Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: firekeepers casino egwab · Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video

RAM Aufrüsten

Alles was sonst in keine ander Kategorie passt und wo sonst der Schuh beim Computer drückt :-)

RAM Aufrüsten

Beitragvon LTB » Mittwoch 29. Dezember 2004, 00:21

Hi!
Ich habe im moment 256mb DDR-RAM in meinem Rechner und das ist mir eindeutig zu wenig!!!
Und jetzt meine Frage: Ich habe von einem Freund gehört, das es nicht möglich sei 2 unterschiedliche RAM-Module zu kombinieren. Also mein vorhandener 256er und ein neuer 512er (=768MB ;) )

Stimmt das?


PS: Muss ich nachdem ich RAM aufgerüstet habe XP neu installieren oder aktivieren?
Benutzeravatar
LTB
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 22. Juni 2003, 20:17

Advertisement

Beitragvon Mad-Dog » Mittwoch 29. Dezember 2004, 08:36

Das kommt immer drauf an, einige Boards und Ram können das.. das unterschiedliche Größen im Slot hängen und somit auch eine "krumme" Zahl an Speicher haben. Ich such mal ob ich was finde, ich meinte ich hätte da letztlich was gelesen.

P.s. wenn es klappt, einfach einstecken, PC natürlich vorher ausmachen :D und wieder hochfahren. Und schon ist dein neuer Arbeitsspeicher am start und unter System zu erkennen !!! EIne Neuinstallation ist nicht notwendig ! Ist quasie wie ne neue Soundkarte einbauen. quasie plug & play
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon Mad-Dog » Mittwoch 29. Dezember 2004, 08:44

was gefunden und ich zitiere:

RAM (Random Access Memory) ist nicht gleich RAM. Jedes Mainboard unterstützt eine (oder maximal zwei) verschiedene Sorten von RAM-Bausteinen. Falls Sie selbst nicht so genau wissen, mit welchen RAM-Bausteinen Ihr Mainboard kompatibel ist, fragen Sie am besten Ihren Fachhändler. Im Notfall kann man auch seinen Computer mit ins Geschäft nehmen und ihn dem Fachhändler zeigen. Er wird sofort das Motherboard erkennen und anhand der Slot-Form sehen, welche RAM-Bausteine dort eingesetzt werden können.

In einigen Fällen ist es sogar möglich verschiedene RAM-Bausteinsorten untereinander zu mixen. Dies ist meist nicht ganz unkompliziert und kann zu Erkennungsfehlern im BIOS führen. Oft wird die RAM-Sorte mit der niedrigsten Taktfrequenz als Standard gesetzt. Damit haben Sie zwar prinzipiell mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung, aber evtl. trotzdem eine schlechtere Performance, da der schnellere RAM nicht voll ausgefahren werden kann. Welche Aufrüstungsmöglichkeit am sinnvollsten ist, kann man nur im Einzelfall feststellen.

Grundsätzlich gilt als Faustregel - je mehr Arbeitsspeicher - und je schneller - desto besser ist dies für die Performance Ihres Computers.




Dieses Zitat gilt bei gleichem Arbeitsspeicher , also 2 x 256 MB Ram aber mit unterschiedlicher Taktfrequenz
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon Mad-Dog » Mittwoch 29. Dezember 2004, 08:52

oder man schaue hier:

{DESCRIPTION}


wobei... in findigen Hardwareforen wurde auch darüber diskutiert, um welches Board es sich handelt (ASUS etc..) und ob sich dort die doppelbestückten Chips mit den einfachen vertragen, ob das BIOS angepasst werden muß.....
Quasie ein eigenes Buch ... :D
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon LTB » Mittwoch 29. Dezember 2004, 11:55

oh man, VIELN DANK!!! :)
*hehe*
Ich mach's einfach mal, hab mir gestern Nacht das RAM-Modul bestellt und wenn's nicht funktioniert schicke ich's


Nochmal vieln Dank^^
Benutzeravatar
LTB
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 22. Juni 2003, 20:17

Beitragvon Mad-Dog » Mittwoch 29. Dezember 2004, 12:20

Kein Problem.. kannst ja mal berichten, ob die unterschiedlichen Größen zusammen funzen....
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon LTB » Mittwoch 29. Dezember 2004, 13:06

Werd ich machen

Nun gibts da nur noch ein winzig kleines Prob für mich^^:

Wie krieg ich da:
Bild

noch ein Modul rein! :) Total voll der Kasten *lol* Und die GraKa krieg ich auch nicht raus.. Naja, werds nochmal mit Hilfe probieren :)


Und noch eine kleine Frage: Das ist mein Ram:

Bild Bild


und das ist der den ich bestellt habe:
{DESCRIPTION}

Passen die zusammen?? :)


thx & greetZ
Benutzeravatar
LTB
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 22. Juni 2003, 20:17

Beitragvon Mad-Dog » Mittwoch 29. Dezember 2004, 14:00

Hast Du nenn Dell PC ? *g*

Also: gefunden dazu habe ich folgendes:

Spezifikation für Speicherbausteine
PC-200: Bezeichnung für den Betrieb mit 100 MHz spezifizierte DDR-SDRAM Bausteine
PC-266: Bezeichnung für den Betrieb mit 133 MHz spezifizierte DDR-SDRAM Bausteine
PC-333: Bezeichnung für den Betrieb mit 166 MHz spezifizierte DDR-SDRAM Bausteine
PC-400: Bezeichnung für den Betrieb mit 200 MHz spezifizierte DDR-SDRAM Bausteine

Spezifikation für Speichermodule
PC-1600: Bezeichnung eines Speichermoduls spezifiziert für den Betrieb mit 100MHz, PC-200 Speicherbausteine
PC-2100: Bezeichnung eines Speichermoduls spezifiziert für den Betrieb mit 133MHz, PC-266 Speicherbausteine
PC-2700: Bezeichnung eines Speichermoduls spezifiziert für den Betrieb mit 166MHz, PC-333 Speicherbausteine
PC-3200: Bezeichnung eines Speichermoduls spezifiziert für den Betrieb mit 200MHz, PC-400 Speicherbausteine
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon Mad-Dog » Mittwoch 29. Dezember 2004, 14:08

Nochwas, was sehr hilfreich ist !!!

{DESCRIPTION}



und dann bitte scrollen und bei : Welchen RAM gibt es? stehen bleiben und LESEN !!

Da steht alles zu DDR-Ram !!!
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Beitragvon LTB » Mittwoch 29. Dezember 2004, 14:26

thx
Benutzeravatar
LTB
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 22. Juni 2003, 20:17

Beitragvon LTB » Donnerstag 30. Dezember 2004, 15:32

Jo hat geklappt!!! :)
THX an dich/euch!!! :)

Bild
Benutzeravatar
LTB
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
Hilfe-Forum (Der kann nicht ohne)
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 22. Juni 2003, 20:17

Beitragvon Mad-Dog » Donnerstag 30. Dezember 2004, 21:03

Na spitze....... also einfach reingesteckt, hochgefahren und Tatatatataaaaa :-)

Supi...
Gruss

Mad-Dog
Benutzeravatar
Mad-Dog
Hilfe-Forum Fuchs
Hilfe-Forum Fuchs
 
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 26. November 2002, 22:17
Wohnort: Landeshauptstadt

Nächste

Zurück zu allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM