Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User

Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Alles was uns zum lachen, schmunzeln, runzeln bringt gehört in dieses Forum...

Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Samstag 14. Juli 2007, 15:27

{TEXT}
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 19. Juli 2007, 10:57

Ave.

Die Computerviren feiern dieser Tage einen unrühmlichen 25. Geburtstag.
1982 (übrigens ein vortreffliches Jahr für alle die dort geboren sind! *g*)
wollte ein Schüler mit einem selbst verbreitenden Programm seine Freunde
erschrecken. Ging es am Anfang bei Viren um die sportliche Herausforderung,
so steht seit 2002 der kriminelle und finanzielle Aspekt im Vordergrund.

Wer neugierig geworden ist:
http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=070717031


--------------------------------------------------------------------------------


Spiel - Flashgame
zum Kopieren: http://www.funmail2u.de/l.php?id=c3981caa3de0e89d
das ist nicht einfach! Die Hündchen dürfen die Bälle nicht berühren!


--------------------------------------------------------------------------------


Ein Beitrag der unterhaltsamen Kolumne "Luft und Liebe":

http://www.sueddeutsche.de/luftundliebe


--------------------------------------------------------------------------------


"Ich schlief und träumte, das Leben wäre Freude.
Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht.
Ich handelte, und siehe, die Pflicht war Freude."

Diese einfache Lebens- und Arbeitsphilosophie stammt vom indischen Dichter und Literatur-Nobelpreisträger Rabindranath Tagore.
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Büro-Alltag

Beitragvon xyCommander » Freitag 31. August 2007, 11:27

Ave

hast du dich schon mal gefragt:
Ist Euch auch schon aufgefallen, dass die Leute in einem Einkaufsladen stundenlang durch die Regale spazieren können, dann aber an der Kasse vordrängeln, weil sie keine Zeit haben, zu warten?


--------------------------------------------------------------------------------


Wunderbar!! *g*
Eine herrliche Vorstellung *Applaus*
http://www.viralplaza.com/viewpage.php?page_id=96


--------------------------------------------------------------------------------


Das Bild hängt schief.

Viele sprachlichen und metaphorischen Fehler, das Verdrehen
Mixen von Sprichwörtern... nach langer Zeit nochmal ein akzeptabler
Zwiebelfisch:
http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfis ... 72,00.html


--------------------------------------------------------------------------------


„Ertrage die Clowns!“



Joachim Fest
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Samstag 8. November 2008, 19:16

Ave.


--------------------------------------------------------------------------------


Gegen Langeweile (aber nicht nur)

Spiel - TonTaubenSchießen
http://www.spielzentrale.net/lustig/509 ... ooter.html

Video - och joar...
http://www.fun2000.de/videoclips/clip_3 ... lhaus.html

Sehr lustige Bilder:
http://www.hornoxe.com/hornoxecom-picdump-74/

Video - Spin it!
http://www.zonx.de/fun/lustige-movies/s ... nstar.html

Video - Red Bull Rampage 2008 (allerlei bescheuerte Sachen)
http://www.funnyfurz.de/?a9eb07424a6c7e81


--------------------------------------------------------------------------------

Des Vaters weise Worte
Ein Mann, der Karriere gemacht hat, machte sich auf dem Weg zu seinem Vater, den er lange nicht mehr besucht hatte.
Als er vor seinem Heimathaus parkte, sah er seinen alten Vater, wie er gerade seine Katzen fütterte.

Der Mann begrüßte seinen Vater und fuhr fort: „Leider kann ich nicht lang bleiben, mir fehlt die Zeit. Ich habe so viel zu tun, bin ständig im Stress. Aber du siehst ja, ich bin erfolgreich. Woher nimmst du überhaupt deine Ruhe, Vater?“

Der alte Mann sah ihn mit einem Lächeln an: „Die Ruhe? Eigentlich ist es ganz einfach: Wenn ich schlafe, dann schlafe ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, gehe ich. Wenn ich esse, esse ich. Wenn ich arbeite, arbeite ich. Wenn ich plane, dann plane ich. Wenn ich spreche, dann spreche ich und wenn ich höre, dann höre ich zu.“

Der Sohn zu seinem Vater etwas beleidigt: „Und was mache ich? Ich mache genau das! Und trotzdem bin ich ständig im Stress!“

Der weise Vater antwortete ruhig und mit warmer Stimme: „Hast du mir genau zugehört, was ich gesagt habe? Ich habe gesagt, wenn ich schlafe, dann schlafe ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, gehe ich. Wenn ich esse, esse ich. Wenn ich arbeite, arbeite ich. Wenn ich plane, dann plane ich. Wenn ich spreche, dann spreche ich und wenn ich höre, dann höre ich zu.

Du machst es aber anders. Wenn du schläfst, dann stehst du schon auf. Wenn du aufstehst, dann gehst du schon. Wenn du gehst, dann bist du schon in der Arbeit. Wenn du arbeitest, dann planst du. Wenn du planst, dann sprichst du, Und wenn du sprichst, dann hörst du schon. Wenn du hörst, dann schläfst du.“
Der Sohn wurde ganz nachdenklich und sah in das freundliche und entspannte Gesicht seines Vaters.

Autor unbekannt

Geht es Ihnen auch manchmal wie dem Sohn?



Quelle: Burkhard Heidenberger

http://www.zeitblueten.com/news/1602/de ... ise-worte/
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Montag 10. November 2008, 10:11

{TEXT}
von Dr. Michael Spitzbart

Die Konzentration auf Einzelheiten ist heute nicht mehr in". Wichtig ist, dass Sie multitaskingfähig sind. Hektik und Zeitdruck zwingen scheinbar dazu, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun. Man wäre dadurch effizienter, denken viele Menschen. Falsch. Unter Multitasking leidet Ihre Konzentration, Sie brauchen im Endeffekt länger.
Beobachten Sie sich einmal selbst: Wie oft lesen Sie, knabbern gleichzeitig etwas zu essen, hören dann noch Ihrem Partner mit einem Ohr zu. Die Folge: Sie machen alles nur mit halber Aufmerksamkeit, Fehler und Missverständnisse schleichen sich ein und Sie brauchen dadurch länger, als hätten Sie sich für jede einzelne Aufgabe Zeit genommen.

Steigern Sie Ihre Leistung durch Konzentration
Amerikanische Forscher haben untersucht, was effektiver ist: Multitasking oder Aufgaben Schritt für Schritt abzuarbeiten. Versuchspersonen mussten Aufgaben nach beiden Schemata lösen. Dabei wurde die Leistung pro Zeiteinheit gemessen. Das Ergebnis: Wenn die Testpersonen erst eine Aufgabe in Angriff nahmen und lösten und dann die zweite begannen, waren sie besser und schneller als wenn sie beide im Multitaskingverfahren lösten. Lernen also auch Sie, sich wieder auf einzelne Tätigkeiten zu konzentrieren. Sie werden dadurch nicht nur leistungsfähiger, sondern auch schneller und gewinnen dadurch wertvolle Lebenszeit zurück.

Meine 5 Übungen für Ihre Konzentration
Für jede Höchstleistung brauchen Sie Konzentration. Mit meinen Übungen können Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit trainieren.

1. Hören Sie wieder aufmerksam zu. Kaufen Sie sich eine Hörspiel-CD oder Kassette. Legen Sie sie ein, machen Sie es sich bequem, schließen Sie Ihre Augen und hören Sie einfach nur zu. Nicht, während Sie bügeln oder Auto fahren, sondern einfach nur so. Sie werden merken, wie schwer es Ihnen zu Beginn fallen wird, sich nur auf das Erzählte zu konzentrieren, ohne dass Ihre Gedanken abschweifen. Es ist nicht einfach, nur zuzuhören. Aber mit jeder CD wird es Ihnen wieder leichter fallen.

2. Schreiben Sie einen Aufsatz. Das mag für Sie nach Schule klingen, ist aber eine ideale Konzentrationsaufgabe. Nehmen Sie sich eine bis 1,5 Stunden Zeit und schalten Sie alles aus, was Sie stören könnte: Türklinge, Radio, TV, Handy und Telefon. Wichtig ist auch, dass Sie per Hand schreiben, nicht mit Maschine oder PC. Suchen Sie sich ein Thema aus, das Sie im Moment beschäftigt. Mögliche Themen sind etwa, was für Sie Erfolg bedeutet oder wofür Sie verantwortlich sind.

3. Bremsen Sie sich. Diese Übung ist geeignet für Menschen, die unter Zeitdruck dazu neigen, hektisch und fahrig zu handeln. Sie sollten dann bewusst die Langsamkeit entdecken. Merken Sie, dass Sie wieder fahrig und hektisch werden, sagen Sie laut Stopp!" Und dann senken Sie das Tempo Ihrer Bewegungen. Gehen Sie ganz langsam, setzen Sie bewusst einen Fuß vor den anderen. Greifen Sie nach jedem Gegenstand, als handele es sich um ein rohes Ei. Nach ein bis zwei Minuten werden Sie merken, wie Sie wieder aufmerksamer an die Sache gehen und konzentriert weiterarbeiten können.

4. Disziplinieren Sie Ihren Geist durch Ihren Körper. Ausdauersportarten wie Joggen, Walken oder Radfahren trainieren neben Ihrer körperlichen auch Ihre geistige Ausdauer. Durch das regelmäßige Training, das einer immer wiederkehrenden Aufgabe entspricht, üben Sie sich in Durchhaltefähigkeit. Sie werden weniger sprunghaft, geben nicht so schnell auf. Fangen Sie langsam an, vielleicht mit 10 Minuten. Wenn Sie nach 6 bis 9 Monaten 1 Stunde am Stück laufen können, haben Sie auch Ihr Durchhaltevermögen um das Sechsfache gesteigert.

5. Betreiben Sie Denksport. Im Moment sind Denksportübungen in allen Varianten in. Gerade Sudokus oder Kakuros, die beliebten Zahlenrätsel, schulen Ihre Konzentration - denn schon kleine Unaufmerksamkeiten führen zu falschen Lösungen. Solche Rätsel gibt es als Hefte und Bücher, aber auch als Spiele für den Computer.
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Dienstag 11. November 2008, 13:02

Gegen Langeweile

Bilder - Kunst mit und an Bananen (nein, das ist nix Versautes. Sorry ;-)
http://www.picdumps.com/picdumps-alles-banane-1187.htm

Video - Auf frischer Tat...!
http://www.funnyfurz.de/?f01e5e523b11beaa

Spiel - Geschicklichkeit ist gefragt
http://www.lauterspiele.to/dexterity_1088.html


--------------------------------------------------------------------------------


{TEXT}

William Thackeray (1811-1863),
englischer Schriftsteller
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 12. November 2008, 18:29

Ave.


--------------------------------------------------------------------------------


ZWIEBELFISCHCHEN
Der 35. Mai und andere schräge Tage
Unser Kalender steckt voller Überraschungen, nicht nur im Advent. Da fällt ein verkaufsoffener Sonntag schon mal auf einen Freitag. Und manches gilt von September bis Augsburg. Doch am schönsten ist's im Wonnemonat Oktobert! mehr...



--------------------------------------------------------------------------------


Gegen Langeweile


Spiele-Klassiker: Pacman!
http://www.spielzentrale.net/lustig/545_pacman.html

Video - lol, ein kleines Mädchen hat Frösche in der Unterhose versteckt!
http://www.lachgurke.com/allgemein/fros ... -hose.html


--------------------------------------------------------------------------------


{TEXT}

Winston Churchill
britischer Staatsmann und Literaturnobelpreisträger
(1874 - 1965)
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Freitag 14. November 2008, 09:02

Der Musik-Lehrer hat davon Kenntnis bekommen, dass Fritzchen Trompetespielen lernt.
"Macht es Dir noch Spaß, Fritzchen?"
"Nein, ich habe Schwierigkeiten."
"Na lass' mal, aller Anfang ist schwer."
"Das sage ich ja den Leuten im Haus auch immer."



Er ist schon 59, sie erst 20. Nach dem Gutenachtkuss gehen beide in getrennte Schlafzimmer. Kurz entschlossen ruft die junge Frau einen guten Freund an, der auch prompt erscheint.
Am nächsten Morgen fragt der Ehemann:
"Na, Liebste, hast du gut geschlafen?"
"Nein, mein Schatz. Ich habe die ganze Nacht überlegt, wie man 59 durch 20 teilt. Das geht nicht, aber wenn man einen dazunimmt, geht das sogar dreimal!"



Er: "Liebling, wenn Du mich noch einmal küsst, gehöre ich Dir für
immer!"
Sie: "Danke für die Warnung, Schatz."



"Du musst ins Bett, Veit", sagt die Oma zu ihrem Enkel, "der Sandmann kommt gleich."
"Alles klar, Oma, gib mir fuenf Euro, dann sage ich niemanden etwas."





"Ist Deine Schwester tatsaechlich nach Australien ausgewandert?",
erkundigt sich der alte Lehrer bei Klaeuschen.
"Das hatte sie eigentlich vor, aber dann ist sie in Amerika gelandet."
"Ja, ja, Erdkunde war nie ihre Staerke!"


Der Wirt zum Gast: "Du hast gestern einen Schnaps zu wenig bezahlt."
"Wie sich das rumspricht! Als ich gestern nach Hause fuhr, meinte der Polizist, ich hätte wohl einen Schnaps zu viel getrunken!"


Ein Mann kommt nackt aus dem Badezimmer und steigt zu seiner Frau ins Bett....
Sie, wie immer: "Ich habe Kopfschmerzen!" ...
Er: "Perfekt, ich habe im Bad meinen Penis mit Aspirin eingepudert!
Du kannst entscheiden, ob du es oral oder als Zäpfchen einnehmen willst!"





Drei Frauen arbeiteten im gleichen Büro und hatten die gleiche weibliche Vorgesetzte. Sie entdeckten bald, dass ihre Chefin regelmäßig das Büro früh verließ.

Eines Tages einigten sie sich, auch das Büro früh zu verlassen. Immerhin rief die Chefin nicht an und kehrte auch nicht zurück. Wie sollte sie entdecken, dass die drei früher gingen?

Die Brünette war begeistert, zeitig nach Hause zu kommen. Sie machte was im Garten und spielte mit ihrem Sohn. Nachher ging sie früh zu Bett.

Die Rothaarige war begeistert, in der Fitnesshalle schnell zu powern, bevor sie sich mit dem Typen traf, der sie zum Abendessen eingeladen hatte.

Die Blondine freute sich, früh heimzukommen um über ihren Mann herfallen zu können, aber als sie ans Schlafzimmer trat, hörte sie Geräusche.

Still öffnete sie die Tür einen Spalt weit. Ihr Herz blieb ihr fast stehen, als sie ihren Mann im Bett mit ihrer Chefin sah. Sachte schloss sie die Tür und schlich aus dem Haus.

Am nächsten Tag in der Mittagspause berieten sich die Brünette und
die Rothaarige, ob sie auch heute früher gehen sollten. Sie fragten die Blondine ob sie auch mitmachen würde.

"Ich bin doch nicht blöd," sagte die Blondine, "gestern bin ich fast erwischt worden!"
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Montag 17. November 2008, 23:48

Ave.

--------------------------------------------------------------------------------

Gegen Langeweile:


Video - Ein Werbevideo für die ukrainische Armee
http://www.zonx.de/fun/lustige-movies/s ... Armee.html


Video - Krasse Trampolin-Fähigkeiten
http://www.drunk-mum.com/hosted/media/k ... lls,78.php


Spiel - Ballerspiel, aber schwierig. Und packend.
Mein Punktestand beim 1. Versuch: 765
http://www.gameshot.org/?id=2892
http://www.funnyfurz.de/?17993a92e6f375b4



--------------------------------------------------------------------------------


"Mein Name ist Bond - James Bond."


"Wodka Martini - geschüttelt, nicht gerührt."


James Bond: "In meinen Geschäft muss man auf alles gefasst sein."
Franz Sanchez: "Und was für ein Geschäft ist das?"
James Bond: "Ich helfe Menschen die Probleme haben."
Franz Sanchez: "Ein Problemlöser?"
James Bond: "Ich würde sagen, mehr ein Problembeseitiger."


"In my business you prepare for the unexpected."
"And what business is that?"
"I help people with problems."
"Problem solver."
"More of a problem eliminator."


* Felicca: "Sie sind etwas misstrauisch."
James Bond: "Lieber etwas misstrauisch, als etwas tot."


* Q: "Und, 007, wie war die letzte Nacht?"
Bond: "Ach, Q, ein ständiges Auf und Ab....."


Vesper Lynd: "Ich werde ein Auge auf das Geld haben - und nicht auf Ihren perfekt geformten Hintern."
James Bond: "Ach, ist er Ihnen aufgefallen?"


"I will be keeping my eye on our government's money; and off your perfectly formed arse."
"You noticed."


Barkeeper: "Möchten Sie Ihren Wodka Martini geschüttelt oder gerührt?"
James Bond: "Sehe ich aus wie jemand, den das interessiert?"


"My Name's Mr. Kill!."
Bond: "A Name to die for!."
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Montag 17. November 2008, 23:52

Ave.

Es gibt so viele wunderbar gemeine (und wahre!!!) Texte, Witze, Bilder etc. über Frauen...

In dieser Mail ist nur Positives über sie und für sie! :-)


--------------------------------------------------------------------------------


Mädels, setzt eure Stimme zur Selbstverteidigung ein:

http://www.hausgemacht.tv/urlaub-freize ... node_id=80


--------------------------------------------------------------------------------


Lieber Gott,
ich bitte dich um Weisheit um meinen Mann zu verstehen, um Liebe, um ihm vergeben zu können und um Geduld, um seine Launen zu ertragen. Denn, lieber Gott, wenn ich um Stärke beten würde, würde ich ihn tot schlagen. AMEN


--------------------------------------------------------------------------------

{TEXT}
(von Ralf Höller)

Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste Geschenk. Diese Worte der englischen Schriftstellerin Daphne du Maurier sollten Sie öfters beherzigen - in Form eines Lobes oder eines Kompliments. Doch müssen Sie auch das richtige Maß finden: Wenn Sie immer nur voll des Lobes für eine Person sind, wirken Sie irgendwann unglaubwürdig. Und wenn Sie jemanden mit Komplimenten überschütten, kann es für die betreffende Person rasch peinlich werden. Immer richtig liegen Sie, wenn Sie die Tipps und Ratschläge im großen Knigge, dem Standardwerk für Umgangsformen, beherzigen.

Unterscheiden Sie zwischen Lob und Kompliment

Ein Lob soll motivieren. Ein Kompliment soll Nähe schaffen. Dazu zwei Beispiele:
Ein Auszubildender übernimmt ersatzweise den Telefonempfang. Er hat Bammel und sträubt sich daher lange. Doch alles geht gut. Anschließend loben Sie ihn: "Sie haben eine angenehme Stimme und sind am Telefon freundlich und zuvorkommend. Mit Ihnen telefoniert man doch sehr gerne!" Ein solches Lob gibt Selbstvertrauen. Es motiviert Ihren Azubi, auch in Zukunft wieder Telefondienst zu machen.


Sie sagen einer Bekannten: "Ihre neue Brille steht Ihnen gut!" Sie wollen damit nichts bezwecken und schon gar nicht die Geschäftsbeziehung zwischen Ihrer Bekannten und deren Optiker vertiefen. Aber Sie wollen mit dem Kompliment eine entspannte Atmosphäre schaffen - und das ist Ihnen mit einem einzigen Satz auch gelungen!

Lob und Kompliment sollten gewisse Voraussetzungen erfüllen

Welche Voraussetzungen sollten sowohl ein Lob als auch ein Kompliment erfüllen, damit diese beim Adressaten ankommen und weder lustlos dahergesagt noch übertrieben oder gar peinlich wirken? Folgende sechs Eigenschaften sollte Ihre lobende Äußerung aufweisen:

    ehrlich, nicht geheuchelt,

    spontan, nicht mühsam abgerungen,

    unaufdringlich, nicht anzüglich oder peinlich;

    angemessen, nicht übertrieben,

    vollwertig, nicht eingeschränkt,

    respektvoll, nicht spöttisch oder von oben herab.

Loben Sie immer konkret!

Jemanden über den grünen Klee zu loben heißt auch: nicht konkret zu loben. Die Person, der Ihr Lob oder Kompliment gilt, sollte genau wissen, wofür sie es verdient hat. Greifen Sie daher nie zu Allgemeinsätzen. Statt zu sagen: "Ich finde es gut, wie einfühlsam Sie immer mit unseren Gästen umgehen" (das kann nämlich auch missverstanden werden!) sagen Sie lieber: "Mir hat das gut gefallen, wie Sie letzten Freitag den aufgebrachten Kunden beruhigt haben! Sie haben sich gut in seine Lage versetzt und das Problem aus seinem Blickwinkel betrachtet. Er war Ihnen am Ende richtig dankbar!"
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Dienstag 18. November 2008, 09:19

Ave.


--------------------------------------------------------------------------------


Es ist ja schon recht mühsam, sich Informationen egal welcher Art anlesen zu müssen.
Microsoft hat sich da was Ulkiges einfallen lassen, und wichtige Themengebiete
in kurzen (2-3 Minuten) Videos dargestellt:

http://www.microsoft.com/switzerland/at ... fault.mspx


--------------------------------------------------------------------------------


Gegen Langeweile


Bilder - eklige Bilder von Implantaten. (Freiwillig unter die Haut geschoben. Pfui!)
http://www.drunk-mum.com/hosted/media/k ... te-,74.php


Video - och der aaaaaaaarme Hund ^^
http://www.zonx.de/fun/lustige-movies/s ... utter.html


Video - Deshalb nennt man ihn "Den Besten Freund des Mannes" ;-)
http://www.cool-pix.de/framereload.php? ... g_ID%3D877


Gehirn-Jogging:
http://www.spielzentrale.net/lustig/552 ... chine.html
Ich hab beim ersten Versuch 125.169 Punkte erreicht.




--------------------------------------------------------------------------------


„Was zieh ich an? Was zieh ich an? Damit man mich auch gut sehen kann?
Gelb leuchtet hell, Rot sieht man schnell. Grau oder Blau das sieht man kaum.....“


Rofl Zuckoswki weiß Bescheid *g*
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Re: Lustiges und Wissenswertes - Der (fast) tägliche Input

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 20. November 2008, 17:30

"Omi ist ein Schiff, Omi ist ein Schiff.", kichert und gluckst der kleine Fritzl.
Die Großmutter hört das und will natürlich von ihrem Enkelkind wissen, wie er eigentlich auf die Idee kommt, sie sei ein Schiff.
"Omilein, du bist ein Schiff, verstehst du? Ich hab schließlich ganz genau gehört, wie der Papa zur Mama gesagt hat: Jetzt ist der alte Dampfer schon wieder da!"



Die Schwester zeigt dem wartenden Vater das Neugeborene. Der beugt sich über das Baby und strahlt: "Toll! Es ist ein Junge."
"Nein, es ist ein Mädchen", erwiderte die Schwester, "und würden Sie bitte meinen kleinen Finger loslassen?"



Ein Lord hat seine Frau im Verdacht, dass sie ihn mit dem Golflehrer betrügt. Er beauftragt einen Privatdetektiv mit Nachforschungen. Nach zwei Tagen erstattet der Bericht:
"Mylord, Sie haben recht. Ich habe Ihre Frau und den Golflehrer durch das Fernglas beobachtet. Sie lagen bei Loch acht im grünen und haben Liebe gemacht."
Sagt der Lord: "Well. Sagen Sie, wie lange könnte das Verhältniss schon andauern?"
"Hm, ich nehme an, es geht schon den ganzen Sommer so."
"Wie kommen Sie darauf?"
"Na, Sie müssten mal die Sommersprossen auf dem Po des Golflehrers sehen."



Ein Reporter will eine Story über menschliche Schicksale schreiben.
Er begibt sich nach Australien ins hinterste Outback in die letzten menschlichen Reservate in wilder Natur und befragt einen dort ansässigen Farmer: "Was war ihr schönstes Erlebnis?
"Nun, das war als sich das Schaf eines Nachbarn verlaufen hatte. Wir bildeten einen Suchtrupp und fanden es. Dann haben wir es alle gevögelt."
Der Reporter schaut etwas verwirrt und denkt sich: Das kann ich nicht drucken. Also fragt er noch mal: "Und was war dann ihr zweitschönstes Erlebnis hier draussen?
"Das war, als sich die hübsche Tochter eines anderen Nachbarn verlaufen hatte. Wir bildeten einen Suchtrupp und fanden sie schliesslich. Dann haben wir alle sie gevögelt."
So kommen wir nicht weiter denkt sich der Reporter und fragt also: "Und was war dann ihr schlimmstes Erlebnis hier draussen?"
Antwortet der Farmer: "Das war, als ich mich verlaufen hatte!"




Ingrid und Helmut sitzen gemütlich in ihrem Haus, als auf einmal das Telefon klingelt. Helmut geht ran und fängt auf einmal an bitterlich zu weinen. Als ihn Ingrid fragt, was denn sei, sagt er, daß das eben das Krankenhaus wäre, und daß sein Vater gestorben ist. Als Ingrid ihn nach kurzer Zeit beruhigt hat, klingelt das Telefon wieder. Helmut geht wieder ran und fängt noch tausendmal schlimmer an zu weinen. Als Ingrid fragt, was denn nun schon wieder passiert sei, sagt Helmut: "Stell dir vor, das war mein Bruder, sein Vater ist auch gestorben."





Sie: "Das Auto ist kaputt. Es hat Wasser im Vergaser."
Er: "Wasser im Vergaser? Das ist doch lächerlich!"
Sie: "Ich sag dir: Das Auto hat Wasser im Vergaser!"
Er: "Du weißt doch nicht mal, was ein Vergaser ist! Ich werde das mal überprüfen. Wo ist das Auto?"
Sie: "Im Pool..."


Da kam ein Städter und kaufte von einem Bauern einen Esel für 100 Euro. Der Bauer versprach das Tier am nächsten Tag bei dem Käufer abzuliefern.
Am nächsten Tag kam der Bauer und bedauerte, dass der Esel gestorben war.
"In dem Fall", sagte der Städter, "will ich mein Geld zurück."
Der Bauer bedauerte wieder, denn er hatte das Geld schon am Vortag ausgegeben. Also sagte der Städter er wolle den toten Esel haben.
"Nun, was willst du mit dem Kadaver?"
"Ich werde ihn verlosen!"
"Du kannst doch keinen toten Esel verlosen!"
"Sicher kann ich, pass nur auf: Ich sag niemandem, dass er tot ist!"
Einen Monat später treffen sich die zwei wieder.
"Na, hast du den toten Esel losbekommen?"
"Sicher! Ich habe 500 Lose zu je 2 Euro verkauft und hab 998.00 Euro Gewinn gemacht!"
"Hat sich denn da keiner beschwert?"
"Nur der, der gewonnen hat. Und dem hab ich seine zwei Euro zurückgegeben."



Schon seit Monaten treffen sich fünf Arbeitskameraden
am großen runden Tisch im Aufenthaltsraum. Täglich
nach Feierabend, genau um viertel nach sechs hocken
sie nebeneinander, reden über vergangene Zeiten, von
der Familie, über das, was noch kommt oder noch
kommen könnte und schlürfen gemütlich, solchen
gestandenen Mannsbildern kaum zuzutrauen, ihren
heißen Tee.
Eines abends, die Herren sitzen gerade einmal ein
halbes Stündchen beieinander, die Neuigkeiten sind
bereits ausgetauscht, über die Ehefrauen wurde gerade
ausgiebig dedattiert, als einer der Männer aufsteht, sich
mit geballten Fäusten auf den Holztisch stützt und
erhobenen Hauptes sagt. "Kollegen, ich habe
festgestellt, dass ich ein richtiger, echter Mustergatte
bin. Ich trinke nicht. Ich rauche nicht. Ich gehe jeden
abend um acht Uhr ins Bett. Ich stehe im
Morgengrauen auf und gehe zur Arbeit. Ich verbringe
keinen Samstag auf dem Fußballfeld und - ich bin
meiner Frau treu wie ein Hund seinem Herrchen."
Er legt eine längere Pause ein, haut dann plötzlich mit
der Faust auf den Tisch und brüllt: "Aber ich schwöre
es euch, meine Freunde, sobald ich aus diesem
gottverdammten Gefängnis entlassen bin, hört das auf!"
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Nächste

Zurück zu Fun, Spaß, Witze, Kurioses, Gags, seltsames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM