Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video · Re: Neue User · Re: Zensur im Internet · Neue User · Jetzt unterschreiben: Stoppt die* · .ausgestrahlt-Newsletter 04.05.2* · TTIP: Demo + Petition dagegen

Die Milch macht's

Alles was uns zum lachen, schmunzeln, runzeln bringt gehört in dieses Forum...

Die Milch macht's

Beitragvon xyCommander » Sonntag 23. Januar 2011, 10:45

Ave.

Großartiger Artikel über Milch:

http://www.zeit.de/2009/06/N-Milch?page=all

Überleg mal: Ein absurder Gedanke, ein Drüsensekret einer anderen Spezies zu saufen.
Es leckt schließlich auch keiner Schweiß oder Analsekrete von Rindern...

______________

Dazu eine hervorragende Doku über die WARE WAHRHEIT.

Diese Doku trifft es ziemlich gut :-)

Hat auf Youtube 4 Teile und du kannst mit einem beliebigen dieser Links starten.

Die Ware Wahrheit:

http://www.youtube.com/watch?v=VjzMW5OLtJE

http://www.youtube.com/watch?v=iY4LgXPGHXs

http://www.youtube.com/watch?v=ckuzu1kGHBo
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Re: Die Milch macht's

Beitragvon xyCommander » Dienstag 24. April 2012, 22:44

Eine Seite mit vielen gut recherchierten Inhalten:

http://www.milchlos.de

(Ich bin aber noch nicht dazu gekommen, es mir genauer anzuschauen)
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Kalzium - Calcium

Beitragvon xyCommander » Mittwoch 25. April 2012, 11:58

Angeblich ist Milch ja sehr gesund, u.a. soll es sehr viel Calcium enthalten und damit gut für Knochen und Zähne sein. Dem widersprechen Milchkritiker.

Die Frage lautet: Aber erklär mir mal biite, wieso Milch dem Körper mehr Ca entzieht als zuführt.

Meine Antwort: Es gibt viel Kalzium in der Milch, aber es wird einfach nicht verwertet. Und das überflüssige Kalzium richtet zudem noch Schaden im Körper an.

Ich zitiere dazu:

Wie kommt es dann, dass gerade MILCH dem Körper Kalzium entzieht anstatt ihn damit zu versorgen? Dies ist so, weil Milch neben Kalzium auch jede Menge Phosphate enthält und eine bestimmte Sorte EIWEISS, nämlich KASEIN-EIWEISS. Dieses Eiweiß ist für den Menschen ARTFREMD. Trinkt man Milch, dann bindet die Magensäure 50-70% des Kalziums der Milch, welches somit im Darm nicht aufgenommen wird. Es wird wegen des HOHEN EIWEISSGEHALTES in der Milch noch zusätzlich mehr Kalzium über den Urin ausgeschieden, als durch die Milch aufgenommen wurde. Es findet eine ÜBERSÄUERUNG DES BLUTES statt, denn Milcheiweiß enthält DREIMAL MEHR schwefelhaltige Aminosäuren als pflanzliches Eiweiß. Um eine Übersäuerung des Blutes zu verhindern, muss der Körper reagieren und einen BASISCHEN AUSGLEICH schaffen. Dies tut der Körper, indem er AUS DEN KNOCHEN das basische Kalziumphosphat löst (es also den Knochen ENTZIEHT) und damit die Säurebildung durch das Milcheiweiß zu neutralisieren versucht. Das Endprodukt dieses Stoffwechselvorgangs wird über den Urin ausgeschieden. WIE säurehaltig dieser Urin ist, kann man in den öffentlichen Toiletten riechen.

Die Milch machts ...

Diese meine Behauptung ist wissenschaftlich bewiesen in FÜNF WISSENSCHAFTLICHEN AMERIKANISCHEN STUDIEN, die ich nach langer Recherche entdeckte. Eine Gruppe Menschen bekam Nahrung mit nur wenig Eiweiß, eine andere Gruppe bekam Nahrung mit viel Eiweiß verabreicht.

Ergebnis:
Die erste Gruppe mit wenig Eiweiß in der Nahrung hatte nach dem Essen mehr Kalzium im Körper als die zweite Gruppe mit viel Eiweiß in der Nahrung. Nun haben ja viele Menschen Angst, bei einer rein pflanzlichen Ernährung Eiweißmangel zu bekommen. Vor allem Eltern wird es immer wieder vorgeworfen bzw. vorgelogen, wenn sie ihre Kinder OHNE TIERISCHE PRODUKTE (und auch ohne Milch) ernähren wollen. Diese besorgten Eltern können nun beruhigt sein und brauchen sich dem Milchdiktat der korrupten betrügerischen Wirtschaft nicht mehr zu beugen.

Also: Milch versorgt den Körper NICHT mit Kalzium, Milch ENTZIEHT dem Körper Kalzium und führt zu OSTEOPOROSE oder Knochenschwund. Die hier gemachte Behauptung und Aussage wird unterstützt und bewiesen mit folgenden WISSENSCHAFTLICHEN amerikanischen Studien (die natürlich in Deutschland UND in Amerika so geheim wie möglich gehalten werden, weshalb es auch so lange dauerte, bis ich ihrer habhaft wurde):

Anad, C. (1974): Effect of Protein Intake on Calcium Balance of Young Men Given 500 mg Calcium Daily. Journal of Nutrition, (104); S. 695 Hegsted, M (1981). Urinary Calcium and Calcium Balance in Young Men as Affected by Level of PROTEIN and Phosphorus Intake. Journal of Nutrition, (111); S. 53 Walker, R. (1972). Calcium Retention in the Adult Human Male as Affected by Protein Intake. Journal of Nutrition.

http://www.wallstreet-online.de/diskuss ... sache-nr-1
http://www.angerstone.de/html/die_milchluge.html


oder in einem anderen Artikel:

Osteoporose

".....Um Kalzium absorbieren zu können, braucht der Körper bestimmte Mengen eines anderen Elements, des Magnesiums. Milch und Milchprodukte enthalten nur kleine Mengen Magnesium. Ohne die Anwesenheit von Magnesium absorbiert der Körper nur 25 % des verfügbaren Milchkalziumgehalts. Das übrige Kalzium verursacht Schäden. Ohne Magnesium benutzt der Körper das überschüssige Kalzium in schädlicher Weise. Der Körper benutzt Kalzium um Ablagerungen an den Arterienwänden zu errichten, die zu arteriosklerotischen Placken werden. Überschüssiges Kalzium wird durch die Nieren in schmerzhafte Steine umgewandelt.... Überschüssiges Kalzium trägt zu Arthritis bei und manifestiert sich oft als schmerzhafte Gicht."

Die empfohlen Tagesdosen sind 1500 mg für Calzium, 750 mg für Magnesium.

"Man weiß um die Bedeutung des Kalziums, aber weniger häufig um die des Magnesiums. Magnesium ist jedoch unerlässlich für jegliche enzymatische Aktivität. Zusätzlich zur Steuerung der Kalziumabsorption wird Magnesium für eine richtige neuronale und muskuläre Funktion benötigt und hält die richtige ph-Balance im Körper aufrecht. Zusammen mit Vitamin B6 (Pyridoxin) hilft Magnesium Kalziumphosphatsteine aufzulösen, die häufig vom übermässigen Milchprodukteverzehr herrühren..... Osteoporose ist kein Problem, das auf mangelnde Kalziumzufuhr zurückzuführen ist. Osteoporose wird durch Kalziumverlust verursacht. Die ungeheuer große Eiweißmenge in der Milch führt zu einem 50%igen Verlust von Kalzium durch den Urin. Mit anderen Worten, wenn wir unsere Eiweißaufnahme verdoppeln, dann werden wir 1 - 1,5 % unserer Skelettmasse (bei Frauen nach der Menopause) verlieren. Das Kalzium, das in grünen blättrigen Gemüsen enthalten ist, wird viel leichter absorbiert als das Milchkalzium. Planzeneiweiß führt nicht zu Kalziumverlust wie bei tierischen Eiweißen. Eine Frau nach der Menopause verliert etwa 1-1,5% Knochenmasse jährlich. Wie sieht das nach 20 Jahren aus?..... Ihre Knochenmasse erhöht sich nicht mehr nach dem 35. Lebensjahr. Dies ist ein biologischer Fakt, über den nicht mehr gestritten wird. Diese Tatsache wird jedoch durch ein geniales Marketing der Milchindustrie ignoriert. Die Frauen gerade dieser Altersgruppe und älter, werden besonders gezielt von der Milchindustrie angesprochen. Denn eine von 4 Frauen wird an Osteroporose leiden..... In 1994 publizierten Forscher der Universität von Texas Ergebnisse eines Experiments, das nahelegt, dass Kalziumeinnahmen auf den Knochenschwund keinen Einfluss haben. 5 Jahre nach der Menopause gibt es eine erhöhte Rate an Knochenschwund, besonders aus den Wirbeln. Während dieser Zeit sind Östrogengaben am effektivsten um der schnellen Knochenerweichung vorzubeugen.

(...) Milch ist eine exzellente Quelle von Kalzium. Es gibt kein Nahrungsmittel in unserer Gesellschaft, das mehr Kalzium enthält. Die Eiweiße in der Milch und das Fehlen von Magnesium machen die Milch jedoch zu einer ineffektiven Quelle einer guten Kalziumabsorption...... Eiweiß behindert die Kalziumabsorption. Die von der FDA empfohlene tägliche Eiweißmenge liegt unter 2 ounces ( 1 ounce = 28,35 g, also unter 64,70 g). Viele Ernährungswissenschaftler glauben, dass die Hälfte dieses Betrages ausreichend ist. Je mehr Eiweiß Sie essen, desto mehr Kalzium verlieren Sie. Vegetarier haben deutlich weniger Osteoporose als die übrige Bevölkerung. Länder in denen der Eiweißkonsum aus Fleisch hoch ist, wie die USA, haben höhere Zahlen an Osteoporose als Länder, wo der Fleischkonsum niedrig ist.....

http://milchlos.de/milos_0313.htm


btw, Ein Kälbchen, das die Milch seiner Mutter in pasteurisierter Version bekommt, stirbt nach allerspätestens einem halben Jahr, gelegentlich bereits innerhalb von drei Wochen.
Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/mi ... z1t2u89zxF
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Replik

Beitragvon xyCommander » Donnerstag 26. April 2012, 10:22

Ich bekam folgende Rückmeldung:

stimmt alles aber nur dann, wenn man seinen mIneralstoffbedarf auschließlich komplett mit Milch decken wollte

alles was da steht geht von einer falschen Voraussetzung aus. Du deskcst deinen Bedarf nicht ausschließlich aus Milch.

zudem ist Milch eine der wichtigsten Vitamin D3 Quellen,was wiederum für eine gesunde Knochenstruktur notwendig ist

es stimmt auch nicht, dass Osteoporose nur durch Ca Verlust! verursacht wird. Der Knochen ist ständig im Auf und Abbau...


Meine Antwort darauf war:

Mag sein dass da D3 drin ist. Aber wenn knapp 90% der Weltbevölkerung laktoseintolerant sind sprich ohne Milchprodukte auskommen und gleichzeitig (da gibt's Studien) in Punkto Knochen gesünder sind! .... also...


Noch ein Zitat von der Seite, von der ich den Anteil der laktoseintoleranten Bevölkerung entnommen hab:

In unseren Breiten sichern die Milchprodukte doch einen großen Teil der Kalziumversorgung. Ist eine milchzuckerarme Kost notwendig, sollten kalziumreiche Lebensmittel verstärkt konsumiert werden. Dazu gehören Brokkoli, Fenchel, Nüsse, Sonnenblumensamen, Sesam, Brennnesseln, kalziumreiche Mineralwässer, mit Kalzium angereicherte Fruchtsäfte und Sojamilch. Man kann durchaus ohne Milchprodukte leben, wenn man sich etwas für Ernährung interessiert und sich Gedanken macht, wo das Kalzium sonst noch in den Lebensmitteln vorkommt. In der heutigen Zeit, wo die Massentierhaltung zu vielerlei Problemen führt und wir gerade aufgezeigt haben, wie problematisch für viele Menschen Milchprodukte sind, lohnt es sich, sich Gedanken zu machen über eine Kost, die frei oder wenigstens arm an tierischen Produkten ist.


Quelle: http://www.toplife.at/gesundheit/artikel100.html
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx


Zurück zu Fun, Spaß, Witze, Kurioses, Gags, seltsames

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM