Die letzten Haushaltstipps: Möbel im Internet kaufen · Test:microSDHC 16GB Class10-Spei* · Re: Neue Leuchten für meine Wohn* · Re: Welches Betriebssystem benut* · Re: Kann mir jemand ein gutes Sc* · Re: Rezept: Spargelsalat · welchen betriebssystem benutzt i* · Neue Leuchten für meine Wohnung* · Re: mikrofasersofa reinigen · Re: Babyöl für weiche Haut

Die letzten Themen im Schnellsuche-Forum: firekeepers casino egwab · Datenschutzerklärung · Eine Frage von Moral? · Re: Stromvergleich im Internet: * · Das Haus vom Wendler · Tipp19: Uhrzeit Windows und Linu* · Stromvergleich im Internet: Dies* · Re: Was fahrt ihr für ein Auto?* · Was fahrt ihr für ein Auto? · Musik Video

Nie wieder ruckelnde YouTube-Videos in Firefox

Alles was sonst in keine ander Kategorie passt und wo sonst der Schuh beim Computer drückt :-)

Nie wieder ruckelnde YouTube-Videos in Firefox

Beitragvon xyCommander » Dienstag 8. September 2009, 16:40

Das ist mal ein praktischer Hinweis, nervt mich nämlich auch immer *g*

Quelle des Artikels ist {DESCRIPTION}


Nie wieder ruckelnde YouTube-Videos in Firefox

von Tino Hahn
am 08.09.2009

Zahlreiche Leser monieren immer wieder, dass die Videos, die sie sich bei YouTube mit Firefox anschauen, ständig ruckeln und stottern würden.

Die Ursache für diese ständig auftauchenden Störungen beim Videogenuss ist die Sitzungs-Wiederherstellung von Firefox – eigentlich eine absolut erwünschte Funktion, die sich ihr Existenzberechtigung natürlich mehr als verdient hat. Doch durch das regelmäßige Abspeichern aller geöffneten Fenster und deren Position und Größe sowie aller darin enthaltener Tabs wird Firefox in regelmäßigen Abständen ausgebremst.

Insbesondere bei Anwendern, die viele Tabs bzw. mehrere Firefox-Fenster geöffnet haben, bremst dieser Vorgang jedoch den Rechner aus, da er sich entsprechend Leistung vom Prozessor abzwackt. Deshalb kommt es zu dem berühmt-berüchtigten Ruckeln. Um dieses Ruckeln jedoch zu vermeiden, können Sie den Abstand zwischen zwei Sicherungen aller geöffneten Inhalte vergrößern:

1. Tippen Sie dazu in die Adressleiste von Firefox den Befehl „about:config“ ein, gefolgt von einem Druck auf die Eingabetaste. Den daraufhin auftauchenden Warnhinweis bestätigen Sie mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche.
2. Navigieren Sie anschließend im Feld „Filter“ zu dem Eintrag „browser.sessionstore.interval“.
3. Diesen Wert können Sie jetzt nach oben setzen, beispielsweise auf 1.200.000 Millisekunden – dies bedeutet, dass nur noch alle 1200 Sekunden bzw. alle 20 Minuten die benötigten Daten für die Sitzungs-Wiederherstellung gespeichert werden.

Welchen Wert Sie auswählen, liegt natürlich in Ihrem persönlichen Ermessensspielraum, jedoch sind 20 Minuten schon eher am oberen Rand anzusiedeln, denn je seltener diese Daten gespeichert werden, desto weniger Nutzen können Sie aus einer Sicherheits-Wiederherstellung schlagen, falls Ihr Firefox wirklich mal abstürzt.
:-)
Diese Inhalte + lustige Bilder im Anhang gibt's übrigens jeden Tag von mir per E-Mail.
Mach ich für Freunde/Bekannte, einfach so, aus Spaß an der Freud. Und das seit etwa 7 Jahren...
Benutzeravatar
xyCommander
Super-Moderator
Super-Moderator
 
Beiträge: 2080
Registriert: Samstag 2. November 2002, 13:25
Wohnort: 52xxx

Advertisement

Zurück zu allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Setze ein Bookmark bei: Google  yahoo  slashdot.org  Delicious.com  Digg.com  Linksilo.de  favit.de  Favoriten.de  Linkarena.com  icio.de  Fuzz  Nuouz  Reddit  Scoopeo  Wikio  addThis

Powered by Schnellsuche.de and Kannchen.de - IMPRESSUM