ein Shuttle AN35N 400 mit Nforce2
Chipsatz gekauft.
Ich habe gehört dass Nforce2 in sachen Speichernutzung und Tuning sehr gut sein soll, nur weiss ich nicht wie ich mein System konfigurieren soll.
Auf dem Board sitzt ein AthlonXP 1800+ (133Fsb/1533Mhz).
Ram ist 1x 256MB Infineon Pc2700.
GK:Ati Radeon 9200 256MB (mit Powerstrip auf ca.300Mhz gesetzt.)
Wie stelle ich nun am besten mein Bios ein.
Ich habe im Bios den Rambus auf Agressive gestellt aber hab keine Ahnung was das beste ist.
Ich hab mal gehört das bei Nforce2 die CPU und Ram-takte übereinstimmen sollten. Das hiesse aber das ich meinen DDR auf 133/266 einstellen müsste?!

Nun weiter:

Ich habe eine sehr gute Kühlung in meinem Pc, kann ich irgendwie meinen Pc hochtakten ohne L1-Brücke oder Pinmod.

Gibt es die Möglichkeit den FSB im Bios oder in WinXP STUFENLOS hochzustellen, ich kann im Bios nur 133 oder 200 wählen.

Mit den jetztigen Settings komm ich in 3dMark auf 1400 bei 1024Auflösung.
Schon mal danke.
----------------------------------------------
---Check urself before u wreck urself---
----------------------------------------------
Hovalito
Hilfe-Forum Twen
Hilfe-Forum Twen
 
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. April 2004, 12:07
Wohnort: dortmund

Advertisement

Beitragvon MikeTNT » Sonntag 18. April 2004, 20:34

Guckst du hier:

{DESCRIPTION}

cu Mike

PS: Von 3DMark gibt es verschiedene Versionen. Wenn du mit 3DMark'03 getestet haben solltest, sind 1400 Punkte viel zu wenig. Hast du eventuell den AGP-Speed zu niedrig eingestellt?
Bild
Benutzeravatar
MikeTNT
Tips 'N 'Tricks
Tips 'N 'Tricks
 
Beiträge: 769
Registriert: Dienstag 12. August 2003, 19:53
Wohnort: Saarland

Aight Helpme FSB Multi OC

Beitragvon Hovalito » Montag 19. April 2004, 22:32

Hi.
Danke, Deine Antwort hat mir schon sehr geholfen.

Allerdings eröffnen sich jetzt andere Probleme.
Ich muss zugeben dass ich von OC recht wenig Ahnung habe aber vielleicht wisst Ihr ja was.
Erstmal die genauen Daten:

MB: Shuttle AN35N 400 mit Nforce2
CPU: AthlonXP 1800+ (11,5x133FSB) CPUkühler: -3400
Ram: 1x 256MB Infineon PC2700
GK:Ati Radeon 9200 256MBDDR (Grafikchiptakt=250MHZ/Speicher=200Mhz)
Grafikkarte hat einen Aktiven Chip- und passive Ram-kühler.
Es sind keine weiteren Karten in den PCIslots.

-Wenn ich den FSB erhöhe senkt sich der DDRtakt.
BSP: Setze ich den FSB auf 146 geht der DDRRAMtakt auf 298, 330 hätte ich schon gern.

-Ich würde gerne den Multiplikator meiner CPu hochsetzen.
Im Bios habe ich die Möglichkeit von 8.0x bis 12,5x zu wählen.
Die 12,5 würden mir schon reichen aber mein System nimmt die Einstellung nicht an.
Muß ich nen Pinmod machen??? Kann ich diesen auch ohne L1Brückenshit aktivieren.


Außerdem habe ich noch das Nvidia system utility mit dem ich den FSB und den AGPbus einstellen kann.

Bitte helft mir, schonmal vielen Dank.
PS:Schnellsuche rockt!!!
----------------------------------------------
---Check urself before u wreck urself---
----------------------------------------------
Hovalito
Hilfe-Forum Twen
Hilfe-Forum Twen
 
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. April 2004, 12:07
Wohnort: dortmund

Beitragvon MikeTNT » Dienstag 20. April 2004, 20:01

Soweit ich die Jungs und Mädels hier im Board kenne, ist da kein Overclocking-Spezialist darunter. Ich selbst habe mit OC aufgehört, seit die Rechner jenseits von 1 GHz getaktet sind. Damals konnte man noch mittels L1-Brücken übertakten (mein Duron 700MHz lief daraufhin mit 1000 MHz). Als die Preise sanken, kaufte ich dennoch einen 1000er Athlon, da im Sommer die Temparaturen über 65°C gestiegen sind und ich nervige Abstürze hatte.

Und wenn ich ehrlich bin: Den Unterschied zwischen 700 Mhz und 1000 MHz hat man noch gemerkt, aber den Unterschied zwischen 1800+ MHz und 2500+ MHz bemerkt man so gut wie nicht. Zur Zeit habe ich einen normal-getakteten T-Bred mit 2100+ MHz.

Was wirklich etwas bringt, ist eine schnelle Grafikkarte auf einem schnellen Board. Ob du nun eine CPU mit 1000 MHz oder eine mit 3000 MHz hast, ändert an der Leistung der Graka fast nichts.

Wenn du dennoch OC betreiben willst, solltest du dir darüber im Klaren sein, daß auch mal was kaputt gehen kann. Spätestens dann, wenn mal ein Lüfter ausfällt. Mein Kumpel ist geimpft, seit er ein 200 EURO-Motherboard samt 500 EURO-GraKa verdampft hat.
Inzwischen hat er ein neues Hobby: Geräuschbekämpfung mit Spezial-Wasserkühlungen Marke Eigenbau. (Ich freue mich jetzt schon, wenn mal ein Schlauch undicht wird :twisted: )

cu Mike

PS: Wenn du mit NT-basierenden Systemen arbeitest, sollte der Arbeitsspeicher mindesten 512 MB groß sein. Maximal empfehlen würde ich 1024 MB (Ich selbst habe 1,5 GB Arbeitsspeicher, bin aber der Meinung, daß selten mehr als 800 MB im RAM gecached werden)
Bild
Benutzeravatar
MikeTNT
Tips 'N 'Tricks
Tips 'N 'Tricks
 
Beiträge: 769
Registriert: Dienstag 12. August 2003, 19:53
Wohnort: Saarland

Aight

Beitragvon Hovalito » Freitag 23. April 2004, 22:21

Ok, vielen Dank.
Den Gedanken vom Übertakten finde ich echt gut, da die neusten Prozessoren meist schweineteuer sind.
Danke, Haut rein.
Hovalito
Hilfe-Forum Twen
Hilfe-Forum Twen
 
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. April 2004, 12:07
Wohnort: dortmund


Zurück zu Hardware

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bios Disc?
    von Alex » Donnerstag 6. März 2003, 17:48
    1 Antworten
    1351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von schnellie Neuester Beitrag
    Donnerstag 6. März 2003, 18:05
  • BIOS disk beim hochfahren?
    von CarbonKid » Donnerstag 23. September 2004, 10:55
    1 Antworten
    1680 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MikeTNT Neuester Beitrag
    Freitag 24. September 2004, 01:15
  • PC Problem Bitte um Hilfe!!!
    von Alex » Sonntag 22. Juni 2003, 13:03
    4 Antworten
    2063 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Alex Neuester Beitrag
    Sonntag 22. Juni 2003, 15:07
  • Hilfe, mein Mikrophon..
    von Tinschen » Freitag 11. Juni 2004, 16:05
    0 Antworten
    1707 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tinschen Neuester Beitrag
    Freitag 11. Juni 2004, 16:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM