Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User

Witze

Alles was uns zum lachen, schmunzeln, runzeln bringt gehört in dieses Forum...

Witze 202

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 14. April 2011, 11:18

“Aber Lukas, warum ziehst du denn Gummistiefel an? Draußen ist es heut doch weder nass noch schmutzig.”

“Ach, Mamma, ich werde schon was finden.”





Ein Bauer will mit seinem Trecker in die Stadt zum Markt, um seine Waren zu verkaufen. Seine 16-jährige Tochter darf zum ersten Mal mit in die Stadt. Sie verkaufen die Waren, gehen essen und bevor sie frohgemut nach Hause fahren, kauft der Bauer seinem Töchterchen, weil es so brav war, ein Goldkettchen. Auf dem Heimweg werden die beiden plötzlich im Wald von Räubern heimgesucht. Alles wird den beiden gestohlen, so dass sie nur noch allein im Hemd dastehen. "Siehst du", sagt der Bauer, "so kann es kommen im Leben. Eben war die Welt noch in Ordnung und jetzt ... Alles weg. Trecker weg, Geld weg und sogar dein schönes neues Goldkettchen haben sie geklaut." Die Tochter schüttelt den Kopf, lächelt verschmitzt, fasst sich in den Schritt und zieht die Kette dort hervor. "Mensch Mädel," ruft der Bauer erfreut, "das freut mich für dich, du bist ja clever! Stell dir mal vor, hätten wir jetzt die Mutter dabeigehabt, hätten wir den Trecker auch noch..."





Sie: "Hans, du bist ja schon wieder betrunken!"

Er: "Sei still, es ist schon Strafe genug, dass ich dich doppelt sehe!"





Was ist eine Witwe? Das ist eine Frau, die immer ganz genau weiß, wo ihr Mann ist.











Ein Rentner-Ehepaar kauft ein Haus in einem Dorf für seinen Lebensabend. Nach ein paar Wochen kommt der Bürgermeister sie besuchen: "Wie geht es Ihnen? Gefällt es Ihnen in unserem kleinen Dorf, auch wenn wir etwas ab vom Schuss sind? Sie langweilen sich hoffentlich nicht bei uns? Was machen Sie denn so den ganzen Tag?" Der Opa antwortet: "Wecken um 7 Uhr mit sexuellen Aktivitäten, danach Frühstück, wieder sexuelle Aktivitäten, duschen. Dann gehen wir auf den Markt einkaufen. Um 11 Uhr Rückkehr vom Markt, sexuelle Aktivitäten, kochen und wieder sexuelle Aktivitäten, Vorspeise, essen, und sexuelle Aktivitäten zum Nachtisch. Um 15 Uhr kleiner Spaziergang mit Madame. Um 18 Uhr Rückkehr und sexuelle Aktivitäten, um nicht aus der Übung zu kommen. Um 19 Uhr Abendbrot, sexuelle Aktivitäten. Um 20:30 Uhr dann Abwasch und sexuelle Aktivitäten am Spülbecken. Um 21 Uhr ins Bett, da sehr müde." Der verblüffte Bürgermeister fragt: "Wie alt sind Sie denn?" "Ich bin 86 und Margarete wird 78 im Frühling." "Glückwunsch", sagt der Bürgermeister besorgt "und was exakt verstehen Sie unter sexuellen Aktivitäten?" "Sie geht mir auf den Sack."









Sagte der berühmte Graf von Grafenhausen: "Ich habe in meinen beiden früheren Ehen Pech gehabt. Die erste Frau verließ mich, die zweite tat es nicht."







Wie machen die Ostfriesen ein Familienfoto?

Sie verfrachten die ganze Familie in das Auto und fahren mit 180 durch eine Radaranlage.







Ein hoher Politiker hat den Abend mit einem Callgirl verbracht und wundert sich, wie wenig Geld sie von ihm verlangt.

"Es geht mich ja nichts an", sagt er zu ihr, "aber Du verkaufst Dich unter deinem Wert, und -ehrlich- ich verstehe nicht, wie Du auf Deine Kosten kommst!"

"Es geht", antwortet sie, "ich habe nebenbei noch eine gutgehende Erpresserei."







Henry hat zum ersten mal Golf gespielt. "Na, wie hat es geklappt", fragt ihn ein Freund.

"Ich habe genau 52 Schläge gebraucht", berichtet Henry etwas unsicher.

"Mann, das ist ja fantastisch!"

"Na ja, es lief ganz gut. Und nächste Woche versuche ich es mit dem zweiten Loch!"







Anruf beim Augenarzt:

"Bitte verschreiben Sie meinem Mann keine Brille. Unsere Ehe war bislang ausgesprochen glücklich."









Der Gatte neigt sich zu seiner Frau und fragt sie: "Erinnerst du dich als wir das erste mal Sex miteinander hatten, vor 50 Jahren? Wir gingen hinter diese Bar, lehnten uns gegen den Zaun und machten Liebe miteinander."



"Ja", sagte sie, "ich erinnere mich sehr gut."



"Was hältst Du davon, wenn wir nochmals nach hinten gehen und es wieder tun wie in den guten alten Zeiten?"



"O Jim, Du verrückter alter Teufel, das klingt wie eine verrückte, aber gute Idee."



Ein Polizist, der in der Nähe saß, hörte die Unterredung mit, lachte in sich hinein und dachte: "Das muss ich mir ansehen, wenn die beiden Oldtimer Sex am Zaun haben." Ich werde ein Auge auf sie werfen, sodass es keine Schwierigkeiten gibt und folgte ihnen.



Das ältere Paar spazierte unsicher nach hinten, sich aneinander lehnend und auf Stöcke gestützt. Schließlich gelangten sie an die Rückseite der Bar und erreichten den Zaun. Die alte Dame hob ihre Röcke und der alte Mann ließ seine Hosen fallen.



Sobald sie sich gegen den Zaun lehnte, ging es auch schon los. Und plötzlich begannen sie mit dem wildesten Sex, den der Polizist je gesehen hatte. Das dauerte ungefähr zehn Minuten während sie laut stöhnten und schrieen. Schließlich brachen sie beide zusammen und fielen zu Boden.



Der Polizist war begeistert. Er dachte, dass er etwas gelernt hatte über das Leben und das Alter, was er vorher nicht wusste.



Nach etwa einer halben Stunde Erholung auf dem Boden gelang das Paar wieder auf die Beine, und sie zogen ihre Kleider an.



Der Polizist, der sie immer noch beobachtete, dachte, das sei wirklich erstaunlich und beschloss, sie nach ihrem Geheimnis zu fragen.



Als das Paar an ihm vorbei ging, sagte er zu ihnen: "Entschuldigen Sie, aber das war wirklich was Besonderes. Sie müssen ein fantastisches Sexualleben miteinander haben. Gibt es ein Geheimnis dafür?"



Immer noch zitternd war der alte Mann kaum in der Lage zu antworten: "Vor 50 Jahren war das noch kein elektrischer Zaun."







Ein Schotte hat sich in Aberdeen ein leichtes Mädchen engagiert und geht mir aufs Zimmer. Sie hat ihm nach zähen Verhandlungen zehn Pfund abgehandelt, dafür darf er aber auch soviel und solange er mag. Als er das Mädchen entkleidet, zerreißt er versehentlich ihre Bluse. "Die wirst du mir aber zusätzlich bezahlen!" "Wozu denn? Wenn ich hier aus dem Zimmer gehe, hat die Mode längst gewechselt."
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Witze 203

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 21. April 2011, 12:15

"Wie ist denn das Betriebsklima?" fragt der neue Kollege.
"Prima."
"Und der Chef?"
"Man muss ihn einfach lieben, sonst schmeißt er einen raus."




Treffen sich der Ohrschmalz, der Karies und der Scheidenpilz.
Meint der Ohrschmalz: "Ich hab schon ein hartes Leben, da kommt
regelmäßig so ein riesen Watteteil und will mich rausholen, aber ich
versteck mich in ner Höhle, und der kriegt mich nie".
Darauf sagt der Karies: "Ich habs auch net besser, bei mir kommt immer
so ne Bürste und will mich rausholen, aber ich versteck mich in nem hohlen Zahn,
und die Bürste kriegt mich nie."
Darauf sagt der Scheidenpilz: "Zu mir kommt regelmäßig so ein Glatzkopf,
der weiss net, ob rein oder raus, und am Schluss kotzt der mir noch die Bude voll."
Darauf der Karies: "Ha, den kenn ich auch..."



Wie nennt man einen Mann in Handschellen?
Vertauenswürdig.




Ein junger Mann hatte drei Freundinnen und musste sich entscheiden, welche der drei er heiraten sollte. Er machte einen Test und gab jeder der drei Frauen tausend Euro. Die erste Freundin kaufte sich neue Kleider und Schuhe, ging zum Friseur und zur Kosmetikerin.

Als sie zu dem jungen Mann zurück kam, sagte sie: "Ich will die Schönste sein für dich, weil ich dich liebe!"

Die zweite Freundin kam mit einer neuen Hockeyausrüstung, einem neuen Videogerät und einem Monatsvorrat an Bier zurück und sagte: "Das sind meine Geschenke für Dich, weil ich dich liebe!"

Die dritte Freundin machte mit den tausend Euro eine wohl durchdachte Investition und innerhalb kurzer Zeit verdoppelte sich das Geld. Den Profit investierte sie wieder, dieser wiederum verdoppelte sich nochmals. Daraufhin ging sie zu ihrem Freund und sagte: "Ich habe dein Geld genommen und es für unsere gemeinsame Zukunft vermehrt, weil ich dich liebe!"

Der junge Mann war sehr beeindruckt von allen drei Freundinnen. Er zog sich eine Weile zurück und überdachte alle Antworten. Nach reiflicher Überlegung heiratete er die mit den größten Brüsten.




Der Wirt zum Gast: "Du hast gestern einen Schnaps zu wenig bezahlt."
"Wie sich das rumspricht! Als ich gestern nach Hause fuhr, meinte der Polizist, ich hätte wohl einen Schnaps zu viel getrunken!"




Fritzchens Vater kommt spät abends nach Hause.
Fritzchen läuft ihm entgegen: "Papi, Papi, Mutti ist heute fast gestorben!"
Der Vater: "Was ist denn passiert?"
Fritzchen: "Mutti lag auf dem Boden und schrie: 'Oh Gott, ich komme! Oh Gott, ich komme!'
Aber zum Glück lag der Briefträger auf ihr und hat sie festgehalten!"



Herr Doktor, werde ich sterben?
Ganz bestimmt!
Und was ist mir passiert?
Ich weiß nicht. Die Obduktion wird es zeigen...




"Warum haben Sie Ihren Mann auf der Bergwanderung immer wieder geohrfeigt?", fragt der Scheidungsrichter.
"Ich konnte nicht widerstehen. Es war ein so wundervolles Echo."





Dann war da noch die Ehefrau, die sagte: "Versöhne dich mit deinem Mann nie an einem Sonntag. Da haben die Juweliere geschlossen!"





Ein Frischverheiratetes Paar - gerade mal zwei Wochen Ehe: Der Mann - auch wenn er sehr verliebt ist - kann es kaum erwarten mit seinen Freunden einen drauf zu machen, und sagt zu seiner neuen Frau: Liebes, ich komm gleich heim.

Wohin gehst du Liebling? fragt die Frau.

Ich geh ins Gasthaus meine Schöne. Auf ein Bier.

Die Frau darauf: Willst du ein Bier Schatzi?

Sie macht den Kühlschrank auf, und zeigt dem Mann 25 verschiedene Biersorten aus 12 verschiedenen Ländern: Deutschland, Niederlande, Japan, Indien, usw.

Der Mann sprachlos... wusste nicht was er jetzt machen soll...
das einzige was ihm einfiel war: Ja Kleines, aber im Gasthaus, weißt...
da gibt es... eisige Gläser...

Er hat es nicht einmal geschafft den Satz fertig zu stellen, schon unterbrach ihn seine Frau: du willst ein kaltes Glas mein Liebster?
Sie nahm einen großen Krug aus dem Gefrierschrank, der so kalt war, dass sie beim anfassen eine Gänsehaut bekam.

Der Mann schon fast am verzweifeln sagt: Ja Liebes, aber im Gasthaus gibt es das super gute Knabberzeug... Ich bleib nicht lange, komm gleich zurück. Versprech es dir. OK?

Du willst Knabberzeug? Sie macht den Schrank auf und holt Chips, Erdnüsse, Popcorn... etc. heraus

Aber meine aller Liebste,... im Gasthaus... weißt... da schimpfen die Leute... und sagen so schmutzige Wörter.

Willst du schmutzige Wörter, du Kreatur? Trink dein verficktes Bier in deinem verdammten kalten Krügel und friss dein scheiß Knabberzeug, du bist jetzt verheiratet und gehst nirgendwohin! Verstanden Arschloch?




In Südafrika bringt die weiße Frau eines weißen Farmers ein schokoladenbraunes Kind zur Welt.
Der Gatte bestaunt die dunkle Körperfarbe.
Erzählt die junge Mutter: "Ich habe gehört, wenn man von einem Schwarzen verfolgt wird, das ist mir nämlich letztens passiert, dann wird das Kind von dem Schock auch schwarz."
Das klingt plausibel, aber der Mann hat Bedenken und hinterfragt die Geschichte bei seinem Arzt.
"Gibt es das wirklich, dass das Baby schwarz wird, wenn die Mutter von einem schwarzen Mann verfolgt wird?"
Sagt der Arzt: "Das passiert immer wieder. Besonders dann, wenn der Mann es schafft, die Frau einzuholen!"
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witze 205

Beitragvon xyCommander » Freitag 13. Mai 2011, 09:07

Schon gehört? Der Mathematiker mit der unberechenbaren Freundin hat sich erhängt.









Kommt ein Schwarzer mit einem kunterbunten Papageien auf der
Schulter in eine Bar.
"Whow", sagt der Barkeeper,"der ist ja cool. Wo hast Du den
denn her?"
"Afrika. Da gibt's Millionen von den Dingern" sagt der Papagei.









Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen ...

... Gegend seine Schafe hütete.
Eines Tages fuhr ein nagelneuer Audi TT, eine riesige Staubwolke hinter sich bildend, durch die Gegend und hielt direkt neben ihm.
Der Fahrer des TT, ein junger Mann im Brioni-Anzug, Cerutti-Schuhen, Ray-Ban-Sonnenbrille und einer YSL-Krawatte stieg aus und fragte ihn: "Wenn ich errate wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eins?"
Der Schäfer schaute den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe, und sagte ruhig: "In Ordnung."
Der junge Mann parkt den TT, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im Internet auf eine NASA-Seite, scannt die Gegend mit Hilfe seines GPS-Satellitennavigationssystems, öffnet eine Datenbank und 60 Excel-Tabellen mit einer Unmenge Formeln.
Schließlich druckt er auf seinem Hi-Tech-Minidrucker einen 150-seitigen Bericht, dreht sich zu dem Schäfer um und sagt: "Sie haben hier exakt 1586 Schafe."
Der Schäfer sagt: "Das ist richtig! Suchen Sie sich ein Schaf aus."
Der junge Mann nimmt ein Schaf und lädt es in den TT ein.
Der Schäfer schaut ihm zu und sagt: "Wenn ich Ihren Beruf errate, geben Sie mir das Schaf dann zurück?"
"Klar, warum nicht", antwortet der junge Mann.
"Sie sind Unternehmensberater."
"Das ist richtig. Woher wissen Sie das?"
"Sehr einfach", sagt der Schäfer, "erstens kommen Sie hierher, obwohl Sie niemand gerufen hat, zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung haben dafür, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß und drittens haben Sie keine Ahnung von dem was ich mache. Und jetzt geben Sie mir bitte meinen Hund wieder!"







Richter zum Zeugen: "Wie weit waren Sie von ...

... der Unfallstelle entfernt?" - "18,72 Meter." - "Wieso können Sie das so exakt angeben?" - "Ich habe sofort nachgemessen, weil ich dachte, irgend so ein Idiot wird mich sicher danach fragen!"









Wie nennt man jemanden, der immer mit Musikern ...

... rumhängt und sie durcheinander bringt? - Schlagzeuger.









Nie hatte ich verstanden, warum die sexuellen ...

... Bedürfnisse von Mann und Frau so unterschiedlich sind. Nie hatte ich diese Geschichten von Mars und Venus verstanden. Und warum wir Männer mit dem Kopf denken und die Frauen mit dem Herzen, auch das habe ich nie verstanden.
Eines Nachts, letzte Woche, sind meine Frau und ich ins Bett gegangen. Na ja, wir fingen an uns wohl zu fühlen und, genau in diesem Moment, sagte sie: "Ich glaube, ich habe jetzt keine Lust, ich möchte nur von dir in den Arm genommen werden"
Ich sagte: "Was?!"
Und so sagte sie die Worte, die jeder Mann auf diesem Planeten fürchtet: "Du kannst dich nicht mit meinen emotionalen Bedürfnissen als Frau identifizieren."
Ich begann zu glauben, ich habe als Mann versagt. Schließlich ging ich davon aus, daß diese Nacht nichts mehr geschehen würde und schlief ein. Am nächsten Samstag gingen wir gemeinsam einkaufen. In einem großen Kaufhaus fand meine Frau drei Kleider die ihr gefielen. Während sie sie anprobierte, ging ich mich umschauen. Als ich zurückkam hatte sie sich immer noch nicht entschieden, welches der Kleider sie kaufen sollten. Also schlug ich ihr vor, alle drei mitzunehmen. Dann sagte sie mir, daß sie dazu jeweils ein passendes Paar Schuhe bräuchte und ich antwortete ihr, daß das eine gute Idee wäre.
Anschließend kamen wir in die Schmuckabteilung, wo wir mit ein Paar Diamantohrringen wieder herauskamen. Sie war so glücklich und aufgeregt! Sie musste denken, ich sei total verrückt, aber das schien sie nicht besonders zu beunruhigen. Ich glaube, sie wollte mich auf die Probe stellen, als sie nach einem Tennisschläger fragte (sie spielt nämlich gar kein Tennis). Und ich glaube, ich habe ihre Vorstellungen von mir zerstört, als ich sagte, das wäre in Ordnung.
Sie war fast sexuell erregt. Ihr hättet ihr Gesicht sehen sollen als sie sagte: "Lass uns zur Kasse gehen und bezahlen." Es ist mir nicht leicht gefallen, mich zusammenzureissen, aber ich sagte: "Nein mein Schatz, ich glaube, ich habe jetzt keine Lust dies alles zu kaufen."
Wirklich, ihr hättet ihr Gesicht sehen sollen. Sie war kreidebleich. Ich setzte nach: "Ich möchte nur von dir in den Arm genommen werden."
Im Moment in dem sie mich anblickte, als ob sie mich umbringen wollte, sagte ich: "Du kannst dich nicht mit meinen finanziellen Bedürfnissen als Mann identifizieren."
Ich glaube, Sex wird es erst wieder in 10 Jahren geben, vielleicht...
Aber, ahh!, welch süsse Wohltat doch Rache ist.







Treffen sich zwei Schnecekn, sagt die eine: “Warum hsat du ein blaues Auge?” Sagt die andere: “STell dir vor, ich jogge im Walld, und auf einmal wächst vor mir ein Pilz aus dem Boden.”









“Stimmt es, dass dein mann tatsächlich seine Sekretärein zum Kongress mitgenommen hat?” – “Ja, er findet eben immer eine Dumme, die sich an den Benzinkosten beteiligt.”
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witze 208

Beitragvon xyCommander » Freitag 10. Juni 2011, 14:40

“Wo hast du eigentlich diese schrecklichen Schimpfwörter her?”, will Tinas Mutter wissen. “Mama, du kennst doch diesen Spielplatz direkt vorm Finanzamt...”





“Und, wie war’s bei deiner Schwiegermutter?” “Wenig herzlich.” “Und das Essen?” “Herzlich wenig.”





Die Russen haben eine neue Erfindung gemacht mit der man durch Wände sehen kann.
Sie nennen es "Fenster"









Ein Fallschirmspringer fliegt mit dem Flugzeug auf Absprunghöhe. Er springt.
Nach kurzer Zeit zieht er an der Reißleine. Nichts passiert.
Er zieht an der Reißleine für den Notschirm. Nichts passiert.
Auf halber Strecke kommt ihm ein Mann entgegen. Der Fallschirmspringer fragt den Entgegenkommenden: "Hey, reparierst du Fallschirme?"
Darauf der: "Nein, Gasflaschen!"







Der Beamte kommt morgens in sein Büro und wundert sich, dass sein Kollege schon am Schreibtisch sitzt: "Nanu, ich denke, Deine Schwiegermutter wird heute beerdigt. Statt dessen bist Du hier im Büro?" Darauf sagt der andere: "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!"





Erwin stürzt bei einer Bergtour ab, kann aber im letzten Moment nach einer Baumwurzel greifen. So schwebt er, an einer Hand hängend, zwei Stunden über dem Abgrund, bis ihn die Bergwacht aus seiner misslichen Lage befreit.
"Donnerwetter", staunt einer der Retter. "Wie konnten Sie das bloß durchhalten?"
"Ich fahre täglich mit der Straßenbahn."











Treffen sich zwei Freunde, sagt der Eine zum Anderen: "Du ich habe ein Inserat in der Zeitung aufgegeben"
"Ja, was denn?"
"SUCHE FRAU"
"Na und?"
"Ich habe 50 Briefe erhalten"
"Na, das ist ja super!" meinte sein Freund
"Naja super, die waren alle von Männern"
"Von Männern?"
"Ja, jeder schrieb: NIMM MEINE!"







"Mami, Mami, wann krieg ich denn endlich mein Brüderchen?"
"Ach Peterchen - darf´s denn auch ein Schwesterchen sein?"
"Was geht denn schneller?"







Was versteht man in einer Unterführung?
Wenn ein Zug drüber donnert, gar nichts.







Pittermann hat sich untersuchen lassen und wartet nun darauf, dass der Arzt ihm das Ergebnis mitteilt.
Arzt: "Ja, mein Lieber. Wie halten sie es mit Wein, Weib und Gesang?"
Pittermann: "Och ganz einfach. Ich geh immer zum Wein, wenn mein Weib mit Gesang anfängt."







Sitzen zwei Metzger in der Kneipe.
Sagt der eine: "Was grinst Du denn den ganzen Abend so?"
Meint der andere: "Ich bin heute schon 123 Kilo Gammelfleisch losgeworden."
Darauf der erste: "Was Gammelfleisch?
"Das ist doch verboten, wie hast du denn das angestellt?"
Darauf erwidert der andere trocken:
"Ich habe mich heute scheiden lassen!"







"Aber Fritzchen, was hast Du denn schon wieder gemacht. Deine schöne neue Hose ist ja ganz braun."
"Ich bin vom Fahrrad gestürzt und auf die Wiese gefallen."
"Aber Gras ist doch grün."
"Schon, aber das hatte eine Kuh bereits vorher gefressen."





"Doktor, was fehlt mir denn?" – "Ihnen fehlt nichts, sie haben einfach alles!"





Joopie Heesters kauft sich einen neuen Mercedes.
Nach einigen Wochen meldet sich der Verkäufer telefonisch und fragt nach, ob alles in Ordnung ist mit dem Wagen.
Joopie bejaht: "Alles super und gemütlich, toller Wagen. Nur mit dem Navi stimmt etwas nicht".
Der Verkäufer fragt nach und will den Grund wissen.
Darauf Joopie: "Eigentlich funktioniert es ja, nur immer wenn ich an einem Friedhof vorbeifahre, kommt aus dem Navi: Sie haben ihr Ziel erreicht!".





"Die Brötchen sind ja von gestern. Ich will welche von heute haben, verstanden?"
"Dann kommen Sie morgen wieder."





Die Mutter schimpft mit dem Sohn:
"Du bringst ja ein mieses Zeugnis nach Hause. Und im Betragen sogar eine Fünf. Was wird bloß Vati sagen, wenn er nächste Woche aus dem Gefängnis kommt?"





Stolz berichtet der Wissenschaftler:
"Uns ist es gelungen, ein Stinktier mit einem Steinadler zu kreuzen."
"Und was ist dabei herausgekommen?"
"Das wissen wir noch nicht, aber es stinkt zum Himmel."
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

211

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 30. Juni 2011, 11:18

Der junge Polizeianwärter wird gefragt, wie man eine Menschenmenge zerstreut.
"Indem man die Mütze abnimmt und sammeln geht."



Dagmar sagt zu ihrem neuen Liebhaber:
"Mein Vater hat sich riesig gefreut, als er hörte, dass Du Künstler bist."
"Ach, ist er ein Freund der schönen Künste?"
"Überhaupt nicht. Aber mein letzter Freund, den er hinauswerfen wollte, war Boxer."




Was sind die Bestandteile der Antibabypille?
Ajax und Terpentin.
Ajax macht das Becken sauber - Terpentin macht den Pinsel weich!




Sohn: "Papa, ich bin mit der Tochter unserer Nachbarin zusammen."
Vater: "Das ist leider nicht gut, lass es lieber. Ich hatte mal was mit ihrer Mutter und sie könnte deine Schwester sein."
Der Sohn nimmt den Rat verärgert an und findet sich nach einiger Zeit wieder eine Freundin. Wieder erzählt er es dem Vater.
Sohn: "Papa, ich bin mit dem Mädel von der nächsten Stiege zusammen"
Der Vater wieder: "Leider ist auch das nicht gut, mein Sohn. Ich hatte auch mit ihrer Mutter etwas, vielleicht ist es deine Schwester."
Der Sohn geht aufgebracht zu seiner Mutter und beschwert sich.
Sohn: "Mama, das kann doch nicht sein, dass der Papa mit allen Frauen der Nachbarschaft etwas hatte und ich mit deren Töchtern nicht zusammen sein kann!"
Mutter: "Du kannst zusammen sein mit wem du willst, er ist nicht dein Vater"




"Wohin so eilig?" fragen zwei ältere Playboys zwei junge Mädchen, die gerade aus der Disco kommen.
"Schnell wieder nach Hause, um Oma zu sagen, das hier etwas Passendes für sie ist."




Sagt ein Senior zum anderen:
"Dreißig Jahre bin ich jetzt verheiratet und habe jeden Abend zu Hause bei meiner Frau verbracht."
"Das ist wahre Liebe."
"Nein, das ist mein Rheuma."
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witze 212

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 7. Juli 2011, 15:24

In einer Kneipe unterhält sich ein junger Mann mit einem älteren Herrn: "Das Erste, was ich machen werde, wenn ich heirate, ist, meine Schwiegermutter in spe für mindestens fünf Jahre in den Urlaub zu schicken."
Darauf der ältere Herr ganz aufgeregt: "Eine hervorragende Idee, wollen Sie nicht meine Tochter heiraten?"



Der wohlhabende Sepplmeier wünscht sich von seinen Kindern zum Geburtstag ein Album mit Portraits der gesamten Familie. Zwar wundert man sich darüber, da der Alte nicht gerade für seinen Familiensinn bekannt ist, aber man kümmert sich und überreicht ihm das Geschenk zum Geburtstag.
Sepplmeier gibt das Album seiner neuen Frau und sagt ihr:
"Merk dir diese Gesichter gut. Wenn eines davon hier auftaucht, dann bin ich verreist!"




Herr Meier kommt vorzeitig von der Reise zurück und seine Frau gibt ihm verlegen einen Kuss auf die Wange.
Doch sein Sohn begrüßt ihn ganz aufgeregt:
"Du, Papa, im Schlafzimmerschrank ist ein Gespenst!"
"Quatsch, Gespenster gibt es doch garnicht."
"Doch Papa, guck mal nach!"
Meier geht also ins Schlafzimmer, reißt die Schlafzimmertüre auf, und drin steht Franz, sein bester Freund, nur mit einem Handtuch bedeckt.
Da brüllt Meier los: "Das nennst du Freundschaft, Franz? Jahrelang habe ich dich durchgefüttert, du bist Prokurist in meiner Firma geworden, hast sogar den Schlüssel zum Safe. Und zum Dank erschreckst du meine Kinder!"





Der Doktor teilt dem Ehemann seiner Patientin mit, dass es sich um eine milde Form der Nymphomanie handle und er, der Ehemann, alles daransetzen müsse, die Beschwerden seiner Frau durch harten körperlichen Einsatz zu lindern. "Und wenn das nicht hilft", fügt er hinzu, "dann schicken Sie ihre Frau eben einfach wieder zu mir!"



Frau Meier kommt mit ihrer Tochter zum Arzt.
Der Arzt fragt sie: "Stottert ihre Tochter immer so?"
"Nein, nur wenn sie was sagen will."




Nasskaltes Wetter in Deutschland. Es klingelt und Paul geht an die Türe.
Vor ihm steht Wilhelmine, seine Schwiegermutter, vollkommen durchnässt.
Ganz entsetzt ruft Paul: "Ja Schwiegermutter, was stehst du denn in der Kälte und dem Regen vor der Türe? Geh doch heim!"




Frisör: "Nehmen Sie Platz, der Herr. So wie immer?"
Kunde mit angestrengter Miene: "Nicht zu kurz, bitte."
Frisör: "Ja, ja, also wie immer."
Kunde: "Sie schneiden mein Haar immer zu kurz."
Frisör ins Spiegel schauend: "Aber mein Herr, Sie hatten doch noch nie Grund zur Klage."
Kunde: "Doch, jedes Mal, immer zu kurz."
Frisör fast singend: "Dann sagen Sie doch einfach, wie Sie es haben möchten."
Kunde etwas lauter: "Sage ich ja, nicht zu kurz. Aber anscheinend hört mir hier niemand zu."
Frisör kurz die Haare betrachtend: "Etwas länger als Halblang und nicht zu kurz, so wollten Sie es doch immer haben!?"
Kunde: "Ja, das sagen Sie jedes Mal, aber dann schneiden Sie alles wieder viel zu kurz."
Frisör: "Etwa so wie hier?"
Kunde etwas die Augen verdreht: "Nein, kürzer. Sonst brauchte ich doch gar nicht erst zu kommen."
Frisör mit halblauter Stimme: "Also doch kurz!"
Kunde mit Zeigefinger von unten nach oben bewegend: "Ja, schon, aber eben nicht alle, sondern nur die, die zu lang sind."
Frisör etwas höflicher: "Und hier, wie möchten Sie es hier an den Ohren?"
Kunde fast ungeduldig: "Wollen Sie mich jetzt bei jedem Haar einzeln fragen? Sie sind doch der Frisör, das muß doch insgesamt als Frisur aussehen!!"
Frisör mit höherer Stimme: "Ich möchte, daß Sie zufrieden sind und wiederkommen."
Kunde: "Dann schneiden Sie bitte die Haare nicht so kurz wie beim letzten Mal."
Frisör interessiert: "Aber so wie sie sind, sind sie doch zu lang, oder?"
Kunde leicht seufzend: "Teilweise, nicht alle. Manche sind eben erheblich länger zu lang als andere lange. Sagen Sie mal,sehen Sie das nicht?"
Frisör verwirrend: "Doch, doch, natürlich. Eine Frage noch, soll ich die längeren langen gleich lang oder eher wie die mittleren langen halblang oder aber den längeren von den kurzen oder vielleicht doch lieber den mittelkurzen angleichen?"
Kunde erleichtert: "Ja, genau!"
Frisör kurz die Haare betrachtend: "Ääähm...."
Kunde: "Was ist denn noch?"
Frisör ratlos: "Nun weiß ich, ehrlich gesagt, überhaupt nicht mehr was Sie wollen."
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witze 213

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 14. Juli 2011, 14:54

"Angeklagter, Sie scheinen ja schon immer einen schlechten Umgang gepflegt zu haben."
"Ganz im Gegenteil, Euer Ehren. Ich hatte seit frühester Jugend immer mit Richtern und Staatsanwälten zu tun."



"Der Computer funktioniert wieder, woran hat es denn gelegen?"
"Nun ja, ein Fehler in der z e n t r a l e n E n e r g i e v e r s o r g u n g."
"Donnerwetter Chef", ruft da der Lehrling, "das war die beste Beschreibung fuer 'der Stecker war nicht drin', die ich je gehoert habe!"




Ein Mann geht in eine Cocktail-Bar und nähert sich einer Frau, die alleine sitzt:
Mann: "Darf ich Ihnen einen Cocktail ausgeben?"
Frau: "Nein, danke. Alkohol ist schlecht für meine Beine."
Mann: "Oh, das tut mir leid. Schwellen sie an?"
Frau: "Nein, sie gehen auseinander."



"Erzählst du allen Leuten, ich sei blöd?"
"Warum, ist das ein Geheimnis?"



"Hier ist die Addition, Herr Lehrer, die ich machen sollte. Ich habe sie zehn mal nachgerechnet."
"Das ist aber fleißig."
"Ja, und hier sind die zehn Ergebnisse!"



Ein junges Ehepaar.
Sie: "Na, wie schmeckt Dir denn heute das Mittagessen?"
Er: "Warum? Suchst Du schon wieder Streit?..."
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witze 215

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 21. Juli 2011, 21:38

Er: "Mmmh, das Pilzgericht war lecker!", "Wo hast du nur das Rezept her?" Sie: "Aus'm Tatort..."



Meier kommt in die Apotheke: "Ich hätte gern ein Wurmmittel."
"Für Erwachsene?"
"Ich weiß nicht, wie alt der Wurm ist."



Der Assistenzarzt unterhält sich in der Privatklinik mit dem Chefarzt:
"Herr Doktor! Ich glaube es wird höchste Zeit, dass der Patient von Zimmer 14 endlich operiert wird. Er ist schon fast wieder gesund!"




Peter wollte Sex mit einer Kollegin aus seinem Büro, sie allerdings hatte bereits einen Freund.
Eines Tages war Peter so frustriert, daß er direkt zu ihr ging und zu ihr sagte: "Ich gebe dir 100 Euro wenn du Liebe mit mir machst!"
Die Kollegin sagte "Nein!"

Daraufhin antwortete Peter: "Ich bin sehr schnell, ich werfe das Geld auf den Boden, du buegst dich um das Geld aufzuheben und schon bin ich fertig!"
Sie dachte an die 100 Euro und sagte daraufhin: "Ich werde meinen Freund fragen."

Sie ging ans Telefon, rief ihren Freund an und erzählte ihm die Geschichte.
Ihr Freund sagte zu ihr: "Verlange 200 Euro, hebe das Geld sofort auf, er bekommt in dieser Zeit nicht mal seine Hose auf und du hast die Kohle."

Sie sagte: "Gut, das ist ein guter Deal, ich sage es meinem Kollegen."
Eine halbe Stunde verging, der Freund wartete ungeduldig auf den Rückruf seiner Freundin.
Nach 45 Minuten kam der ersehnte Rückruf und er fragte sie: "Was ist passiert!?!"

"Der Drecksack hat 50 Cent-Stücke geworfen."



Pia zu ihrer Oma: "Oma, heißt es eigentlich 'schlag mich' oder 'schlag mir'?"
Oma: "Pia, es heißt natürlich 'schlag mich'."
Pia: "OK, dann schlag mich bitte mal das Buch auf."




"Ach, es ist schrecklich. In meinem Beruf weiß man nie was der nächste Tag bringt."
"Was sind Sie denn von Beruf?"
"Meteorologe."



Fragt ein Bauer den anderen: "Hör mal, als dein Eber nicht mehr auf die Sau wollte - welches Mittel hat der Tierarzt denn verschrieben? Das soll doch so toll gewirkt haben!"
Der Nachbarbauer: "Keine Ahnung, weiß ich wirklich nicht mehr"
Und nach Sekunden des Nachdenkens: "Ich kann Dir nur sagen, dass es nach Pfefferminz schmeckte."



Sitz ein Liebespärchen Abends auf der Parkbank.
Er: "Immer wenn ich mit dir zusammen bin, rutscht mir das Herz in die Hose."
Sie: "Ja, ich spür's schlagen."
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witez 215

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 28. Juli 2011, 11:53

Der Schotte McGregor kommt spät nachts nach Hause und stellt fest, dass ihn seine Frau verlassen hat.
Hastig schreibt er für das Dienstmädchen eine Nachricht:
"Lisa, morgen früh brauchen Sie nur ein Ei zu kochen."



Pamela Anderson ist zur Audienz beim Papst. Als sie sich gerade vor ihn hinkniet, passiert das Malheur, der Träger ihres BHs reißt und und gibt einen tiefen Einblick frei.
Der Papst murmelt ganz brüskiert: "Oh Gott Oh Gott."
Kommt eine Stimme von oben: "Na endlich rufst Du mich mal, wenn es was zu gucken gibt."


Rassiger Körper

Geht es Ihnen auch so: Sie öffnen in einem Restaurant die umfangreiche Weinkarte mit den Ausmaßen des Gästebuches einer mittleren Großstadt - und sind geplättet!
Eigentlich wollten Sie nur einen leicht bekömmlichen, nicht zu teuren Wein bestellen. Bier schmeckt ja auch gut, aber heute soll es mal ein guter Tropfen sein. Doch so einfach geht das nicht, wenn man die Empfehlung liest, die ein offenbar schon berauschter Dichter - Abteilung Lyrik - verfasst hat. Was halten Sie zum Beispiel von einem Erguß, der auch in vielen anderen Weinkarten - nur leicht verändert - zu finden ist und zusätzlich als eine gelungene Hymne auf noch ganz andere Genüsse verstanden werden könnte:
"Dieser edle Spitzenwein von vornehmer und zurückhaltender Eleganz verfügt über eine feste Ansprache im Geschmack und hinterläßt eine blumige Note am Gaumen. Mit seinem vollen, rassigen Körper hat er eine geradezu erotische Komponente. Seine überströmende Fruchtigkeit verleiht ihm einen seidigen, fast schon femininen Charakter ohne Ecken und Kanten. Nach lebhaftem Spiel auf der Zunge führt dann prickelnde Spritzigkeit zu einer wahren Explosion der Sinne! Im Nachhall zeigt er sich ausbalanciert."
Alles klar? Herr Ober! Bitte ein Pils.





Eine weibliche Reisegruppe besichtigt den Rheinfall von Schaffhausen.
"Stündlich stürzen hier Millionen von Litern Wasser in die Tiefe", erklärt der Fremdenführer, "und wenn Sie für eine Sekunde den Mund halten, meine Damen, können Sie es sogar rauschen hören."
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witze 216

Beitragvon xyCommander » Freitag 12. August 2011, 08:16

Ein alter Kellner ist gestorben.
Seine Witwe sucht Zuflucht im Spiritismus. Unbedingt möchte sie mit ihm im Jenseits Kontakt aufnehmen, mit ihm sprechen.
Erst versucht sie es mit dem Tischwackeln. Vergeblich. Erschöpft stützt sie sich mit beiden Händen auf, flüstert mit letzter Kraft:
"Warum meldest du dich nicht, mein Liebster?"
Plötzlich seine Stimme aus dem Dunkel: "Dieser Tisch ist nicht mein Revier!"







Der Vater zum Sohn:
"Herzlichen Glückwunsch zur Volljährigkeit, mein Sohn. Jetzt kannst du bis zu Deiner Hochzeit machen, was Du willst."







Ene Kölsche Witz:
Geht eine Frau in ein Kölner Schuhgeschäft
Sagt sie zum Verkäufer.:Junger Mann ich
hätt janz
jään e paar ruut Schoh, äver nit janz
ruut,sondern
nur an de Naht unn an de Bömmelche.
Er: Tut mir leid, die hann ich nit.
Ja, dann hätte
ich jään e paar jääl Schoh, äver nit janz
jääl, sondern nur an de Naht unn an de
Bömmelche.
Tja, die hann ich och nit.
Ja, dann hätt ich jään e paar jröne Schoh,
aber nit janz
jrön, sondern nur an de Naht unn an de
Bömmelche.

Jute Frau, die hann ich och nit,
aber wissen se wat?
Sie können mich gleich am Arsch
lecken, äver nit am janzen Arsch, nur an de
Naht unn am Bömmelche.









Auf der Uni-Toilette:

Student:

"Hah, Herr Professor! Endlich treff ich Sie mal

an einem Ort, wo ich mir Ihnen gegenüber

auch mal was ´rausnehmen darf...!"



Prof.:

"Ach was Sie nicht sagen...

So wie ich Sie kenne, werden Sie auch hier

wieder den Kürzeren ziehen!"







Das Telefon klingelt.
"Kann ich bei Ihnen einen Tisch bestellen?"
Der Ober, zähneknirschend: "Wie oft muss ich das noch sagen, dass wir hier keine Möbel verkaufen?"









Karl bestellt sich in einem vornehmen Restaurant ein Beefsteak.
Dabei will er sich beim Ober vergewissern:
"Ist das Beefsteak auch schön zart?"
"So zart wie ein Frauenherz!" versichert der Kellner poesievoll.
"Dann bringen sie mir doch lieber eine Schweinshaxe!", antwortet Karl ahnungsvoll.









Statt Ratten sollen jetzt Juristen als Versuchstiere eingesetzt werden. Die Sache hat nämlich einen entscheidenden Vorteil: Selbst die abgebrühtesten Wissenschaftler möchten Ratten nicht alles antun. Allerdings hat sie auch einen Nachteil: Die Ergebnisse lassen sich schlechter auf Menschen übertragen...









Hubert kommt in ein Fischgeschäft.
"Ich möchte bitte fünf schöne Forellen. Aber werfen Sie mir die Fische bitte zu, damit ich meiner Frau ehrlich sagen kann, ich hätte sie gefangen."







Unter dem Hochstand zweier Jäger kommt ein Liebespaar zur Sache. "Was können wir denn machen, um diese Ferkelei zu beenden?", fragt der eine Jäger flüsternd. "Wir jodeln laut", antwortet der andere. "Nein, da verscheuchen wir doch die Rehe", antwortet sein Kollege. "Wir schießen in die Luft", ist der nächste Vorschlag. "Nein", erwidert sein Jagdkollege, "auch das wird das Wild verscheuchen." - "Ich hab’s", sagt der andere, "wir pinkeln einfach runter." Darauf sein Kollege: "Das musst du aber allein machen, ich bekomme meinen nicht mehr runter."







Wo er recht hat, hat er recht!

Johann und seine Frau Käthe fuhren jedes Jahr zum größten Jahrmarkt des Umkreises, und jedes Jahr sagte Johann:
"Käthe, ich würde so gerne mal mit dem Helicopter fliegen"
und Käthe antwortete immer, "ich weiß Johann, aber der Helicopterflug kostet 50 Euro! Und 50 Euro sind 50 Euro!!"

Ein Jahr später fuhren sie wieder zum Jahrmarkt und Johann sagte
"Käthe, ich bin jetzt 85 Jahre alt, wenn ich jetzt nicht mit dem Helicopter fliegen kann, vielleicht bekomme ich nie wieder eine Chance!"

Auch diesmal sagte Käthe:
"Johann, es kostet 50 Euro! Und 50 Euro sind 50 Euro!!!"

Der Pilot des Hubschraubers hörte zufällig der Diskussion zu und meinte:
"Leute, ich mach Euch einen Vorschlag. Ich lade Euch beide zu einem Rundflug ein. Wenn ihr still seid und auf dem ganzen Flug keinen Ton sagt, braucht Ihr keinen Cent zu zahlen, ist das ein Angebot? Aber falls doch einer von Euch ein Wort spricht, muss ich 50 Euro verlangen!"

Freudig akzeptierten Käthe und Johann und sie flogen los.

Der Pilot flog rasant und machte alle Eskapaden, die man machen kann, aber er hörte kein Wort. Er flog waghalsige Manöver, immer und immer wieder, aber kein Wort kam.

Als sie landeten drehte der Pilot sich zu Johann um fragte:
"Mein Gott, ich bin geflogen wie die Hölle, das hätten noch nicht mal junge Leute ausgehalten, die hätten geschrien, aber Ihr wart verdammt still! Ich bin total beeindruckt!"

Johann entgegnete: "Also um die Wahrheit zu sagen, ich hätte fast etwas gesagt als Käthe hinausstürzte, aber wissen Sie - "50 Euro sind 50 Euro!!!"
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witze 217

Beitragvon xyCommander » Freitag 26. August 2011, 13:00

Warum Männer Ohrringe tragen:
Hast du dich mal gefragt, warum der Ohrring bei Männern populär wurde? Es gibt eine einfach Erklärung.
Ein Mann entdeckt bei der Arbeit, dass sein Mitarbeiter einen Ohrring trägt. Der Mann weiß, dass sein Mitarbeiter normalerweise ein konservativer Kerl ist. So ist er neugierig auf diese plötzliche Veränderung zu seinem "Sinn für Mode".
Der Mann geht zu ihm und sagt: "Ich wusste nicht, dass Sie ein Ohrring tragen."
"Oh.......ja.......hmmmm....ja, der ist neu", antwortet er verlegen.
Der Mann hakt nach: "Wann haben Sie denn entschlossen einen Ohrring zu tragen?"
"Seit meine Frau ihn in meinem Wagen fand..."





Ein Dieb, ein Präsident und ein Bankangestellter kommen in die Hölle.
Der Teufel fragt sie, ob sie noch jemanden anrufen möchten.
Der Dieb antwortet: "Ja, ich würde gern noch meine Freunde anrufen, die mir beim letzten Einbruch geholfen haben." - "OK", antwortet der Teufel, "hier unten in der Hölle wird jede Minute, die man nach oben telefoniert, aber mit 1 Tag Fegefeuer abgerechnet!" Das ist dem Dieb egal, er ruft seine Kumpanen an und gibt nach 30 Minuten das Telefon wieder ab.
"Alles klar, das macht 30 Tage Fegefeuer", gibt der Teufel noch an den Dieb weiter.
Der Präsident möchte ebenfalls telefonieren, die Berechnung ist ihm bekannt.
Er ruft seine Frau, seine Kinder und seine Minister an und gibt nach etwa 60 Minuten das Telefon zurück.
"Du kennst die Regeln, also 60 Tage Fegefeuer für Dich", entgegnet der Teufel dem Präsidenten.
Der Bankangestellte sagt daraufhin: "Ich muss noch meine Kollegen anrufen, Anweisungen zum Bearbeitungsstand durchgeben, 159 Postkorbeingänge umverteilen, die Mehrarbeit an den Samstagen und diverse Telefondienste koordinieren" Er nimmt also das Telefon und telefoniert.
Es dauert 1 Stunde, 2 Stunden, 3 Stunden ... Nach 12 Stunden gibt er das Telefon ab.
Daraufhin der Teufel: "OK, Du kannst gehen."
Der Dieb und der Präsident sind entsetzt: "Warum darf er gehen, er hat für mindestens 2 Jahre Fegefeuer telefoniert?!?!"
Teufel: "Anrufe von Hölle zu Hölle sind gebührenfrei."







Die rechte Hand in der Weste erscheint Schulze beim Psychiater. “Was kann ich für Sie tun?”, fragt der Doktor.

“Für mich nichts. Ich habe alles – und als Napoleon werde ich in die Geschichte eingehen. Aber meine Gemahlin ist verrückt. Sie bildet sich ein, Frau Schulze zu sein!”







"Na, Sven, erzähl´ doch mal", fordert der Onkel den Jungen auf, "willst du immer noch Fußballprofi werden?"
"Nein!", wehrt der Kleine ab. "Seit ich weiß, dass die nach jedem Spiel duschen müssen, nicht mehr."







AAACHTUUUNG . ultrawichtige Mitteilung!!!
Hast Du das schon gehört??? :D
Ab dem 24. Dezember 2011 sollen Netzwerke wie Facebook & WKW kostenpflichtig werden! Um dies zu verhindern, musst Du Dich nackt auf Deinen Küchentisch stellen, den Macarena tanzen und währenddessen "I will survive" singen. Danach wird Florian Silbereisen durch den Kamin kommen und den Code eingeben, durch den Dein Account kostenlos bleibt. Sollte das nicht gemacht werden, kommt einmal im Monat Maria Hellwig und verlangt die Bezahlung per Naturalien in SEXFACHER Summe oder 3,99 € pro Minute Nutzung!!!
ALSO HALTE DICH DARAN ODER AUCH NICHT!!!





Der Zoowärter beugt sich über die Löwengrube.
"Was ist?", fragt ein Besucher.
"Das können Sie nicht sehen", erwidert der Zoowärter, "Sie müssen sich hinüberbeugen, ....weiter.....noch weiter......ja, noch weiter .....ja, genauso".
Dann ruft er dem Löwen zu: "Das muss für heute aber reichen..."







"Auf diese Stunde habe ich zwanzig Jahre gewartet!" sagt der Richter zu seinem früheren Schullehrer.
"Jetzt setzen Sie sich mal dort drüben hin und dann schreiben sie hundertmal: 'Ich soll nicht über eine rote Ampel fahren!'"





Zwei kleine Burschen gingen eines Tags in eine Apotheke, wählten ein Paket Tampons, und ging zur Kasse.
Der Mann an der Kasse fragte den älteren Jungen: "Na, wie alt bist du?"
"Acht", antwortete der Junge.
Der Mann fuhr fort: "Weißt du, für was diese verwendet werden?"
Der Junge antwortete: "Nicht genau, aber sie sind nicht für mich. Sie sind für ihn. Er ist mein Bruder. Er ist vier. Wir sahen im Fernsehen, wenn man sie anwendet, dann kann man schwimmen und Rad fahren. Im Moment, kann er keiner von diesen Dingen."







Oma liegt im Krankenhaus und alle Verwandten sitzen um ihr Bett herum.
Es wird dunkel und die Leute wollen heimgehen. Sie verabschieden sich, und tröstend sagt die kleine Resi:
"Gelle Oma, bist nicht traurig, dass wir jetzt heimgehen, bei Deiner Beerdigung sind wir dann alle wieder da!"







Zwei Pickel plaudern:
"Wo ist deine Freundin geblieben?"
"Abgekratzt!"







Nach einem Unfall erwacht Helmut auf der Intensivstation des Krankenhauses.
Noch benommen murmelt er verwirrt vor sich hin:
"Wo bin ich? Etwa im Himmel?"
"Nein", antwortet seine Frau, welche an an seinem Bett sitzt, "ich bin immer noch bei dir!"





Politiker sind ja die Vertreter des Volkes. Ja, das ist wahr. Sie vertreten uns in staatlichen Belangen, sie sollten es eigentlich tun. Ich kann ihnen das ja beweisen.
Nur, ich muss da etwas ausholen. Ein Staubsaugervertreter, was verkauft der? Richtig, Staubsauger.
Ein Autovertreter, was verkauft der? Richtig, Autos natürlich.
Und was verkauft der Volksvertreter? Richtig, das Volk natürlich.







Drei Jäger,
ein Schweizer, ein Deutscher und ein Österreicher treffen sich am Abend in der Kneipe. Sagt der Schweizer:
"Ich habe heute einen Fuchs geschossen."
"Das ist ja super, wie hast du das gemacht?"
"Ich habe ein großes Loch gesehen, da habe ich hinein gepfiffen, Dann hat's heraus gepfiffen. Dann habe ich hineingeschossen und der Fuchs war tot."

Am nächsten Abend treffen sich die drei Jäger wieder und der Deutsche erzählt: "Ich habe heute einen Bär geschossen."
"Das ist ja super, wie hast du das gemacht?"
"Ich habe ein ganz großes Loch gesehen, da habe ich hinein gepfiffen, dann hat's heraus gepfiffen , dann habe ich hineingeschossen und der Bär war tot."

Am nächsten Abend fehlt der Österreicher, der liegt schwer verletzt im Krankenhaus, eingegipst von oben bis unten.
Der Deutsche und der Schweizer besuchen ihn im Krankenhaus und fragen: "Was hast Denn du gemacht, wie ist das passiert?"
Darauf der Österreicher: "Ich habe ein riesengroßes Loch gesehen, da habe ich hinein gepfiffen, dann hat's heraus gepfiffen, dann habe ich hineingeschossen und dann kam der Zug!"

Drei Wochen später kommt der Österreicher wieder aus dem Krankenhaus und geht in ein Spielwarengeschäft. Dort greift er sich einen Baseballschläger, geht nach hinten zur Modelleisenbahn und schlägt auf den Zug ein, sowie dieser aus dem Tunnel herauskommt. Der Verkäufer kommt angerannt und schreit: "Sind Sie total verrückt, das können Sie doch nicht machen!"









"Eigentlich wollte ich am Samstagnachmittag zum Pokalspiel fahren. Aber bis man da einen Parkplatz findet und sich durch die Menschenmasse gequält hat ..."
"Ich verstehe. Meine Frau wollte auch, dass ich zu Hause bleibe...."









"Was, du hast ein neues Auto gekauft? Wovon denn? Ich dachte, du bist pleite."
"Ich habe meine Trompete und meine Tuba dafür in Zahlung gegeben."
"Was, die hat der Autohändler genommen?"
"Na klar, er wohnt doch direkt über mir."






Vor Jahren wurde vorgeschlagen "einen Apfel am Tag hält den Doktor fern."
Aber da viele Ärzte jetzt Muslim sind, habe ich festgestellt, dass ein Speck-Sandwich am besten funktioniert.




Vater: "Gestern abend hat dir der Klapperstorch ein kleines Brüderchen gebracht, Fritzchen."
Fritzchen: "Wieso Klapperstorch? Ist das nicht von dem Spediteur?"
Der Vater wird hellhörig: "Wieso Spediteur?"
"Na klar Vater! Gestern abend kam doch so ein Spediteur zu uns und brachte eine Kiste, auf der gestanden hat: "Söhnlein trocken. Nicht stürzen!"
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Witze 218

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 8. September 2011, 08:21

"Bitte, Herr Doktor", jammert der Anrufer mitten in der Nacht am Telefon,
"kommen Sie sofort! Meine Frau hat schreckliche Schmerzen auf der rechten Seite, ich glaube, es ist ein Blinddarmdurchbruch."
"Blödsinn", schimpft der im Schlaf gestörte Arzt, der in dem Anrufer den Mann einer früheren Patientin erkennt. "Ich habe doch erst vor drei Jahren Ihrer Frau den Blinddarm raus genommen. Kein Mensch hat einen zweiten Blinddarm."
"Aber eine zweite Frau, Herr Doktor."




"Onkel Franz hat gesagt, wenn er tot ist, könnten wir es uns bequem machen."
"Ach ja? Wie viel hat er euch denn vererbt?"
"Sein Sofa."




Kommt eine Frau zum Arzt und sagt:
"Herr Doktor, ich habe eine Warze auf der linken Schamlippe, können Sie die wegmachen?"
"Nein, aber ich mach Ihnen ein Loch in die rechte, dann können Sie sie zuknöpfen..."



"Mutti, wie lang bist du schon mit Vati verheiratet?"
"Zehn Jahre, mein Kind!"
"Und wie lange musst du noch?"



Woher kommt der Begriff Handy?
Aus dem Schwäbischen! Als ein Schwabe zum ersten Mal diese Telefone sah, fragte er: "Hen die koi Kabel?"



Sie zu ihm: "Du Heinz, was mach ich nur, ich habe schon wieder zwei Pfund zugenommen!"
Er bissig: "Dann steig´ noch mal auf die Waage, wenn du abgeschminkt bist."




Der Chirurg operiert gerade einen Patienten, als die Uhr fünf schlägt.
"So, Feierabend!" freut sich der Arzt und zieht sich seine Handschuhe aus
"Aber Herr Doktor, sie können doch nicht einfach den Patienten so liegen lassen", entsetzt sich die Schwester.
"Doch, doch! Der Mann da ist Maurer und baut schon seit 2 Jahren an meinem Haus".




Eine Frau hat immer das letzte Wort bei einem Streit.
Alles was der Mann danach noch sagen könnte, wäre der Beginn einer neuen Debatte.
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

VorherigeNächste

Zurück zu Fun, Spaß, Witze, Kurioses, Gags, seltsames

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM