Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: firekeepers casino egwab · Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video

HanseNet-Kundenzentrum bald in Rostock

Für alle die Hansenet haben und Fragen oder Tipps zu Hansenet haben :-)

HanseNet-Kundenzentrum bald in Rostock

Beitragvon Mad-Dog » Freitag 15. Oktober 2004, 18:18

Quelle: heise.de

HanseNet-Kundenzentrum in Rostock soll im Januar starten


Die Entscheidung über das in Mecklenburg-Vorpommern geplante Telefon-Kundenzentrum des Telekommunikationsanbieters HanseNet ist gefallen: Das Callcenter soll im Januar in Rostock seine Arbeit aufnehmen. Das teilten das Unternehmen und das Wirtschaftsministerium am heutigen Freitag in Schwerin mit. HanseNet will mittelfristig 500 Arbeitsplätze schaffen und hat dafür eine Förderzusage des Landes erhalten.
Anzeige

Die ersten 100 Beschäftigten sollen bereits in diesem Jahr eingestellt und geschult werden. Kurz nach dem Start will die Firma im Februar 30 weitere Beschäftigte anstellen. Der zuständige HanseNet-Bereichsleiter Frank Tams verwies darauf, dass es sich um qualifizierte Tätigkeiten handeln werde: Die neuen Kräfte sollten nicht nur Kundenanfragen entgegennehmen, sondern sie auch bearbeiten. HanseNet habe einen hohen Qualitätsanspruch und werde die Beschäftigten deshalb drei Monate lang schulen -- ein nach seinen Worten in der Branche überdurchschnittlicher Aufwand.

Der Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Otto Ebnet, sprach von einem "schönen Erfolg für Rostock" und sagte: "Für uns ist wichtig, dass wir die Callcenter-Branche, die wir schon im Land haben, weiterentwickeln können." HanseNet wird nach Abschluss des Ausbaus eines der größten Telefon-Kundenzentren des Landes betreiben. Bisher arbeiten in Mecklenburg-Vorpommern bereits 108 Callcenter mit zusammen 8200 Beschäftigten. Das größte, das der Firma Transcom, ist ebenfalls in Rostock angesiedelt.

Bis zuletzt war auch Schwerin als Standort für HanseNet im Rennen, Rostock hat sich aber knapp durchgesetzt. Nach Tams Angaben gab letztlich die Größe der Hansestadt und das damit verbundene qualifizierte Arbeitskräftepotenzial den Ausschlag.

Die in Hamburg ansässige HanseNet ist eine 100-prozentige Tochter der Telecom Italia. Hintergrund der Ansiedlung ist die bundesweite Expansion des Unternehmens, das beispielsweise unter dem Namen "Alice" schnelles Internet zusammen mit einem Telefonanschluss anbietet. Ab 2005 soll es das Angebot außer in Hamburg auch in Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, München und Lübeck geben. Gegenwärtig wird noch geprüft, ob das Angebot auch auf Rostock selbst ausgedehnt werden soll. Das bereits in Hamburg bestehende Telefon-Kundenzentrum mit 200 Mitarbeitern soll unverändert bestehen bleiben.
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Advertisement

Beitragvon Mad-Dog » Montag 7. Februar 2005, 17:39

Meldung v. 06.02.2005

HanseNet eröffnet Kundencenter in Rostock

Der Telekommunikationsanbieter HanseNet eröffnet am morgigen Montag in Rostock ein Telefon-Kundenzentrum. In dem Call-Center sollen bis zu 150 Menschen arbeiten, teilte das Schweriner Wirtschaftsministerium mit. HanseNet will nach eigenen Angaben mittelfristig 500 Arbeitsplätze in Rostock schaffen. Die Firma, eine Tochter von Telecom Italia, will von Rostock aus schnelles Internet per DSL-Anschluss unter dem Namen Alice anbieten.


Unternehmensangaben zufolge entstehen qualifizierte Arbeitsplätze, da die Beschäftigten nicht nur Kundenanfragen entgegennehmen, sondern sie auch bearbeiten. Die Mitarbeiter seien seit November geschult worden.

Mecklenburg-Vorpommern will die im Land schon stark vertretene Call-Center-Branche ausbauen. Bisher arbeiten im Land 108 Center mit 8400 Beschäftigten. Hintergrund der HanseNet-Ansiedlung ist die bundesweite Expansion des Unternehmens. Das Alice-Angebot soll es außer in Hamburg auch in Berlin, Frankfurt/Main und weiteren Städten geben. Das bereits in Hamburg bestehende Telefon-Kundenzentrum mit 200 Mitarbeitern soll unverändert bestehen bleiben. (dpa) /
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt


Zurück zu Hansenet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM