Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: firekeepers casino egwab · Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video

Powermule: Spyware mit Ad-Aware entfernt, Netzwerk tot

Alles zum eMule (weiterer eDonkey-Nachfolger) im eDonekey-Netzwerk...

Powermule: Spyware mit Ad-Aware entfernt, Netzwerk tot

Beitragvon Angelino » Dienstag 2. Dezember 2003, 02:22

Originalüberschrift:
Ein neuer Stern am Emule Himmel>Powermule!!!

____________________________________________

Sers Leutz :D

Hab da nen neuen Mod gefunden!Hab ihn seit 2 Tagen am laufen und muss sagen es ist wie in den besten Mulezeiten :lol:

Es ist der HammerMod schlechthin!!!

Download *****powermule30c

******************************


BITTE POSTET EURE EHRFAHRUNGEN!!!


Viel Spass damit


EDIT by MikeTNT
Hinweis: Bitte keine Links und Infos zu eindeutigen L33ch-Mods posten!
Angelino
Hilfe-Forum Frischfleisch
Hilfe-Forum Frischfleisch
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 02:05

Advertisement

Beitragvon MikeTNT » Dienstag 27. Januar 2004, 18:48

Viele User haben das Problem, daß sie Powermule installiert hatten, weil dies angeblich ein sehr toller Muli sein sollte. Nun kommen aber die Probleme:

Abgesehen davon, daß es sich bei diesem Muli um einen aggressiven, netzwerkschädigenden Zeitgenossen handelt(e), war dieser Muli auch noch mit einem Spytool ausgestattet.

Nachdem der ein oder andere diese Info nun mitbekommen hat, wurde nun versucht, mit dem einzig bisher erkennenden Tool Ad-Aware, diesen Schädling zu entfernen.

Ad-Aware hat aber ein Problem: Sobald das Spytool erkannt und entfernt wird, kann man zwar noch eine Internetverbindung aufbauen, aber es kommt kein Traffic mehr zustande.

Um dieses Problem wiederum zu beheben, gibt es folgenden englischsprachigen Patch (Quelle: {DESCRIPTION}):

{DESCRIPTION}

Zip-Datei entpacken und dann die lsp.exe starten.

Bild

Dann nur noch auf Finish klicken, und das Problem sollte gelöst sein.

Hinweise:
-Bei LSP nicht den Haken bei "I know what I do" setzen!
-Damit das Problem nicht wieder auftaucht, solllte man nun den Ordner entfernen, in dem Powermule installiert wurde, da das Problem sonst immer wieder auftaucht.

Ich hoffe, daß ich mit diesem Tip einigen von euch helfen konnte.

cu Mike

PS: Für alle, die Powermule ausprobieren wollen: Tut es nicht, dieser Schädling wird seid emule30e ausgebremst und viele Serverbetreiber blocken diesen Muli schon, seit es ihn gibt.
Bild
Benutzeravatar
MikeTNT
Tips 'N 'Tricks
Tips 'N 'Tricks
 
Beiträge: 769
Registriert: Dienstag 12. August 2003, 19:53
Wohnort: Saarland

Beitragvon Mad-Dog » Montag 23. Februar 2004, 15:24

Hier noch einige Tipps dazu, wie ihr per Hand den agressiven Mod löschen könnt: (gefunden bei Emule-Anleitung.de)


Die Zahlungsaufforderung lässt sich auch durch deinstallieren des Mods nicht entfernen und taucht dann sogar beim offiziellen eMule auf. Dies liegt an einer hinterhältigen Spyware-Technik die Windows-eigene Dateien korrumpiert und diese zum Aussenden von Informationen bzw. dem Einblenden der Zahlungsaufforderung nutzt.

Schritt 1:
Mod1.2 beenden. Alle Dateien bis auf die Ordner Incoming und Temp in seinem Installationsverzeichnis löschen.

Schritt 2:
Der Mod korrumpiert die Winsock dlls, die Windows benötigt um eine Internetverbindung aufzubauen. Um die originalen Dateien wiederherzustellen WinsockFix oder LSPFix herunterladen, die Internetverbindung trennen und eines der Programme ausführen.
Den Rechner neu booten.

Schritt 3:
Im Ordner C:\WINDOWS\System32 (WinXP) bzw C:\WinNT\System32 (Win2k) die Datei rpc32vmm.dll suchen und löschen. Wer ganz vorsichtig sein will kann noch die Registryschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\eMule\Licence und HKEY_CLASSES_ROOT\licf löschen.

Schritt 4:
Die original eMule Version hier herunterladen und installieren. Mit Alt+X das Hotmenu aufrufen und mit der Funktion Importiere Downloads die angefangenen Downloads in die neue eMule Version übernehmen.



Anleitung zum Entfernen von Powermule
Die Entfernung von Powermule funktioniert fast wie des Mods1.2 da seine eingesetzten Spywaretechniken ähnlich sind.
Wichtig, alle notwendigen Dateien herunterladen dann erst an die Reparatur gehen!

Schritt 1:
Powermule beenden und dann alle Dateien in seinem Installationsverzeichnis löschen. Die Dateien in den Ordnern für die fertigen Downloads und das Tempverzeichnis mit den noch nicht fertigestellten Downloads können behalten und in den original eMule übernommen werden.

Schritt 2:
Pestpatrol oder AdAware herunterladen und das System scannen. Die gefundene Spyware entfernen lassen.

Schritt 3:
Um das beschädigte Windowsnetzwerk nach Entfernen dieser Dateien zu reparieren lade dir WinsockFix oder LSPFix herunter und beende dann die Internetverbindung. Führe eines der Programm aus. Anschliessend den Rechner neu starten.

Schritt 4:
Die original eMule Version hier herunterladen und installieren. Mit Alt+X das Hotmenu aufrufen und mit der Funktion Importiere Downloads die angefangenen Downloads in die neue eMule Version übernehmen
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

gleiches prob

Beitragvon syntax » Mittwoch 10. März 2004, 10:32

hab gleiches prob und alle von euch dargelegten möglichkeiten probiert.
ich bekomme einfach keinen traffic mehr zusammen.

mein durchschnittsdownload liegt bei 3,8 kb/s

ich hab echt keinen bock mehr auf sonen mist....

was kann ich noch machen?????
syntax
 

DANKE

Beitragvon Tofly » Sonntag 23. Mai 2004, 21:33

Mad-Dog.
Du bist mein Held des Tages.
Bin vorhin auf einer großen deutschen Eselseite auf EMcrypt 1.10 gestoßen.
Gleiche hinterlistige Spyware.
Hätte nie gewußt was zu tun wär ohne eure coole Anleitung.
Verdammt. Die lassen sich echt was einfallen. kann sogar wieder meine alten creditfiles benutzen.l
WEITER SO und danke für eure hilfe. :lol:
Tofly
Hilfe-Forum Twen
Hilfe-Forum Twen
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 7. Juli 2003, 00:50
Wohnort: Dortmund


Zurück zu eMule

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM