Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User · Re: Zensur im Internet · Neue User · Jetzt unterschreiben: Stoppt die* · .ausgestrahlt-Newsletter 04.05.2*

In 3 Schritten zur Kreativität

Alles was uns zum lachen, schmunzeln, runzeln bringt gehört in dieses Forum...

In 3 Schritten zur Kreativität

Beitragvon xyCommander » Sonntag 8. Februar 2009, 09:37

Ave.


--------------------------------------------------------------------------------


Das hier gefällt mir:

http://www.clips-and-pics.org/hosted/me ... us,211.php


--------------------------------------------------------------------------------


Tonspion verschenkt neue MP3-Compilation Slow...

Das Musikportal Tonspion praesentiert Euch eine neue MP3-
Compilation. Diesmal verabreicht Euch das Magazin die eigens zu-
sammen gestellte MP3 Compilation "Slow". Wie der Name schon sagt,
erwartet Euch diesmal Musik zum Chillen und Traeumen. Die in-
zwischen 37. Compilation "Slow" steht inklusive passendem CD-Cover
zum kostenlosen Download zur Verfuegung und ist wie immer nur
zeitlich begrenzt zu haben. Alle 15 Tracks muessen einzeln als MP3
auf den jeweils verlinkten Musikportalen heruntergeladen werden:

http://www.tonspion.de/mp3compilation.php

--------------------------------------------------------------------------------


In 3 Schritten zur Kreativität: Lassen Sie Ihre Ideen sprudeln
von Dr. Michael Spitzbart

Ich muss doch gar nicht kreativ sein", diesen Satz kenne ich leider viel zu gut. Denn er ist ein klassischer Irrtum. Überlegen Sie doch einmal selbst: Als Beispiel nehmen wir eine Hausfrau. Sie bringt jeden Mittag das Essen auf den Tisch. Schon wieder Kohl-Rouladen", stöhnt der Nachwuchs. Mit einem Mal ist die Stimmung schlecht. Lässt dieselbe Hausfrau Kreativität in die Küche einziehen, gibt es demnächst keine Kohl-Rouladen. Nein, es gibt Knüppel aus dem Sack": ein Hähnchenbollen, der mit Kohlblättern umwickelt wurde, so dass der Knochen oben herausschaut. Und schon verschwinden auch die eigentlich ungeliebten Gemüseblätter im Kindermund. Auch dem Buchhalter, der seine Zahlenkolonnen immer auf dieselbe Art abarbeitet, können frische Ideen nicht schaden. Vielleicht findet er eine Methode, um seinen Arbeitsablauf zu erleichtern oder besser zu organisieren? Erst recht im Privatleben darf es nicht an Kreativität mangeln - haben Sie nicht auch schon einmal nach einer originellen Geschenkverpackung gesucht?

Umgehen Sie die Kreativitätsbremsen
Kreativität ist also keineswegs etwas, das nur Künstlern vorbehalten bleiben muss. Aber wie werden Sie kreativ? Zunächst einmal: Vermeiden Sie hausgemachte Kreativitätsfallen. Nichts schreckt mehr ab. Beispiele:

Das mangelnde Vertrauen in die eigene Kreativität. Gerade wenn Sie in der Schule keine guten Kunstnoten hatten, wenn Sie eher in Naturwissenschaften begabt waren, fällt schnell der Satz Ich bin eben eher rational veranlagt."
Die Angst vor Kreativität. Wer kreativ ist, neue Ideen hat, sticht hervor, setzt neue Trends. Haben Sie keine Angst davor. Mit dem Strom schwimmen kann jeder. Eine neue Linie entwickeln, dazu gehören gute Ideen.
Sich von Althergebrachtem und Vorurteilen leiten lassen. Kreative Menschen haben Spaß daran, Dinge anzuzweifeln und dadurch einen neuen Blick auf die Welt zu erlangen.
Eine unkreative Umgebung. Stur am Schreibtisch zu hocken, fördert Ihre Kreativität nicht. Es gibt Menschen, die haben ihre besten Ideen unter der Dusche oder am Strand. Gute Ideen kommen dann, wenn Sie völlig entspannt sind.
Der Kreativität keinen Raum lassen. Ein eintöniger Tagesablauf, streng gegliedert, fordert keine neuen Ideen von Ihnen - und lässt nach und nach die Fähigkeit zur Kreativität verkümmern.
Angst vor Reaktionen. Wenn Sie sich ständig fragen, wie Ihr Chef oder Ihre Familie auf Ihre Ideen reagieren werden, hemmen Sie Ihre Kreativität. So eine Angst lähmt Sie, gute Ideen bleiben in Ihren Gehirnwindungen stecken.
Falsche Ernährung. Ihr Gehirn kann nur dann kreativ sein, wenn ihm genug und vor allem die richtige Nahrung zur Verfügung steht. Füttern Sie es daher mit Vitaminen und Mineralstoffen - das regt die grauen Denkzellen an.
Zu wenig Sauerstoff. Damit Sie denken können, brauchen Ihre grauen Zellen Frischluft. Also raus aus dem Sessel - gehen Sie einfach eine halbe Stunde stramm spazieren.
Werden Sie kreativ - in nur 3 Schritten
Ihre Kreativität können Sie unterstützen. Es gibt 3 einfache Schritte, die Sie gehen sollten, um zu guten Ideen zu finden:

Machen Sie sich schlau. Sie werden sicherlich in Büchern oder auch im Internet Anregungen finden, was Ihnen bei Ihrem Problem weiterhelfen könnte. Vielleicht können Sie auch durch Gespräche mit Freunden oder Bekannten auf mögliche Lösungsansätze kommen. Sammeln Sie erst einmal Informationen. Je mehr Stoff Sie haben, desto besser ist die Grundlage für neue Ideen.
Machen Sie ein Brainstorming. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie genug Informationen gesammelt haben, nehmen Sie sich ein großes Stück Papier und einen Stift. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen zu Ihrer Idee einfällt. Wichtig ist, dass Sie an dieser Stelle nicht werten. Auch wenn Ihnen ein spontaner Gedanke völlig lächerlich erscheint: Halten Sie ihn zunächst einmal fest. Es geht nicht um gute Gedanken - es geht um Vielfalt und darum, die Ideen sprudeln zu lassen.
Machen Sie Pause. Wenn Sie alles aufgeschrieben haben, was Ihnen einfällt, schieben Sie Papier und Stift zur Seite. Schalten Sie nun Ihren Denkprozess ab - und lassen Sie so Ihr Unterbewusstsein arbeiten. Entspannungsübungen eignen sich in dieser Phase, vielleicht mögen Sie lieber lesen, Musik hören oder Sport treiben? Irgendwann in der nächsten Zeit kommt Ihnen eine Idee - DIE Idee.
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Zurück zu Fun, Spaß, Witze, Kurioses, Gags, seltsames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM