Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User

Trinkgeld

Alles was uns zum lachen, schmunzeln, runzeln bringt gehört in dieses Forum...

Trinkgeld

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 22. Juli 2009, 10:11

Ave.

Das .jpg im Anhang ist echt! Hab ich selber eingescannt.

Du fragst, warum sich jemand diese Mühe macht? Dann schau auf den Betrag, um den es hier geht... ^^


--------------------------------------------------------------------------------


T{TEXT}

Wenn es nicht zu Ihrer Routine gehört, international unterwegs zu sein stehen Sie im Urlaub immer wieder vor der gleichen Frage: Wie viel Trinkgeld gebe ich? Denn auch in Europa sind die Trinkgeldsitten längst noch nicht einheitlich. Ich orientiere mich immer an folgender Faustregel: Je weiter nördlich in Europa, desto geringer, je weiter südlich, desto stärker ist die Trinkgeldkultur ausgeprägt.

Die Höhe des Trinkgelds für Kofferträger und Zimmermädchen richtet sich nicht nur nach dem Urlaubsort, sondern auch nach der Hotelkategorie. In internationalen, größeren Hotels ist für den Kofferträger circa ein Euro pro Gepäckstück, für das Zimmermädchen ein Euro pro Tag angemessen. In einfachen Pensionen oder familiengeführten Häusern wird weniger, in luxuriösen Grand Hotels mehr Trinkgeld erwartet.

So geben Sie im Urlaub stilvoll Trinkgeld in ...

... Italien
Noch vor einigen Jahren war in Reiseführern zu lesen, dass in Cafés und Restaurants ein Trinkgeld von circa zehn Prozent erwartet wird. Das ist mittlerweile kaum noch üblich. Bestand hat stattdessen weiterhin das "Coperto", das in den meisten Restaurants als eine Art Grundgebühr für das Gedeck automatisch berechnet wird. Wer will, kann in Restaurants und Cafés jedoch ein paar Münzen unauffällig auf dem Tisch liegen lassen. In Bars gibt es für das freiwillige Trinkgeld kleine Sparschweine oder Extra-Tellerchen. Bei Taxifahrten sollten Sie auf den nächsten vollen Euro aufrunden. Das Zimmermädchen erwartet etwa fünf Euro pro Woche.

... Spanien
In Spanien ist es üblich, dass Sie sich das Wechselgeld erst einmal herausgeben und das Trinkgeld anschließend auf dem Tisch liegen lassen. Fünf bis zehn Prozent sind in Touristenregionen angemessen. Obligatorisch ist das Trinkgeld allerdings nicht. Viele Einheimische lassen in der Regel nur das Wechselgeld auf dem Tisch zurück. Als Fauxpas gilt es allerdings, Kleinstbeträge wie Zwei- oder Fünf-Cent-Stücke als Trinkgeld zu geben. Nach der Taxifahrt runden Sie auf die nächsten 50 Cent oder den nächsten vollen Euro auf. Das Zimmermädchen freut sich über ein Trinkgeld von 50 Cent bis zu einem Euro pro Tag.

... Österreich
Auch unsere österreichischen Nachbarn freuen sich über Trinkgeld, das sie übrigens "Schmattes" nennen. Im Restaurant und bei der Taxifahrt werden fünf bis zehn Prozent des Rechnungsbetrags erwartet. Zimmermädchen freuen sich über ein bis zwei Euro pro Tag.

... Frankreich
Wie in Spanien lassen Sie das Trinkgeld auf dem Tisch liegen. "Le pourboire", wie die Franzosen das Trinkgeld nennen, sollte fünf bis zehn Prozent betragen. Der Taxifahrer rechnet in Frankreich mit bis zu zehn Prozent des Fahrpreises. Trinkgeld für das Zimmermädchen ist nicht obligatorisch. Wer will, hinterlässt einen kleinen Obolus auf dem Nachttisch.

... Türkei
Genau wie in Griechenland oder in Spanien hat man in der Türkei wenig Verständnis dafür, dass Touristen die Essensrechnung getrennt begleichen wollen. Es gehört sich, dass nur einer zahlt oder dass Sie den Betrag vorher einsammeln und die Gesamtsumme dem Kellner übergeben. Trinkgeld heißt in der Türkei "Bakschisch" und wird gern genommen. In der Gastronomie sind etwa zehn Prozent des Rechnungsbetrags üblich, die Sie auf dem Tisch liegen lassen. Nichts zu geben, gilt als unhöflich. Im Taxi runden Sie auf eine glatte Summe auf, doch mehr als zehn Prozent sollten es nicht sein. Zimmermädchen freuen sich über 50 Cent bis zu einem Euro pro Tag.

... Griechenland
Im Kaffeehaus wird Trinkgeld nicht zwingend erwartet. Wenn Sie möchten, lassen Sie kleine Wechselbeträge auf dem Tisch zurück. Anders verhält es sich in Tavernen: Kein Trinkgeld zu geben, wäre sehr unhöflich! Der gesetzliche Mindestlohn in Griechenland beträgt ca. 25 Euro pro Tag. Das bescheidene Einkommen der Servicekräfte sollten Sie aufstocken, aber nicht übertrumpfen. Fünf bis zehn Prozent des Rechnungsbetrags sind angemessen. In einigen Ratgebern und Reiseführern wird ein Trinkgeld von bis zu 20 Prozent empfohlen – doch das wäre etwas zu viel. Dem Zimmermädchen übergeben Sie am Abreisetag am besten persönlich einen kleinen Obolus.

... Schweiz
In der Schweiz hat das Trinkgeld einen geringeren Stellenwert als in Deutschland. Im Taxi, Restaurant oder Hotel müssen Sie nichts geben. Es gilt allerdings als pedantisch, sich ein Wechselgeld von nur wenigen kleinen Münzen aushändigen zu lassen. Runden Sie also bei einem Preis von 2,90 Franken auf 3 Franken auf. Wer Trinkgeld gibt, begeht keinen Fauxpas. Es wird als besonderer Dank für eine sehr gute Leistung verstanden.


Sarah Kammberg
Dateianhänge
13 Cent EDIT.jpg
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Zurück zu Fun, Spaß, Witze, Kurioses, Gags, seltsames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM